logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [800/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-857
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-857: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-857

Namen

Josef ben Jo ez Strauss (Josef Strauss) [31.08.1917]
Zippora ⚭ Josef Strauss (Zilli Strauss geb. Kohn) [03.07.1928]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier sind begraben
‎‏הר״ר יוֹסֵף ב״ר יועץ שטריוס‏‎ der Meister, Herr Josef, Sohn des Herrn Jo'ez Strauss,
‎‏שמת בשיבה טובה עש״ק י״ג אלול תרע״ז לפ״ק‏‎ welcher starb ›in gutem Greisenalter‹ (am) Rüsttag des heiligen Schabbat, 13. Elul 677 der kleinen Zählung.
‎‏יודיעך ומכירך תהלתך יבּיעו‏‎ Die, die dich kannten und deine Bekannten künden dein Lob
‎‏ובני משפחתך דמעות על קברך יזילו‏‎ 5 und deine Familienangehörigen lassen Tränen auf dein Grab rinnen,
‎‏סכּותה לדל ברוב טובך ובר רוחך‏‎ Bedeckung für den Geringen (gabst du) in deiner großen Güte und der Reinheit deines Geistes,
‎‏פעלת חסד ויגעת הרבה בחייך‏‎ gütig wirktest du und mühtest dich sehr zu deinen Lebzeiten,
‎‏ולכן חיי נצח יהיו שכריך‏‎ und daher sei das ewige Leben dein Lohn
‎‏האשה היקרה והתמימה‏‎ - die teure und lautere Frau,
‎‏תפארת בעלה ובניה‏‎ 10 Zierde ihres Gatten und ihrer Kinder,
‎‏צפורה אשת הח״ר יוסף שטרויס ע״ה‏‎ Zippora, Gattin des toragelehrten Herrn Josef Strauss, Friede über ihn,
‎‏שהלכה לעולמה בשיבה טובה‏‎ ›die in ihre Welt hinging‹ ›in gutem Greisenalter‹
‎‏ט״ו תמוז תרפ״ח לפ״ק‏‎ 15. Tammus 688 der kleinen Zählung.
‎‏יראת ד׳ בלבה‏‎ Den Ewigen ehrfürchtend in ihrem Herzen
‎‏ותורת חסד על לשונה‏‎ 15 ›und wohltätige Lehre auf ihrer Zunge‹
‎‏תּנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Postament
Hier ruht unser lieber guter Gatte u. Vater
Herr Josef Strauss
geb. 15. März 1842 gest. 31. August 1917
Frau Zilli Strauss geb. Kohn v. Dillfeld 20
geb. 24. April 1845 gest. 1. Juli 1928.

 

 Zl 3: Gen 25,8  Zl 12: Koh 12,5 | Zl 12: Gen 25,8  Zl 15: Spr 31,26

Kommentar

Datierung Josef Strauss: Geboren 15.03.1842; gestorben Freitag, 31.08.1917
Zilli Strauss: Geboren 24.04.1845; gestorben Dienstag, 03.07.1928 (s.u.)
Häufig wurde bei auch hebräisch beschrifteten Doppelmalen dem später gestorbenen Ehepartner keine hebräische Inschrift mehr verfasst. Hier wurde jedoch von Beginn an Raum auch für eine hebräische Inschrift für die Gattin eingeplant. Während ihm jedoch eine fünfzeilige Eulogie mit Reim und Akrostichon gewidmet wurde, beschränkt sich die Eulogie bei ihr neben einigen lobenden Attributen auf zwei kurze Zeilen.
Zl 2: Im Familiennamen Strauss sind zwei Buchstaben vertauscht, in Zl 11 ist der Name dagegen richtig geschrieben.
Zl 13: Die Inschrift gibt das Beerdigungsdatum anstatt des Sterbedatums an.

Stilmittel

Reim auf -u in Zln 4-5, auf -echa in Zln 6-8 und auf -a in Zln 9, 10, 12, 14 und 15.
Akrostichon in Zeilen 4-7: ‎‏יוסף‏‎ Josef

Beschreibung

Beschreibung Vgl. mit den identisch gestalteten Grabmalen Nrn. bay-0809 und bay-0822.
Ornament florale Verzierung, insbesondere Fries aus Rosenranken
Steinmetz C. Stahlmann.

Zur Person

Der Kaufmann und Viehhändler Josef Strauss starb im oberfränkischen Kulmbach und wurde nach Bayreuth überführt. Seine Witwe Zilly geb. Kohn starb im Alter von 83 Jahren ebenfalls in Kulmbach an Altersschwäche und wurde auf der neben ihrem Gatten für sie reservierten Grabstelle beigesetzt.

Zur Familie

Bruder von Josef Strauss: Wolf Strauss (Grabstein Nr. bay-0826)

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 858r: Für Frau Josef ­Strauss · Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 857: Josef ­Strauss · 1917 Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 858: Cilly ­Strauss ·

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-07-07
recto
heutiges Foto
2009-07-16
Steinmetz
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-857
URL: http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-857
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften der Jahre 1917 1928

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-857
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis