BHR Biographisches Portal der Rabbiner

SPIRO, Benjamin-Wolf

  • Geb. in Prag,
  • Gest. 1792 in Pfersee bei Augsburg
  • Sohn des Prager Parnas und Klausrb. Samuel Halevi Lichtenstadt-Wedeles (gest. 1752), welcher selbst ein Enkel des böhmischen Landesrabbiners Wolf Wedeles war. Dajan („Oberjurist“) in Prag, 1753 Landesrb. in Öttingen, 1764 Landesrb. der Mgft. Burgau und Schwaben in Pfersee, Vater der beiden Rabbiner Salomon Levi (Gailingen) und Samuel Levi (Worms, Mainz).

Publikationen

  • Zwei Approbationen, datiert Pfersee 1765, Fürth 1782; Löwenstein, Index, S. 193. Über letztere Approbation, während einer Reise verfaßt, siehe auch Löwenstein, „Fürth“, III, S. 71.

Literatur

  • Ezechiel Landau, Noda‘ bIhudah, Bd. I, EE Nr. 67
  • Löwenstein, „Schwaben“, BJGL 1 (1899), S. 41
  • Tobias Jakobovits, „Das Prager und Böhmische Landesrabbinat“, JGGJČSR 5 (1933), S. 135 Anm. über seine Prager Vorfahren.