Aus Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen

[Inhalt]

Mitgeteilt, angesprochen, rezensiert: Bücher im Spiegel von Kalonymos

Jahrgang 13 (2010)

Heft 3

Elias Grünebaum. Die Sittenlehre des Judenthums andern Bekenntnissen gegenüber. Synoptische Edition der Ausgaben von 1867 und 1878. Hg. v. Carsten Wilke. Wien u.a.: Böhlau 2010. 321 Seiten. ISBN 13: 978-3-412-20316-0. 39,90 Euro.

Saul Ascher. Ausgewählte Werke. Hg. v. Renate Best. Wien u.a.: Böhlau 2010. 326 Seiten. ISBN 978-3-412-20451-8. 39,90 Euro

Anthony Grenville: Jewish Refugees from Germany and Austria in Britain 1933–1970. Their image in AJR Information. Vallentine Mitchell publishers. Edware, Middlesex (GB) 2009. 286 Seiten, mit Abbildungen. ISBN 978-0 85303-842-9. Gbdn. 45 GBP. ISBN 978-0-85303 852-8 Paperback 19,95 GBP

Kerstin Schoor: Vom literarischen Zentrum zum literarischen Ghetto. Deutsch-jüdische literarische Kultur in Berlin zwischen 1933 und 1945. Göttingen: Wallstein 2010. 580 Seiten. ISBN 978-3-8353-0656-1. 49,90 Euro

Veröffentlichungen der Katholischen Akademie Schwerte zur Hebräischen Bibel und zur jüdischen Tradition. Hinweise zur Reihe: www.adalbertboening.de.ms oder www.akademie-schwerte.de. Alleinauslieferung: Literaturhandlung, Fürstenstr. 11, 80333 München. www.literaturhandlung.de

Jüdisches Bayreuth. Redaktion und Gestaltung: Bernd Mayer und Dr. Frank Piontek. Hg.: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Bayreuth: Ellwanger 2010. 224 Seiten. ISBN: 978-3-925361-81-4. 22,80 Euro.

Heft 2

Mendel Hirsch: Das Judentum und die Neige des 19. Jahrhunderts. In mehreren Folgen, in: Der Israelit, 1891

Jacob van der Hoeden: Lienekes Hefte. Aus dem Niederländischen von Edmund Jacoby. 10 Hefte im Schmuckschuber. Berlin: Jacoby & Stuart 2009. ISBN 978-3-941087-41-5. 19,95 Euro

Melvin I. Urofsky: Louis D. Brandeis. A Life. New York: 2009. 955 Seiten. ISBN 978-0-375-42366-6. 40 US-Dollar

Olivia Franz-Klauser: Ein Leben zwischen Judentum und Christentum. Moritz Heidenheim 1824–1898. Zürich: Chronos 2008. 338 Seiten. 35,20 Euro. ISBN 978-3-0340-0851-8.

Heft 1

Jacques Picard: Gebrochene Zeit. Jüdische Paare im Exil. Zürich: Ammann 2009. 448 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. ISBN 978-3-250-1051-76 <a href="javascript:Pick it!ISBN: 978-3-250-1051-76"><img style="border: 0px none ;" src="http://www.citavi.com/softlink?linkid=FindIt" alt="Pick It!" title='Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen'></a> 19,95 Euro

Hélène Berr: Pariser Tagebuch 1942–1944. Übersetzt aus dem Französischen von Elisabeth Edl, München: Hanser 2009, 320 Seiten. ISBN 978-3-446-23268-6 <a href="javascript:Pick it!ISBN: 978-3-446-23268-6"><img style="border: 0px none ;" src="http://www.citavi.com/softlink?linkid=FindIt" alt="Pick It!" title='Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen'></a> 21,50 Euro

Patrick Desbois: Der vergessene Holocaust. Die Ermordung der ukrainischen Juden. Eine Spurensuche (Mit einem Vorwort von Arno Lustiger. Aus dem Französischen von Heiner Kober). Berlin Verlag 2009. 352 Seiten ISBN 978-3-8270-0826-8 <a href="javascript:Pick it!ISBN: 978-3-8270-0826-8"><img style="border: 0px none ;" src="http://www.citavi.com/softlink?linkid=FindIt" alt="Pick It!" title='Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen'></a> 22,90 Euro

Biographisches Handbuch der Rabbiner, Hrsg. v. Michael Brocke und Julius Carlebach sel.A. Teil 2. Die Rabbiner im Deutschen Reich 1871–1945. Bearb. v. Katrin Nele Jansen/ Jörg H. Fehrs / Valentina Wiedner. 2 Bde. 745 Seiten. München: Saur 2009. 298 Euro. USA, Kanada,Mexiko US$ 462,-. ISBN 978-3-598-24874-0 <a href="javascript:Pick it!ISBN: 978-3-598-24874-0"><img style="border: 0px none ;" src="http://www.citavi.com/softlink?linkid=FindIt" alt="Pick It!" title='Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen'></a> . eBook: 331Euro / US$ 462. ISBN 978-3-598-44107-3 <a href="javascript:Pick it!ISBN: 978-3-598-44107-3"><img style="border: 0px none ;" src="http://www.citavi.com/softlink?linkid=FindIt" alt="Pick It!" title='Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen'></a>

Gregor Pelger: Wissenschaft des Judentums und englische Bibliotheken. Zur Geschichte historischer Philologie im 19. Jahrhundert (minima judaica 8). Berlin: Metropol 2010. 383 S. ISBN 978-3-940938-62-6 <a href="javascript:Pick it!ISBN: 978-3-940938-62-6"><img style="border: 0px none ;" src="http://www.citavi.com/softlink?linkid=FindIt" alt="Pick It!" title='Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen'></a> 24 Euro

Jahrgang 12 (2009)

Heft 4

Wolfgang Treue: Landgrafschaft Hessen-Marburg. Germania Judaica. Historisch-topografisches Handbuch zur Geschichte der Juden im alten Reich. Tübingen, Mohr-Siebeck 2009, 210 Seiten, ISBN 978-3-16-149-720-9 59 Euro

Der Koran. Vollständig und neu übersetzt von Ahmad Milad Karimi. Freiburg, Herder 2009, 576 Seiten, ISBN 978-3-451-30292-3 49,95 Euro

Muhammad Asad: Die Botschaft des Koran. Übersetzung und Kommentar. Düsseldorf, Patmos 2009, 1262 Seiten, ISBN 978-3-491-72540-9 44 Euro

Muhammad Asad: Der Weg nach Mekka. Düsseldorf, Patmos 2009, 448 Seiten, ISBN 978-3-491-72541-6 24,90 Euro

Der Koran. Übersetzt und eingeleitet von Hans Zirker. Darmstadt, Primus/Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 387 Seiten, 24,90 Euro

Peter von der Osten-Sacken, Chaim Z. Rozwaski (Hg.): Die Welt des jüdischen Gottesdienstes. Feste, Feiern und Gebete. Berlin, Institut Kirche und Judentum 2009, 348 Seiten, ISBN 978-3-923095-38-4 19,50 Euro

Miriam Rürup: Ehrensache. Jüdische Studentenverbindungen an deutschen Universitäten 1886-1937. Göttingen, Wallstein 2008, 508 Seiten, ISBN 978-3-8353-0311-9 40 Euro

Manfred Voigts (Hg.): Freie Wissenschaftliche Vereinigung. Eine Berliner anti-antisemitische Studentenorganisation stellt sich vor - 1908 und 1931. Potsdam, Universitätsverlag 2008, 231 Seiten, ISBN 978-3-940793-30-0 14,50 Euro

Abraham Sutzkever: Geh über Wörter wie über ein Minenfeld. Lyrik und Prosa. Einleitung von Heather Valencia. Auswahl, Übersetzungen und Anmerkungen von Peter Comans. Frankfurt, Campus 2009, 389 Seiten, ISBN 978-3-593-38906-6 34,90 Euro

Michael Brocke (Hg.): Verborgene Pracht - Der jüdische Friedhof Hamburg-Altona. Aschkenasische Grabmale. Dresden, Sandstein 2009, 436 Seiten, ISBN 978-3-940319-33-3 39,80 Euro

Heft 3

Matthias Beilein: 86 und die Folgen. Robert Schindel, Robert Menasse und Doron Rabinovic im literarischen Feld Österreichs. Berlin, Erich Schmidt 2008, 386 Seiten, ISBN 978-3-503-09855-2 49,80 Euro

Susanne Bennewitz: Basler Juden - französische Bürger. Migration und Alltag einer jüdischen Gemeinde im frühen 19. Jahrhundert. Basel, Schwabe 2008, 434 Seiten ISBN 978-3-7965-2312 40,50 Euro

Beate und Serge Klarsfeld: Endstation Aussschwitz. Die Deportation deutscher und österreichischer jüdischer Kinder aus Frankreich. Ein Erinnerungsbuch. Köln u.a. Böhlau 2008, 187 Seiten ISBN 978-3-412-20156-2 17,90 Euro

Heft 2

Angelika Brimmer-Brebeck, Martin Leutzsch (Hg.): Jüdische Frauen in Mitteleuropa: Apekte ihrer Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Frankfurt am Main, Lembeck 2008, 263 Seiten, ISBN 3-978-3-87476-559-6, 19,90 Euro S.13

Melissa Müller, Monika Tatzkow: Verlorene Bilder, verlorene Leben. Jüdische Sammler und was aus ihren Kunstwerken wurde. Unter Mitarbeit von Thomas Blubacher. Mit einem Nachwort von Gunnar Schnabel, München, Sandmann 2009, 256 Seiten, 180 Abbildungen, ISBN 978-3-938045-30-5 34 Euro S.13

Cordula Klümper: Duisburger Juden gestern und heute/Hg. Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Duisburg-Mülheim-Oberhausen e.V./Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen, Duisburg 2009. ca. 220 Seiten, ISBN 978-3-9807566-3-1. 10 Euro S.15

Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden. In Verbindung mit dem Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, herausgegeben v. Hans Otto Horch, Robert Jütte, Markus J. Wenninger, Tübingen: Niemeyer 2009, ISSN 1016-4987. Bestellung: www.degruyter.de. S.15

Heft 1

Elazar Benyoetz: Die Eselin Bileams und Kohelets Hund, München, Hanser 2007, 216 Seiten, ISBN 978-3-446-20829-2, 17,90 Euro S.12

Elazar Benyoetz: Eingezweifelt in Gott. Oder: Variationen über ein verlorenes Thema. Lesung und Musik. Aufnahme Lesung: Berlin, Juli 2008 (Erhard Ufermann), Musik: Wuppertal, Dezember 2008 (Ralf Werner). CD-Bestellung unter ufermann@ufermann.net S.12

Inka Bertz, Michael Dormann (Hg.): Raub und Restitution. Kulturgut aus Jüdischem Besitz von 1933 bis heute. Jüdische Museen Berlin und Frankfurt a.M. Göttingen: Wallstein 2008. 326 Seiten, ISBN 978-3-8353-0361-4. 24,90 Euro S.12

Eva Lezzi, Dorothea M. Salzer (hg.): Dialog der Disziplinen: Jüdische Studien und Literaturwissenschaft (minima judaica Bd. 6), Berlin: Metropol 2009, 526 Seiten, ISBN 978-3-938690-92-5. 24 Euro S.14

Guiseppe Veltri, Christian Wiese (hg.): Jüdische Bildung und Kultur in Sachsen-Anhalt bis zum Nationalsozialismus (minima judaica Bd. 7), Berlin: Metropol 2009, 438 Seiten, ISBN 978-3-940938-3. 24 Euro S.14

Jahrgang 11 (2008)

Heft 4

Ein Amerikaner in Frankfurt am Main. Der Mäzen und Sozialreformer Charles Hallgarten (1838–1908). Hrsg. von Rachel Heuberger und Helga Krohn unter Mitwirkung von Maike Strobel. Frankfurt a.M.: Klostermann 2008. 111 S. ISBN 978-3-465-03589-3. 14 Euro. Seite 17

Karl Emil Franzos: Eine Auswahl aus den Werken. Zwei Teile in einem Band.Teil1: Kultur - und Reisebilder. Teil 2: Literaturhistorische Schriften und andere Feuilletons. Hildesheim. Zürich. New York: Georg Olms Verlag 2008. Teil 1: 231 Seiten, Teil 2: 371 Seiten. ISBN 978-3-487-13703-2. 58 Euro. Seite 18

Alexander Deeg: Predigt und Derascha. Homiletische Textlektüre im Dialog mit dem Judentum. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2006. 608 S. 3 Abb. 8 Tab. ISBN 978-3-525-62390-9. 78,90 Euro. Seite 18

Michael Brenner: Kleine Jüdische Geschichte. München: C.H. Beck 2008. 384 Seiten. ISBN 978-3-406-57668-3. 24,90 Euro. Seite 18

Zutot 5 (2008), 1 Seite 20

Heft 2-3

Margit Schad: Rabbiner Michael Sachs. Judentum als höhere Lebensanschauung, Georg Olms Verlag: Hildesheim, Zürich, New York 2007, 462 S.,ISBN 978-3-487-13415-4 Seite 4

W. Homolka, E. Zenger (Hg.): „...damit sie Jesus Christus erkennen“. Die neue Karfreitagsfürbitte für die Juden. Freiburg i. Br.: Herder 2008, 224 S., ISBN 978-3-451-29964-3. 11,95 Euro.

Mit Beiträgen von Henry G. Brandt, Johannes Brosseder, Micha Brumlik, Elias H. Füllenbach OP, Albert Gerhards, Günther B. Ginzel, Hanspeter Heinz, Hans Hermann Henrix, Walter Homolka, Nathan Kalmanowicz, John T. Pawlikowski OSM, Heinz-Günther Schöttler, Michael A. Signer, Knut Wenzel, Josef Wohlmuth, Erich Zenger. Seite 9

Lars Rensmann/ Julius H. Schoeps (Hg.): Feindbild Judentum. Antisemitismus in Europa. Berlin: Verlag für Berlin-Brandenburg 2008. 516 S. ISBN 978-3-86650-642-8. 24,95 Euro. Seite 10

Christof Biggeleben: Das „Bollwerk des Bürgertums“. Die Berliner Kaufmannschaft 1870–1920. München: C.H. Beck 2006. Paperback. 464 S. 14 Abbildungen, 46 Tabellen. ISBN 978 3 406 54993 9. 68 Euro. Seite 12

Heft 1

Haggada für die Überlebenden, 1947 Seite 4

„Abraham Bresslau (1813–1884): Briefe aus Dannenberg 1835–1839. Mit einer Einleitung zur Familiengeschichte des Historikers Harry Bresslau (1848–1926) und zur Geschichte der Juden in Dannenberg, herausgegeben von Peter Rück unter Mitarbeit von Erika Eisenlohr und Peter Worm (elementa diplomatica 11). Marburg an der Lahn 2007, 288 Seiten. Seite 15

Peter Schleuning: Fanny Hensel geb. Mendelssohn. Musikerin der Romantik (Europäische Komponistinnen Bd. 6), Böhlau Verlag, Köln Weimar Wien 2007. 361 S., 22 s/w Abb. ISBN 978-3-412-04806-8. Euro 29,90 Seite 16

Moses Mendelssohn, Gesammelte Schriften. Jubiläumsausgabe, hrsg. von Eva J. Engel, Michael Brocke und Daniel Krochmalnik, Stuttgart/Bad Cannstatt: frommann-holzboog. Seite 18

Jahrgang 10 (2007)

Heft 4

„So würde ich noch einmal leben“. Erinnerungen von Susanne Miller. Aufgezeichnet und eingeleitet von Antje Dertinger; s/w Fotos. Bonn: Verlag J.H.W. Dietz Nachf. 2005. ISBN 3-8012-0351-4. 216 Seiten. 12,80 Euro. Seite 9

Ma`alot.The Songs of Ascents. Psalms 120–134 sung in Hebrew. Waltraud Rennebaum & Ensemble Shoshan. Hänssler Classics. CD 98.292. TT: 67.11 Seite 9

Daniel Hoffmann: Lebensspuren meines Vaters. Eine Rekonstruktion aus dem Holocaust. Göttingen: Wallstein Verlag 2007. ISBN 978-3-8353-0149-8. 269 Seiten. 24,00 Euro Seite 10

Bildungsteam Berlin-Brandenburg e.V. / Tacheles reden! e.V. (Hg.): Woher kommt der Judenhass? Was kann man dagegen tun? Ein Bildungsprogramm. Materialien, Methoden und Konzepte. Mülheim: Verlag an de Ruhr 2007. ISBN 978-3-8346-0158-2. 156 Seiten. 24,50 Euro Seite 10

Frank M. Bischoff, Peter Honigmann (Hg.): Jüdisches Archivwesen. Beiträge zum Kolloquium aus Anlass des 100. Jahrestags der Gründung des Gesamtarchivs der deutschen Juden. Archivschule Marburg 2007. ISBN 978-3-923833-10-8. 434 Seiten. 28,60 Euro Seite 11

Lena Gorelik: Hochzeit in Jerusalem. Roman. München: SchirmerGraf Verlag 2007. ISBN 978-3-86555-037-8. 256 Seiten. 18,80 Euro. Seite 12

D. Krochmalnik, H. Liss, R. Reichmann (Hgg.): Raschi und sein Erbe. Internationale Tagung der Hochschule für Jüdische Studien mit der Stadt Worms. Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2007, 240 Seiten. ISBN 978-3-8253-5396-4. 34 Euro Seite 12

Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein (Hg.): Unzer Sztyme. Jiddische Quellen zur Geschichte der jüdischen Gemeinden in der Britischen Zone 1945–1947. Clausen & Bosse 2004, 167 Seiten. ISBN: 3-00-015145-1. 2 Euro Seite 12

Karl May: Imaginäre Reisen. Bönen/Westfalen: Kettler 2007. 356 Seiten, 288 Abbildungen. ISBN 978- 3-939825-44-9. 36 Euro. Seite 15

Shmuel Feiner: Haskala – Jüdische Aufklärung. Geschichte einer kulturellen Revolution; aus dem Hebräischen übersetzt von Anne Birkenhauer (Netiva 8); Georg Olms Verlag, Hildesheim 2007. 505 Seiten. ISBN 3-487-13531-1. 68 Euro Seite 16

Carsten L. Wilke, Histoire des juifs portugais, Paris: Éditions Chandeigne, 2007, 272 S., 19 Euro. Seite 20

Max Letteris: Goethe`s Faust. Eine Tragödie. In ener herbräischen Umdichtung. Seite 21

Heft 2-3

Ulrich Heider: Die Soncino-Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches e.V. (1924–1937), Köln 2006 (Privatdruck in 500 Exemplaren).

Lea Kirstein: Die zweite Generation. Autobiographische Reflexionen; München: Wilhelm Fink Verlag 2006. 161 S. ISBN 3-7705-4359-9; 19,90 Euro

Die Fackel von Karl Kraus


Heft 1

Barbara Honigmann: Das Gesicht wiederfinden. Über Schreiben, Schriftsteller und Judentum. München / Wien: Hanser 2006. ISBN 3-446-20681-7. 16,90 Euro

Stefan Baumeier, Heinrich Stiewe (Hg.): Die vergessenen Nachbarn. Juden auf dem Lande im östlichen Westfalen (Schriften des Westfälischen Freilichtmuseums Detmold; 24). 304 S. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 2006. 29,00 Euro. ISBN 978-3-89534-574-6

Ingild Janga-Busl/Franz Busl: Die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Weseritz/Bezdružice; Verlag der Buchhandlung Eckhard Bodner, Pressath, 2006; 543 S.; ISBN 3-937117-38-5; 29,90 Euro

Barbara Kaufhold: Glauben unter dem Nationalsozialismus in Mülheim an der Ruhr, hrsg. vom Salomon Ludwig Steinheim-Institut. Essen: Klartext Verlag 2006. ISBN 3-89861-626-6. 384 Seiten. 19,90 Euro

Christian Wiese (ed.): Redefining Judaism in an Age of Emancipation. Comparative Perspectives on Samuel Holdheim (1806–1860) (Studies in European Judaism 13). Leiden / Boston: Brill 2007. 423 Seiten. ISBN 90 04 14265 2. 99 Euro.

Jahrgang 9 (2006)

Heft 4

Salomo Friedlaender: Kant für Kinder. Hildesheim: Georg Olms Verlag 2004. 137 Seiten. ISBN3-487-12806-3. 16,80 Euro. Seite 3

Hanno Loewy: Solls der Chanukkabaum heißen. Chanukka, Weihnachten, Weihnukka. Jüdische Geschichten vom Fest der Feste. Berlin: Das Arsenal 2005.152 Seiten. ISBN 3-93-110938-0. 14,80 Euro. Seite 11

Cilly Kugelmann (Hg.): Weihnukka. Geschichten von Weihnachten und Chanukka. Berlin: Nicolai 2005. 132 Seiten. ISBN 3-89479-286-8. 19,90 Euro. Seite 11

Barbara Breysach: Schauplatz und Gedächtnisraum Polen. Die Vernichtung der Juden in der deutschen und polnischen Literatur. Göttingen: Wallstein 2005. 432 Seiten. ISBN 3-89244-981-3. 48 Euro. Seite 12

Ayelet Bargur: Ahawah heißt Liebe. Die Geschichte des jüdischen Kinderheims in der Berliner Auguststraße. München: Deutscher Taschenbuch Verlag 2004. 240 Seiten. ISBN 3-423-24521-2. 14,50 Euro. Seite 12

Huyer, Michael: Wegweiser Mittelrhein: Bd. 13: Zur Geschichte der Juden am Mittelrhein. 1., Synagogen (ISBN 3- 935-690-44-4), 2. Jüdische Friedhöfe (ISBN 3-935-690-45- 2). Koblenz: Görres 2006. 136 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen. 7,50 Euro je Bd. Seite 13

Friedrich Voit: Karl Wolfskehl. Leben und Werk im Exil. Göttingen: Wallstein 2005. 816 Seiten. 38 Abbildungen. ISBN 3-89244-857-4. 42 Euro. Seite 13

David Grossman: Löwenhonig. Die Geschichte von Samson. Berlin Verlag 2006. 240 Seiten. ISBN 3827004489. 16 Euro.Seite 16

Heft 3

Bruer, Albert: Aufstieg und Untergang. Eine Geschichte der Juden in Deutschland (1750–1918). Köln, Weimar, Wien: Böhlau (2006). 394 Seiten, gebunden; ISBN 3-412-28105-0 39,90 Euro.Seite 15

Anna Mieszkowska: Die Mutter der Holocaust- Kinder. Irena Sendler und die geretteten Kinder aus dem Warschauer Ghetto. München: DVA (2006). 318 Seiten mit 59 s/w Abbildungen, gebunden; ISBN 3-421- 05912-8 22,90 Euro. Seite 15

Klaus Voigt (Hg.): Joskos Kinder. Flucht und Alija durch Europa, 1940–1943. Josef Indigs Bericht. Berlin: Das Arsenal 2006. 246 Seiten mit zeitgenössischen Fotografien. ISBN 3-93110936-4 24,80 Euro. Seite 14

Andreas B. Kilcher (Hrsg), Deutsch-jüdische Literatur. 120 Porträits. Stuttgart: Metzler (2006). 288 Seiten, kartoniert; ISBN 3-476- 02136-X 12,95 Euro. Seite 13

Frank Leimkugel: Botanischer Zionismus. Otto Warburg (1859–1938) und die Anfänge institutionalisierter Naturwissenschaften in „Erez Israel“. Berlin: Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin- Dahlem 2005. 351 Seiten. ISBN 3-921800-54-4. 46 Euro. Seite 13

Aron di Leone Leoni: The Hebrew Portuguese Nations in Antwerp and London at the Time of Charles V and Henry VIII. New Documents and Interporetations. KTAV Publishing House, Inc.: New Jersey (2004). ISBN 0-88125-866-0 ca. 45 Euro. Seite 2

Heft 2

Juden in Schwarzburg. Festschrift zu Ehren Prof. Philipp Heidenheims (1814-1906), Rabbiner in Sondershausen, anlässlich seines 100. Todestages / Schlossmuseum Sondershausen (Hg.). Zwei Bde. im Schuber. Michel Sandstein Verlag Dresden 2006. ISBN 3-937602-74-7. EUR 39. Bd. I: Beiträge zur Geschichte der Juden Schwarzburgs, 256 Seiten, 127 Abb. Bd. II: Der jüdische Friedhof von Sondershausen. 280 Seiten, 190 Abb.

Seite 10

Otto Dov Kulka, Eberhard Jäckel (Hg.): Die Juden in den geheimen NS-Stimmungsberichten 1933-1945. (Schriften des Bundesarchivs) Düsseldorf: Droste Verlag 2004. 896 Seiten. ISBN 3-7700-1616-5. EUR 74,90 [Die beigefügte CD-Rom enthält 3744 Dokumente; für die Drucklegung wurden davon 752 ausgewählt.]. Seite 9

Peter Longerich: "Davon haben wir nichts gewusst". Die Deutschen und die Judenverfolgung 1933-1945. München: Siedler Verlag 2006. 448 Seiten. ISBN 3-88680-843-2. EUR 24,95. Seite 9

Cilli Kasper-Holtkotte: Im Westen Neues. Migration und ihre Folgen: deutsche Juden als Pioniere jüdischen Lebens in Belgien. Leiden/Boston: Brill 2003 (= Studies in European Judaism, Vol. 8). 616 Seiten. ISBN 9004131094. EUR 167. Seite 8

Vikram Seth: Zwei Leben. Porträt einer Liebe. Aus dem Englischen von Anette Grube. Frankfurt a. M.: S. Fischer Verlag 2006, 533 S. ISBN 3-10-072521-2. 22,90 Euro. Seite 8

Heft 1

Nathanja Hüttenmeister, Christiane E. Müller: Umstrittene Räume: Jüdische Friedhöfe in Berlin. Große Hamburger Straße und Schönhauser Allee. Berlin: Metropol 2005. 443 Seiten. ISBN 3-936411-55-7. EUR 21. Seite 11

Josef Farwick: Biographische Geschichte der jüdischen Familien in Herbern und Ascheberg 1710-1945. Ascheberg 2004. 160 Seiten, Abb., kart. Bezug: jfarwick@t-online.de. ISBN 3-00-015306-3. Seite 10

Jesko Graf zu Dohna: Die "jüdischen Konten" der Fürstlich-Castellschen Credit- Cassen und des Bankhauses Karl Meyer KG. 144 S., Abb., kart. Gesellschaft für fränkische Geschichte. Castell 2005. ISBN 3-7686-9309-0. Seite 10

Yuri Slezkine: Paradoxe Moderne. Jüdische Alternativen zum Fin de Siècle. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2005. 127 Seiten, kart. ISBN 3-525-35091-0. EUR 15. Seite 10

Ulrich Oelschläger: Judentum und evangelische Theologie 1909-1965. Das Bild des Judentums im Spiegel der drei ersten Auflagen des Handwörterbuchs ‚Die Religion in Geschichte und Gegenwart‘. Stuttgart: Kohlhammer 2005. 360 Seiten, kart. ISBN 3-17-018936-0. EUR 29. Seite 10

Miriam Gillis-Carlebach: "‚Tastet meine Messiasse nicht an‘ - das sind die Schulkinder". Joseph Carlebachs jüdische Erziehungslehre. München: Dölling und Galitz. 246 Seiten, kart. ISBN 3-936649-94-6. EUR 19,80. Seite 10

Christel Wollmann-Fiedler (Hg.): Ingeborg Hunzinger. Die Bildhauerin. Wuppertal: Verlag HP Nacke. 112 Seiten, zahlr. Abb. in Farbe und s/w, ISBN 3-9808059-6-4. EUR 18. Seite 9

Konrad Feilchenfeldt, Barbara Mahlmann- Bauer (Hg.): Autobiographische Zeugnisse der Verfolgung. Hommage für Guy Stern. Heidelberg: Synchron Wissenschaftsverlag der Autoren 2005. 242 Seiten, kart. ISBN 3-935025-50-5. EUR 39,80. Seite 9

Daniel Hoffmann: Bruchstücke einer grossen Tradition. Gattungspoetische Studien zur deutsch-jüdischen Literatur. Paderborn: Ferdinand Schöningh 2005. 172 Seiten, kart. ISBN 3-606-72919-5. EUR 25,90. Seite 9

Avraham Barkai: Oscar Wassermann und die Deutsche Bank. Bankier in schwieriger Zeit. München: C.H.Beck 2005. 181 Seiten. ISBN 3-406-52958-5. EUR 22,90. Seite 8

Moshe Zimmermann, Yotam Hotam (Hg.): Zweimal Heimat. Die Jeckes zwischen Mitteleuropa und Nahost. Frankfurt a.M.: beerenverlag 2005. 381 Seiten. ISBN 3-929198-43-6. EUR 25.Seite 8

Anthony David: The Patron. A Life of Salman Schocken 1877-1959. Metropolitan Books, New York 2003, 455 S. USD 18 Sefer haMaassim. Chajjej Salman Schocken (Aus dem Engl. übersetzt von Arieh Hashavia). Schocken Publishing House, Tel Aviv 2006. 460 Seiten, Abb., NIS 99. Seite 7

Jahrgang 8 (2005)

Heft 4

Stefan Bajohr (Hg.): Archiv aus Stein. Jüdisches Leben und jüdische Friedhöfe in Nordrhein-Westfalen. Oberhausen: asso 2005. 108 S. ISBN 3-938834-03-X. EUR 19,90. Seite 15

Memoria. Wege jüdischen Erinnerns. Festschrift für Michael Brocke zum 65. Geburtstag. In Verbindung mit dem Vorstand des Salomon Ludwig Steinheim- Instituts für deutsch-jüdische Geschichte herausgegeben von Birgit E. KLein und Christiane E. Müller. Berlin: Metropol Verlag 2005, 847 Seiten, ISBN 3-938690-04-6, 36 Euro. Seite 16

Kirchner, Katrin J.: Franz Rosenzweigs Theorie der Erfahrung. Ein Beitrag zur Überwindung totalitärer Denkstrukturen und zur Begründung einer Kultur der Pluralität. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005. 190 Seiten. ISBN 3-8260-3088-5. EUR 29,80. Seite 15

Grübel, Monika /Mölich, Georg (Hg.): Jüdisches Leben im Rheinland. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Köln: Böhlau 2005. XIX, 315 S. ISBN 3-412-11205-4. EUR 22,90.Seite 15

Zu Hermann Gräbe siehe auch: Douglas K. Huneke: In Deutschland unerwünscht. Herman Gräbe. Biographie eines Judenretters. Aus dem Amerikanischen von Adrian. Seifert und Robert Lasser. Lüneburg: zu Klampen Verlag 2002, 325 Seiten. ISBN 3- 934920-19-5. EUR 24. Seite 13

Harald Welzer: Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder wurden. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005, 323 Seiten. ISBN 3-10-089431-6. 19,90 EUR. Seite 12

Heft 3

"... und dies ist die Pforte des Himmels". Synagogen Rheinland- Pfalz - Saarland / Bearb. von Stefan Fischbach und Ingrid Westerhoff. Schriftleitung: Joachim Glatz und Meier Schwarz (= Gedenkbuch der Synagogen in Deutschland; 2). Mainz: Philipp von Zabern 2005. 490 Seiten. ISBN 3- 8053-3313-7. EUR 51. Seite 10

Hebraic Political Studies 51. . Fall 2005. Volume 1, Number 1, 136 Seiten. Jerusalem: Shalem Press. ISSN: 1565-6640. Jahresabo $54 (Studenten $29, Institutionen $102). Seite 10

Der gläserne Schatz. Die Bilderbibel der St. Marienkirche in Frankfurt (Oder). Verlag Das Neue Berlin, Berlin 2005. 188 S. (30 x 22 cm), zahlreiche Farbtafeln. ISBN 3-360-01265-8. Euro 19,90. Seite 10

Bourel, Dominique: Moses Mendelssohn. La naissance du judaisme moderne. Paris: Gallimard 2004. 640 Seiten. ISBN 2-07-072998-2. EUR 29,50.Seite 8

Reuven, Michael: Hirsch (Heinrich) Graetz. The Historian of the Jewish People. Jerusalem: 2003. 223 Seiten. ISBN 965-342-843-8. Seite 7

Shmuel Feiner: Moses Mendelssohn (hebr.): Jerusalem: The Zalman Shazar Center 2005.176 Seiten. ISBN 965-227-204-3. Seite 4

Heft 2

Tina Frühauf: Orgel- und Orgelmusik in deutsch-jüdischer Kultur, NETIVA Wege deutschjüdischer Kultur. Studien des Salomon-Ludwig Steinheim-Instituts 6, 336 Seiten. Anhang Dokumente, Orgeln in Synagogen - Dispositionen und Organisten, Orgelmusik jüdischer Gemeinden, Kurzbiographien, Verzeichnis der Quellen und Literatur, Orte- und Namensregister, 16 Abbildungen (Notenbeispiele), 9 Tabellen. Georg Olms Verlag Hildesheim, Zürich New York 2005. ISBN-3-487-12872-1. 59 Euro. Seite 11

Hans-Joachim Lang: Die Namen der Nummern. Wie es gelang, die 86 Opfer eines NSVerbrechens zu identifizieren. Hamburg: Hoffmann und Campe 2004. 303 Seiten. ISBN 3-455-09464-3. EUR 19,90. Seite 10

Barbara Becker-Jákli: Das jüdische Krankenhaus in Köln. Die Geschichte des Israelitischen Asyls für Kranke und Altersschwache 1869 bis 1945. Köln: Emons Verlag 2004. 528 Seiten. ISBN 3-89705-350-0. EUR 28,00. Seite 10

Moses Mendelssohn: Jerusalem oder über religiöse Macht und Judentum. Hamburg: Felix Meiner Verlag 2005. 181 Seiten. ISBN 3-7873-1692-2. EUR 32.Seite 10

Heft 1

Hoffmann, Dieter/Schulmann, Robert: Albert Einstein (1879-1955) (= Jüdische Miniaturen; 25). Teetz: Hentrich & Hentrich 2005. 120 Seiten. ISBN 3-933471-83-4. EUR 5,90.Seite 10

Falk Wiesemann: Sepulcra judaica. Bibliographie zu jüdischen Friedhöfen und zu Sterben, Begräbnis und Trauer bei den Juden von der Zeit des Hellenismus bis zur Gegenwart = Jewish cemeteries, Death, burial and mourning from the period of hellenism to the present: a bibliography. Essen: Klartext 2005. 797 S. ISBN 3-89861-422-0. EUR 98. Seite 10

Weiss, Ruth: Der Judenweg. Roman. Berlin: Mosse 2004. 193 Seiten. ISBN 3-935097-04-2. EUR 12,90.Seite 9

I. S. Révah: Uriel da Costa et les Marranes de Porto. Cours au Collège de France 1966-1972. Edition présentée et annotée par Carsten L. Wilke, Centre Culturel Calouste Gulbenkian, Paris 2004. 601 Seiten. ISBN 972-8462-37-9. Seite 3

Jahrgang 7 (2004)

Heft 3-4

Barbara Kaufhold: Jüdisches Leben in Mülheim an der Ruhr. Hg. v. Salomon Ludwig Steinheim- Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Duisburg. Mit einem Beitrag von Gerhard Bennertz. Essen, Klartext 2004. 350 Seiten. ISBN 3-89861-267-8 19,90 Euro. Seite 23

Der Differenz auf der Spur. Frauen und Gender in Aschkenaz (minima judaica, Bd. 4), hrsg. von Christiane E. Müller und Andrea Schatz. Berlin: Metropol 2004. 312 Seiten. ISBN 3-936411-47-6. Euro 18. Seite 22

Paul Mendes-Flohr: Jüdische Identität - Die zwei Seelen der deutschen Juden (MAKOM: Schriftenreihe des Franz-Rosenzweig-Forschungszentrums für deutschjüdische Literatur und Kulturgeschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem, Bd. 2) aus dem Amerikanischen von Dorthe Seifert. München: Wilhelm Fink 2004, 137 Seiten. ISBN: 3-7705-4007-7. EUR 17,90. Seite 21

Deutsch-jüdische Literatur der neunziger Jahre: die Generation nach der Shoah. Hrsg. von Sander L. Gilman und Hartmut Steinecke (Beihefte zur Zeitschrift für deutsche Philologie; 11). Berlin: Schmidt 2002. 272 Seiten. ISBN 3-503-06125-8 Euro 49,80. Seite 20

Jewish songs without words. Wolfgang Meyer, Klarinette und Jascha Nemtsov, Klavier. Hänssler Classik, 2003, D- 76530 [Musik-CD]. Seite 17

On wings of Jewish songs. Music from the New Jewish School. Helene Schneiderman, Mezzosoprano und Jascha Nemtsov, Klavier. Hänssler Classik, 2002, D-71087 [Musik-CD]. Seite 17

Wladyslaw Szpilman (1911- 2000). Works for Piano and Orchestra. Ewa Kupiec, RSO Berlin unter John Axelrod. Sony 2004, SK93516 [Musik-CD]. Seite 17

Christian Buckard: Arthur Koestler. Ein extremes Leben. 1905-1983, München: C.H. Beck 2004, 416 Seiten. 26,90 Euro. ISBN 3-406-52177-0. Seite 14

Heft 2

Barbara Mattes: Jüdisches Alltagsleben in einer mittelalterlichen Stadt. Responsa des Rabbi Meir von Rothenburg (Studia Judaica 24). Berlin: de Gruyter 2003. XII, 322 Seiten. ISBN 3-11-017917-2. EUR 98. Seite 10

Suzanne Zittartz-Weber: Zwischen Religion und Staat. Die jüdischen Gemeinden in der preußischen Rheinprovinz 1815-1871. Essen: Klartext 2003 (= Düsseldorfer Schriften zur Neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein- Westfalens; 64), 419 Seiten. ISBN 3-89861-171-X. EUR 35. Seite 10

Wolfram Selig: "Arisierung" in München. Die Vernichtung jüdischer Existenz 1937- 1939. Berlin: Metropol 2004. 960 Seiten. ISBN 3-936411-33-6. EUR 28. Seite 9

Joanna Obrusnik: Jurek Becker. Geborener Jude - selbsternannter Atheist - deutscher Schriftsteller (Stiftung Neue Synagoge Berlin. Centrum Judaicum). Berlin: Hentrich & Hentrich 2004. 61 S. ISBN 3-933471-57-5. Seite 8

Jurek Becker: "Ihr Unvergleichlichen". Briefe. Ausgewählt von Christine Becker und Joanna Obrusnik. Frankfurt: Suhrkamp 2004. 380 Seiten. ISBN 3-518-41643. EUR 24,80. Seite 8

Hartwig Wiedebach: Hirntod als Wertverhalt. Medizinethische Bausteine aus Jonas Cohns Wertwissenschaft und Maimonides' Theologie. Münster: Lit 2003. 84 Seiten. ISBN 3-8258-7098-7. EUR 12,90. Seite 7

Andreas Brämer, Rabbiner Zacharias Frankel. Wissenschaft des Judentums und konservative Reform im 19. Jahrhundert (Netiva; 3). Hildesheim: Olms 2000. 479 Seiten. ISBN 3-487-11027-X. EUR 69. Seite 2

Carsten Wilke: "Den Talmud und den Kant": Rabbinerausbildung an der Schwelle zur Moderne (Netiva; 4). Hildesheim: Olms 2003. 726 Seiten. ISBN 3-487-11950-1. EUR 69. Seite 2

Heft 1

Ulrike Schrader: Blindenwerkstatt Otto Weidt. Arbeitsmaterialien für den Unterricht. Unterrichtsmaterialien zum Bilderbuch "Papa Weidt. Er bot den Nazis die Stirn" von Inge Deutschkron und Lukas Ruegenberg, Wuppertal 2004. ISBN 3-9807118-5-4. EUR 5.

Seite 12

Arnold Paucker: Deutsche Juden im Kampf um Recht und Freiheit. Studien zu Abwehr, Selbstbehauptung und Widerstand der deutschen Juden seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Bearb. v. Barbara Suchy. Mit einer Einführung v. Reinhard Rürup. Teetz: Hentrich & Hentrich 2003. ISBN 933471-46-X. EUR 24,80. Seite 11

Buch der Erinnerung. Die ins Baltikum deportierten deutschen, österreichischen und tschechoslowakischen Juden. 2 Bände. Bearbeitet von Wolfgang Scheffler und Diana Schulle. Hrsg. vom "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V." und dem "Riga- Komitee der deutschen Städte" gemeinsam mit der Stiftung "Neue Synagoge Berlin- Centrum Judaicum" und der Gedänkstätte "Haus der Wannsee-Konferenz". München: Saur Verlag 2003, 1072 Seiten. ISBN 3-598- 11618-7. 148 EUR.Seite 11

Elazar Benyoëtz, Finden macht das Suchen leichter. Carl Hanser Verlag, München 2004, 254 S. ISBN 3-446-20471-7. Seite 10

Richard Koch, Zeit vor Eurer Zeit. Autobiographische Aufzeichnungen. Hrsg. von Frank Töpfer / Urban Wiesing (Medizin und Philosophie 8). Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog 2004, kart. 496 S. Euro 68.Seite 9

Jahrgang 6 (2003)

Heft 4

Bernd Schmalhausen: Josef Neuberger (1902-1977). Ein Leben für eine menschliche Justiz (= Juristische Zeitgeschichte. Abteilung 4, Bd. 6 ). Baden-Baden: Nomos 2002. 141 Seiten. ISBN 3-7890-8034-9. 28,00 EUR. Seite 21

Annette Haller: Der Jüdische Friedhof an der Weidegasse in Trier und die mittelalterlichen jüdischen Grabsteine im Rheinischen Landesmuseum Trier. Herausgegeben im Auftrag der Trierer Gesellschaft für christlichjüdische Zusammenarbeit von Gunther Franz. 384 S. Paulinus Verlag Trier 2003. ISBN 3-7902- 1311-X. Euro 24. Seite 20

Gabrielle Oberhänsli-Widmer: Hiob in jüdischer Antike und Moderne. Die Wirkungsgeschichte Hiobs in der jüdischen Literatur. Neukirchen-Vlyn: Neukirchener Verlag 2003, 356 Seiten. ISBN 3-7887- 1945-1. Seite 20

Daniel Hoffmann: "Im neuen Einband Gott gereicht". Liturgische Poesie in der deutsch-jüdischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Berlin: Jüdische Verlagsanstalt 2002, 237 Seiten, 19,90 EUR. ISBN 3-934658-31-8. Seite 20

Pagis, Dan: An beiden Ufern der Zeit. Ausgewählte Gedichte und Prosa, hebräisch-deutsch. Aus dem Hebräischen und mit einem Nachwort versehen von Anke Birkenhauer. Straelen: Straelener Manuskripte Verlag 2003, 128 Seiten, 26.00 EUR. ISBN 3- 89107-050-0. Seite 19

Jüdische Zwangsarbeiter bei Ehrich & Graetz, Berlin-Treptow. Hrsg. von Aubrey Pomerance. (Zeitzeugnisse aus dem Jüdischen Museum Berlin bei Dumont). Kart., 270 S. ISBN 3-8321-7839-2. Köln 2003 Euro 16,90. Seite 19

Die Exegese hat das erste Wort. Beiträge zu Leben und Werk Benno Jacobs, hrsg. von Walter Jacob und Almuth Jürgensen, Calwer Verlag Stuttgart 2002. ISBN 3-7668-3745-1.

Seite 18

Die einzige Aufnahme der vier Sinfonien: S. Köhler leitet die Staatsphilharmonie Rheinland- Pfalz: arte nova 74321 63 63 5- 2 (2 CD) [Musik-CD]. Seite 6

Heft 3

Carsten Wilke: "Den Talmud und den Kant" - Rabbinerausbildung an der Schwelle zur Moderne (Netiva 4). Hildesheim: Olms 2003. 726 Seiten. ISBN 3-487- 11950-1. EUR 69. Seite 10

Birgit E. Klein: Wohltat und Hochverrat - Kurfürst Ernst von Köln, Juda bar Chajjim und die Juden im Alten Reich (Netiva 5). Hildesheim: Olms 2003. 540 Seiten. ISBN 3-487- 11951-1. EUR 62. Seite 10

Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden, 13 (2003), Heft 1. 308 Seiten. ISBN 3-484-98086-9. 54 EUR. Seite 9

Roger Behrens: Adorno-ABC. Leipzig: Reclam 2003. 248 Seiten. ISBN 3-379-20064-6. EUR 11,90. Seite 9

Walter Gyßling: Mein Leben in Deutschland vor und nach 1933. Und: Der Anti-Nazi. Handbuch im Kampf gegen die NSDAP. Hrsg. und eingel. von Leonidas E. Hill. Mit einem Vortwort von Arnold Paucker. Bremen: Donat Verlag 2003, 504 Seiten. ISBN: 3-934836-45-3. EUR 25,40. Seite 9

Leo Baeck: Werke. Bd. 6: Briefe, Reden, Aufsätze. Hrsg. von Michael A. Meyer in Zusammenarbeit mit Bärbel Such. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2003, 702 Seiten. ISBN 3-579-02339-X. EUR 128.Seite 8

Barbara Schäfer: Berliner Zionistenkreise. Eine vereinsgeschichtliche Studie / Unter Mitarbeit von Saskia Krampe (minima judaica 3). 176 Seiten. Berlin: Metropol 2003. ISBN 3-936411-29-8. 17 EUR. Seite 4

Heft 2

Zutot 2002. Perspectives on Jewish Culture. Kluwer Academic Publishers B.V., Dordrecht, Niederlande (www.wkap.nl), 219 Seiten, ISBN 1- 4020-1324-8.Seite 11

Morisse, Heiko: Jüdische Rechtsanwälte in Hamburg. Ausgrenzung und Verfolgung im NS-Staat (Hamburger Beiträge zur Geschichte der deutschen Juden; 26). Hamburg: Christians 2003. 192 S. ISBN 3- 7672-1418-0. EUR 24.00. Seite 10

Hans Jonas: Erinnerungen: Nach Gesprächen mit Rachel Salamander. Vorwort von Rachel Salamander. Geleitwort von Lore Jonas. Hrsg. und mit einem Nachwort versehen von Christian Wiese. Frankfurt am Main und Leipzig: Insel Verlag 2003, 503 Seiten. ISBN 3-458-17156-8. Seite 10

Ehemalige preußische Provinzen: Pommern, Westpreußen, Ostpreußen, Preußen, Posen, Grenzmark Posen- Westpreußen, Süd- und Neuostpreußen / bearb. von Annekathrin Genest und Susanne Marquardt. Red.: Stefan Grob und Barbara Strenge (Quellen zur Geschichte der Juden in polnischen Archiven, hg. v. Stefi Jersch-Wenzel, Bd. 1). München: Saur 2003. XLIV, 632 Seiten. ISBN 3-598-11649-7. EUR 138,00. Seite 10

Peter von der Osten-Sacken: Martin Luther und die Juden: Neu untersucht anhand von Anton Margarithas "Der gantz Jüdisch glaub" (1530/31). Stuttgart: Kohlhammer 2002, 351 Seiten. ISBN 3-17-017566-1. 28 EUR. Seite 9

Alfred Haverkamp (Hrsg.): Geschichte der Juden im Mittelalter von der Nordsee bis zu den Südalpen. Kommentiertes Kartenwerk. Bearb. von Thomas Bardelle u.a. 3 Bde: 104 Karten in Mappe, 428 S. Kommentarband, 468 S. Ortskatalog. Hahnsche Buchhandlung Hannover 2002. ISBN: 3-7752-5623-7, EUR 169.00. Seite 9

Marion Kaplan (Hrsg.): Geschichte des jüdischen Alltags in Deutschland. Vom 17. Jahrhundert bis 1945. München: C.H. Beck Verlag 2003, 638 Seiten. ISBN 5406502059. 39,90 Euro. Seite 8

Heft 1

Günter Stemberger: Einführung in die Judaistik, Verlag C.H.Beck München 2002, 207 Seiten. ISBN 3-406493335. 18,90 EUR. Seite 10

Elfi Pracht-Jörns: Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein- Westfalen, Teil IV: Regierungsbezirk Münster. Beiträge zu den Bau-und Kunstdenkmälern von Westfalen, Bachem Verlag Köln 2002, 528 Seiten. ISBN 3-7616 14489 49,95 EUR. Seite 9

Wolf Gruner: Öffentliche Wohlfahrt und Judenverfolgung. Wechselwirkungen lokaler und zentraler Politik im NS-Staat (1933-1942). München: Oldenbourg 2002. 362 Seiten. Seite 9

Henry Wassermann, False Start. Jewish Studies at German Universities during the Weimar Republic. Humanity Books, an Imprint of Prometheus Books, Amherst, New York, USA 2003; 253 pp. (US$ 45) ISBN 1-57392-961-1. Seite 9

Avraham Barkai: Wehr Dich! Der Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens 1893-1938, Verlag C.H.Beck München 2002, 496 Seiten. ISBN 3-406495222 44,90 EUR. Seite 8

Jahrgang 5 (2002)

Heft 4

Krefeld Michael Brocke und Aubrey Pomerance unter Mitarbeit von Barbara Mattes: Steine wie Seelen. Der alte jüdische Friedhof Krefeld. Grabmale und Inschriften, 2 Bde. im Schmuckschuber, ISBN 3-9806517-8-9 Für ca. 38 EUR zu beziehen über das Stadtarchiv Krefeld, Girnesgath 120, 47803 Krefeld, Tel. 02151/862701, stadtarchiv@krefeld.de.

Seite 19

Jeanette Jakubowski: Geschichte des jüdischen Friedhofs in Bremen. Donat Verlag. Bremen, 2002. 176 S., Mit schwarz-weiß- Fotographien. ISBN 3-934836-12-7 15,20 Euro. Seite 18

Ralf Piorr (Hg.): "Nahtstellen, fühlbar hier ..." Zur Geschichte der Juden in Herne und Wanne-Eickel / Im Auftrag der Stadt Herne. Essen: Klartext 2002. ISBN 3-89861-101-9 15,90 Euro. Seite 18

Abraham Frank/Heinz Klab/Monika Ilona Pfeifer: Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. Die jüdische Gemeinde und der jüdische Friedhof zu Großkrotzenburg. Hanau: CoCon 2002. 183 S., zahlr. Abb. und Farbfotographien. ISBN 3-928100-70-X. 17 Euro. Seite 18

Elisabeth Albanis: German-Jewish Cultural Identity from 1900 to the Aftermath of the First World War. A Comparative Study of Moritz Goldstein, Julius Bab and Ernst Lissauer. Verlag M. Niemeyer. Conditio Judaica 37. Tübingen 2002. ISBN 3-484-65137-7. Seite 18

John M. Efron: Medicine and the German Jews. A History. New Haven & London: Yale University Press 2001. 343 Seiten, 14 Abbildungen. ISBN 0-300-08377-7. Seite 17

Georg Tabori: Autodafé. Erinnerungen. Aus dem Amerikanischen von Ursula Grützmacher-Tabori. Verlag Klaus Wagenbach (=Reihe Quartbuch). Berlin, 2002. 95 S., ISBN 3-8031-3174-X 15,50 Euro. Seite 17

Heft 3

Zutot 2001. Perspectives on Jewish Culture. Edited by Shlomo Berger, Michael Brocke and Irene Zwiep. Kluwer Academic Publishers, P.O.Box 322, NL-3300 AH Dordrecht, The Netherlands. ISBN 1-4020-0702-7. Seite 10

Viola Roggenkamp: Tu mir eine Liebe - Meine Mamme. Jüdische Frauen und Männer in Deutschland sprechen von ihrer Mutter. Berlin: Jüdische Presse 2002, 261 Seiten. ISBN 3-935097-07-7 EUR 14,80. Seite 10

Moshe Zuckermann (Hg.): Zwischen Politik und Kultur. Juden in der DDR. Wallstein Verlag: Göttingen 2002. ISBN 3-89244-521-4. EUR 20,00. Seite 9

Heft 2

"Traum oder Wirklichkeit"? Der Zionist Georg Goldstein fotografiert Palästina/Israel (1936-1953). Essen: Woeste Druck 2002, 72 Seiten. ISBN 3-9807566-2-9 EUR 5 (incl. Versand).Seite 11

Jakob Steinhardt (1887-1968). Druckgraphik. Bestandskatalog. BASIS-DRUCK: Duisburg 2002, 54 Seiten. ISBN 3-89279-582. EUR 4.Seite 10

Christoph M. Raisig: Wege der Erneuerung. Christen und Juden: Der Rheinische Synodalbeschluss von 1980 (Schriften des Steinheim-Instituts, Bd. 2). Potsdam: Verlag für Berlin- Brandenburg 2002, 312 S., ISBN 3-935035-37-3. Seite 11

Tina Walzer und Stephan Templ: Unser Wien. Arisierung auf österreichisch. Aufbau-Verlag: Berlin 2001, 292 Seiten, 37 Abb., ISBN 3-351-02528-9, EUR 20,40. Seite 10

Frank Stern: Dann bin ich um den Schlaf gebracht. Ein Jahrtausend jüdischdeutsche Kulturgeschichte, Berlin: Aufbau Verlag 2002, 239 Seiten, 32 Abb., ISBN 3- 351-02533-5, EUR 20,00. Seite 10

Alfred Philippson: Wie ich zum Geographen wurde. Aufgezeichnet im Konzentrationslager Theresienstadt zwischen 1942 und 1945. Hrsgg. von Hans Böhme und Astrid Mehmel. 2. verb. Aufl. Bonn: Bouvier 2000. 852 S., zahlr. Abbildungen. ISBN 3-416-02922-4. EUR 49,00.Seite 10

Michal Bron (ed.): Jews and Christians in Dialogue II: Identity - Tolerance - Understanding, Södertörns: Almqvist & Wiksell 2001, 262 S., ISBN 91-89315-07-3, $53,50. Seite 10

Monika Richarz (Hg.): Die Hamburger Kauffrau Glikl. Jüdische Existenz in der Frühen Neuzeit. Hamburg: Christians Verlag 2001, 312 S., ISBN 3- 7672-1389-3, EUR 24,80.

Seite 9

Marianne Brentzel: Anna O. - Bertha Pappenheim. Biographie. Göttingen: Wallstein 2002. 319 Seiten, 15 Abbildungen. ISBN 3-89244-445-5. EUR 28,00.Seite 8

Juden in der Geschichte des Gelderlandes. Herausgegeben von Bernhard Keuck und Gerd Halmanns, Geldern 2002, 411 S., ISBN 3-921760-32-1, EUR 22,00. Seite 7

Mark Roseman: In einem unbewachten Augenblick. Eine Frau überlebt im Untergrund. Aus dem Englischen von Astrid Becker. Berlin: Aufbau-Verlag 2002, 583 Seiten, ISBN 3-351-02531-9, EUR 25. Seite 7

Franz Rosenzweig, Die ‚Gritli‘- Briefe. Briefe an Margrit Rosenstock-Huessy, hgg. von Inken Rühle und Reinhold Mayer. Mit einem Vorwort von Rafael Rosenzweig. Tübingen: Bilam Verlag 2002, 860 Seiten, ISBN 3-933373-04-2, EUR 30. Seite 7

Heft 1

Neuer Anbruch. Zur deutschjüdischen Geschichte und Kultur, hg. von Michael Brocke, Aubrey Pomerance und Andrea Schatz, Berlin: Metropol-Verlag 2001, 339 S. ISBN 3-932482-77-8; 19 EUR Für ihre Unterstützung der Drucklegung des Bandes sei dem Bundesministerium des Innern und der Jehoshua und Hanna Bubis-Stiftung herzlich gedankt. Seite 15

Ernst Klee: Deutsche Medizin im Dritten Reich. Karrieren vor und nach 1945. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2001. 416 S., 25,50 EUR. Seite 13

Asriel Schochat, Der Ursprung der jüdischen Aufklärung in Deutschland. Aus dem Hebräischen von Wolfgang Jeremias. Mit einem Vorwort von Michael Graetz. Frankfurt/ New York 2000 (Campus Verlag: Campus Judaica Band 14) 476 Seiten, 50 EUR ISBN 3-593-36210-4. Seite 11

Jahrgang 4 (2001)

Heft 4

Michael Brocke / Christiane E. Müller: Haus des Lebens. Jüdische Friedhöfe in Deutschland. Reclam - Leipzig 2001. 264 S. mit 52 Duotone- Abb. Subskriptionspreis bis 31. Januar 2002: DM 68,-. Seite 30

Bernd Schröder: Jüdische Erziehung im modernen Israel. Eine Studie zur Grundlegung vergleichender Religionspädagogik. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2000, 451 S. Seite 30

Lutz van Dijk erzählt die Geschichte der Juden. Illustrationen von Renate Schlicht. Campus Verlag, Frankfurt a.M. 2001 ISBN 3- 593-36703-3, 206 Seiten, 34,90 DM (17,84 EUR) ab 14 Jahre. Seite 29

Maria - Tochter Sion? Mariologie, Marienfrömmigkeit und Judenfeindschaft. Hrsg. Johannes Heil und Rainer Kampling, Paderborn 2001 (Ferd. Schöningh), 271 S. (pb.) ISBN 3-506-74254-X. Seite 29

Jutta Braden: Hamburger Judenpolitik im Zeitalter lutherischer Orthodoxie 1590- 1710, Hamburg: Christians Verlag 2001, ISBN 3-7672- 1355-9, 606 Seiten, DM 87,99. Seite 28

Gerald D. Feldman: "Die Allianz und die deutsche Versicherungswirtschaft im Nationalsozialismus 1933 bis 1945". Aus dem Englischen von Karl Heinz Siber. Verlag C. H. Beck, München 2001. 731 S., 38 Abb., 78,00 DM. Seite 12

Sefer Netiwot ha-Schalom. Die Tora nach der Übersetzung von Moses Mendelssohn mit den Prophetenlesungen im Anhang. Herausgegeben im Auftrag des Abraham Geiger Kollegs und des Moses Mendelssohn Zentrums Potsdam von Annette Böckler, Jüdische Verlagsanstalt Berlin 2001. ISBN 3-934658-10-5, 528 S., DM 59,-. Seite 7

"Rosen-Sammlung zu Wilhelmshöhe". Nach der Natur gemalt von Salomon Pinhas, Kurfürstlich Hessischer Miniaturmaler. 1815 (Studien zum Kulturerbe in Hessen, 2). Schnell & Steiner: Regensburg 2001, 220 S., 145 Farbabb., 24 x 31 cm, Ln. m. SU. ISBN 3-7954-1379-6, DM 99,80 (€ 66,-). Seite 5

Heft 2

Die Tora in jüdischer Auslegung. Hrsg. v. W. Gunther Plaut. Mit einer Einleitung von Landesrabbiner Walter Homolka. Autorisierte Übersetzung und Bearbeitung von Annette Böckler [bisher 3 Bde.: Bereschit, Schemot, Wajikra], Chr. Kaiser Gütersloher Verlagshaus 1999-2001. ISBN 3-579- 02645-3 (Gesamtwerk)

Michael Studemund-Halévy: Biographisches Lexikon der Hamburger Sefarden. Die Grabinschriften des Portugiesenfriedhofs an der Königstraße in Hamburg- Altona (Hamburger Beiträge zur Geschichte der deutschen Juden 22), Hamburg: Christians Verlag 2000. 906 Seiten, 98,- DM, ISBN 3-7672-1293-5. Seite 10

Marion Schreiber: Stille Rebellen. Der Überfall auf den 20. Deportationszug nach Auschwitz, Berlin: Aufbau- Verlag 2000. 352 Seiten, 39,90 DM, ISBN 3-351-02513-0.

Seite 10

Mordechai Eliav: Jüdische Erziehung in Deutschland im Zeitalter der Aufklärung und Emanzipation. Aus dem Hebräischen von Maike Strobel, Münster u. a.: Waxmann Verlag 2001. 472 Seiten, ISBN 3-89325-894-9. Seite 10

Gershom Scholem, Tagebücher nebst Aufsätzen und Entwürfen. 2. Halbband 1917-1923. Hgg. von Karlfried Gründer, Herbert Kopp- Oberstebrink, Friedrich Niewöhner unter Mitwirkung von Karl E. Grözinger. Frankfurt a. M.: Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag 2000. 734 Seiten, DM 98,-, ISBN 363354139-x. Seite 9

Heft 1

Juden und Armut in Mittel- und Osteuropa. Herausgegeben im Auftrag des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur e.V. von Stefi Jersch-Wenzel in Verbindung mit François Guesnet u.a., Böhlau Verlag: Köln, Weimar, Wien 2000, 476 Seiten. ISBN 3-412-16798-3. Seite 8

"… daß ich die Stätte meines Glückes vor meinem Tode verlassen müßte." Beiträge zur Geschichte jüdischen Lebens in Solingen. Hg. M. Krause/Solinger Geschichtswerkstatt (Herm.-Löns-Weg 102, 42697 Solingen) 2000, 374 Seiten, DM 24,-. Seite 8

Rabbinische Kommentare zum Buch Ester. Übersetzt von Dagmar Börner-Klein und Elisabeth Hollender. Band I: Der Traktat Megilla, 332 Seiten, ISBN 90 04 11988 4, EUR 87,-. Band II: Die Midraschim zu Ester. 526 Seiten, ISBN 90 04 11989 2, EUR 108,-. Leiden: Brill 2000. Seite 8

Chevrat Chinuch Nearim. Die jüdische Freischule in Berlin 1778-1825 im Umfeld preußischer Bildungspolitik und jüdischer Kultusreform. Eine Quellensammlung. Herausgeben von Ingrid Lohmann, mitherausgegeben von Uta Lohmann, unter Mitarbeit von Britta L. Behm, Peter Dietrich und Christian Bahnsen, 2 Bände, Münster, New York, München, Berlin: Waxmann Verlag 2001. 1491 Seiten. ISBN 3-89325-780-2. Seite 7

Elfi Pracht-Jörns, Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein- Westfalen. Teil 2: Regierungsbezirk Düsseldorf (Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern im Rheinland 34, 2. Im Auftrag des Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW u. des Landschaftsverbandes Rheinland hrsg. v. Udo Mainzer), Köln: J. P. Bachem Verlag, 2000. 695 S., 567 Abbildungen, 56 Tabellen, 7 Karten. DM 98,-. ISBN 3-7616-1444-6. Seite 7

Jahrgang 3 (2000)

Heft 4

Rosh Hashanah Prayers, 5705. Wolfsberg Labor Camp, Germany, 1944 (hebr.), hrsg. von Bella Gutterman und Noemi Morgenstern, Yad Vashem, Jerusalem 5761/2000. ISBN 965-308-109-8. Seite 19

Helene Schruff: Wechselwirkungen. Deutsch-Jüdische Identität in erzählender Prosa der ‚Zweiten Generation‘ (=Haskala, Bd. 20). Hildesheim u.a.: Olms, 2000, 262 S., ISBN 3-487-11031-8. Seite 19

Doron Rabinovici, Instanzen der Ohnmacht. Wien 1938-1945. Der Weg zum Judenrat, Frankfurt a. M., Jüdischer Verlag, 496 S., geb., DM 49,80. Seite 17

Hannah Arendt Revisited: "Eichmann in Jerusalem" und die Folgen, hrsg. von Gary Smith, Frankfurt a. M., es 2135, 312 S., kart., DM 23,90. Seite 17

NS-Verbrechen und der militärische Widerstand gegen Hitler, hrsg. von Gerd R. Ueberschär, Darmstadt, Primus Verlag, 214 S., geb., DM 49,90.. Seite 17

Heft 3

Andreas Brämer: Rabbiner Zacharias Frankel. Wissenschaft des Judentums und konservative Reform im 19. Jahrhundert. NETIVA, Band 3, Hildesheim/New York 2000 (Olms), 500 Seiten. Seite 10

Heft 2

Studie Christen und Juden III. Schritte der Erneuerung im Verhältnis zum Judentum der Evangelischen Kirche in Deutschland auf (hrsg. vom Kirchenamt der EKD, Gütersloh 2000, S. 108-110). Seite 10

Andreas B. Kilcher (Hrsg.): Metzler Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur. Jüdische Autorinnen und Autoren deutscher Sprache von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Stuttgart/Weimar: J. B. Metzler, 2000, 664 S., 255 Abb. ISBN 3-476-01682-X. Seite 10

Doris Bensimon: Adolph Donath. Parcours d’un intellectuel juif germanophone. Vienne-Berlin-Prague. Paris: L’Harmattan, 2000, 302 S. ISBN 2-7384- 8713-0. Seite 10

Michael Brenner und Stefan Rohrbacher (Hrsg.): Wissenschaft vom Judentum. Annäherungen nach dem Holocaust. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2000, 240 S. ISBN 3-525-20807-3. Seite 10

Heft 1

Otto Betz: Licht vom unerschaffnen Lichte. Die kabbalistische Lehrtafel der Prinzessin Antonia in Bad Teinach. Metzingen: Sternberg Verlag, 1996 ISBN 3-87785-022-7. 104 S., 50 Abb., DM 48. Seite 10

Zur Geschichte und Kultur der Juden in Ost- und Westpreußen. Herausgegeben von Michael Brocke, Margret Heitmann und Harald Lordick (Netiva, Bd. 2). Hildesheim: Olms, 2000, 663 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, zahlreiche Abbildungen und Karten. ISBN 3-487-11026-1. DM 154. Seite 10

Günter J. Bergmann, Dan Z. Bondy und Aubrey Pomerance: Juden in Kalkar. Gemeindegeschichte und Friedhofsdokumentation. Kleve: B.o.s.s, 1999. ISBN 3-933969-04-2. 136 S., DM 19. Seite 10

Jahrgang 2 (1999)

Heft 4

A. B. Jehoschua, Die Reise ins Jahr Tausend. Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama, München:Piper, 1999. ISBN 3-492-04012-8.Seite 12

Elisabeth Hamacher: Gershom Scholem und die Allgemeine Religionsgeschichte. Berlin: Walter de Gruyter 1999. X, 358 S. DM 198, ISBN: 3-11-016356-X. Seite 10

Theodor Harburger. Die Inventarisation jüdischer Kunst- und Kulturdenkmäler in Bayern. Herausgegeben von den Central Archives for the History of the Jewish People, Jerusalem und dem Jüdischen Museum Franken - Fürth & Schnaittach. Drei Bände, Querformat 17 x 24 cm, broschiert im Schuber, Fürth 1998, 944 Seiten, DM 158, ISBN 3-9805388-5-0. Seite 9

Heft 3

Michael Brocke u. Mitarbeiter, Der alte jüdische Friedhof zu Frankfurt am Main, Sigmaringen 1996 (Thorbecke), 460 Seiten. ISBN 3-7995-2322-7, DM 48. Seite 11

Wagner, Martin Bubers Kampf um Israel. Sein zionistisches und politisches Denken (= Schriften des Steinheim- Instituts, Bd. 1), Potsdam: Verlag für Berlin- Brandenburg 1999, 343 Seiten. ISBN 3-932981- 54-5, DM 74. Seite 8

Feuer an Dein Heiligtum gelegt. Zerstörte Synagogen 1938. Nordrhein- Westfalen. Bochum: Kamp 1999; ISBN 3-89709- 200-X. Seite 8

Inhaltsverzeichnis

Anmelden