logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [168/957]    »     »|
Edition Kommentar Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-3224
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-3224: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-3224

Name

Isaak Reuter [24.11.1819]          

Kommentar

Datierung Gestorben 24.11.1819

Zur Person

Der Bayreuther Pferdehändler Isaak Aaron, auch Isaac Aaron und Izek, Sohn von Izek Bottenstein aus dem oberfränkischen Pottenstein, hatte 1793 oder 1794 Schutz in Bayreuth erlangt. 1814 nahm er den Familiennamen Reut(h)er an. Er war verheiratet mit Karoline Krönle Grünla, Tochter von Schmaja. Der Sohn Schmaja Schmai wurde um 1795 geboren. Außerdem lebten 1796 in Isaak Reuters Haushalt die 21-jährige Verwandte Köhla und die 22-jährige Magd Racha(e)l. Isaak Reuters Vermögen wurde 1796 für die Schatzung mit 1.800 Gulden beziffert, er betrieb schon damals "starken Handel mit Pferden" und lebte im "Landschaft. Secret. Loewischen Haus" zur Miete. Der Witwer starb im Alter von 69 Jahren an "Auszehrung" und wurde neben seiner Gattin begraben.

Zur Familie

Gattin: Karolina Reuter (Grabstein Nr. bay-0223)
Sohn: Schmaja Isac Reuter (Grabstein Nr. bay-0071)

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 224: Isaak ­Reuter · 1819 · ... Stadtarchiv Bayreuth, 2733: Namensveränderung und Immatrikulation der Juden (18.08.1814), Nr. 4: "Aron, Isaac - nun Reuther".

Fotografien

  «    »  
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-3224
URL: http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-3224
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1819

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-3224
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis