logo epidat: epigraphische Datenbank

Bayreuth 957 Inschriften (1787-heute)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [577/957]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID bay-617
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-617: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?bay-617

Name

Zerl bat Baruch Frank (Babette Wilmersdörffer) [04.10.1883]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשה יראת ה׳ מראה יושר‏‎ eine Frau, den Ewigen ehrfürchtend, ihr Anblick ist Aufrichtigkeit?
‎‏ואמונתה כאחת מנשים צדקניות‏‎ und ihre Treue wie die einer der gerechten Frauen,
‎‏היא הצנועה והחשובה‏‎ sie ist die Züchtige und die Angesehene,
‎‏מרת צערל בת כ״ה‏‎ 5 Frau Zerl, Tochter des geehrten Herrn
‎‏ברוך פראנק‏‎ Baruch Frank,
‎‏נפטרת בשם טוב ביום‏‎ verschieden ›mit gutem Namen‹ am 3.
‎‏ג׳ תשרי תרמ״ג לפ״ק‏‎ Tag des Tischri 643 der kleinen Zählung.
‎‏צדק לבשת אמת היתה‏‎ ›Wohltat kleidete dich‹, Wahrheit war
‎‏עדיך‏‎ 10 dein Zeuge,
‎‏עת לעשות לה׳ תמיד‏‎ (das Gebot) ›Zeit, zu handeln für den Ewigen‹ hast du stets
‎‏השמעת‏‎ befolgt,
‎‏רגלך עמדה במשור‏‎ ›dein Fuß stand auf ebenem Boden‹
‎‏מעק מבצרה?‏‎ ...,
‎‏למרום עלית שם נמצא‏‎ 15 ›zur Höhe bist du aufgestiegen‹, dort findet sich
‎‏פריך‏‎ deine Frucht.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Postament
Frau
Babette Wilmersdörffer
geb. d. 5. Feb. 1811, 20
gest. d. 4. Okt. 1883.

 

 Zl 7: bBer 17a  Zl 9: nach Ps 132,9  Zl 11: Ps 119,126  Zl 13: Ps 26,12  Zl 15: Ps 68,19

Kommentar

Datierung Geboren 05.02.1811; gestorben Donnerstag, 04.10.1883
Die Eulogie wurde ähnlich aufgebaut wie die für Babette Wilmersdörfers fünf Monate zuvor gestorbene Schwester Lina Frank (Grabstein Nr. bay-0614): Beide Eulogien umfassen acht Zeilen, haben ein vierbuchstabiges Akrostichon, sprechen die Verstorbene direkt an und enden mit der Hoffnung auf himmlischen Lohn für das irdische Leben.

Stilmittel

Akrostichon in Zeilen 9, 11, 13, 15: ‎‏צערל‏‎ Zerl

Beschreibung

Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung
Zustand Mittlere Verwitterung.

Zur Person

Babette wurde in Bayreuth geboren als Tochter des Hopfenhändlers Baruch Frank und der Sara geb. Seckel. 1845 heiratete sie hier den hiesigen Tuchmachermeister David Williams (Wilmersdörffer); 1846 wurde die Tochter Sara geboren, die nach Fürth heiratete. 1847 kam Ida zur Welt. Die "Kaufmannswittwe" starb im Alter von 72 Jahren an einem "Herzschlag".

Zur Familie

Vater: Baruch Frank (Grabstein Nr. bay-0271)
Mutter: Sara Frank (Grabstein Nr. bay-0272)
Gatte: David Wilmersdörffer (Grabstein Nr. bay-0611)

Quellen / Sekundärliteratur

Belegungsliste (BayHStA, Jüdisches Standesregister 64 u. CAHJP G5/165) Nr. 617: Frau Babette ­Wilmersdörffer · 1883

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2009-07-01
recto
heutiges Foto
2009-07-01
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Bayreuth, bay-617
URL: http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-617
(letzte Änderungen - 2016-03-04 23:51)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1883

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu


Auftraggeber

Bearbeitet im Auftrag der Israelitischen Kultusgemeinde Bayreuth

Förderer

Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Oberfranken Stiftung


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=bay-617
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis