logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [824/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-882
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-882: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-882

Name

Channa Rachel ⚭ Elieser Parnes (Anna Parnes geb. Beitsch) [27.11.1923]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏האשה החשובה והצנועה‏‎ die angesehene und züchtige Frau,
‎‏מרת חנה רחל אשת המנוח‏‎ Frau Channa Rachel, Gattin des Seligen,
‎‏ר׳ אליעזר פּאַרנעס ז״ל‏‎ Herrn Elieser Parnes, sein Andenken zum Segen,
‎‏מעיר בּראָדי‏‎ 5 aus der Stadt Brody.
‎‏חגרה בעוז מתניה‏‎ ›Sie gürtete mit Kraft ihre Lenden‹,
‎‏נחל נובע מקור חסדה‏‎ ›ein sprudelnder Bach war der Quell ihrer Güte‹,
‎‏הדריכה בדרך הטוב את בניה‏‎ sie leitete auf den Weg des Guten ihre Kinder,
‎‏רבה ענותה וגדולה אמונתה‏‎ viel ist ihre Demut und groß ihre Treue,
‎‏חבל נחלתה יראת בוראה‏‎ 10 ›das Los ihres Erbteils‹ ist die Ehrfurcht vor ihrem Schöpfer,
‎‏לכן יהללוה בשערים בניה‏‎ deshalb preisen sie in den Toren ihre Kinder,
‎‏נפטרה בשיבה טובה יום ג׳ י״ט כסלו‏‎ verschieden ›in gutem Greisenalter‹ Tag 3, 19. Kislev
‎‏תרפ״ד לפ״ק‏‎ 684 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Postament
Hier ruht 15
unsere innigstgeliebte, teuere Mutter
Frau
Anna Parnes
geb. Beitsch aus Brody
geb. 1. Januar 1847 20
gest. 27. November 1923

 

 Zl 6: Spr 31,17  Zl 7: Abgewandelt nach Spr 18,4  Zl 10: Dtn 32,9  Zl 12: Gen 25,8

Kommentar

Datierung Geboren 01.01.1847; gestorben Dienstag, 27.11.1923
Während viele Grabsteine keine hebräische Inschrift mehr tragen, wurde für diese hochbetagte Witwe noch einmal eine lange traditionelle hebräische Inschrift verfasst mit einer gereimten Eulogie mit Akrostichon.

Stilmittel

Reim auf -ejha in Zln 6, 8 und 11, auf -a in Zln 7, 9 und 10.
Akrostichon in Zeilen 6-11: ‎‏חנה רחל‏‎ Channa Rachel

Beschreibung

Symbol Davidstern

Zur Person

Die aus dem galizischen (urkrainischen) Brody stammende Kaufmannswitwe Anna Parnes geb. Beitsch starb im Alter von 77 Jahren an "Lungenentzündung".

Zur Familie

Möglicherweise war Anna Parnes die Mutter des aus Leipzig stammenden Jakob Parnes (Grabstein Nr. bay-0925).

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 882: Frau Anna ­Parnes · 1923

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-07-16
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-882
URL: http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-882
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1923

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-882
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis