logo epidat: epigraphische Datenbank

Würzburg - Heidingsfeld 159 Inschriften (1810-1939)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [115/159]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hdf-348
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-348: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hdf-348

Name

Jaakow ben Schmuel Hakohen (Carl ­Kahn) [02.02.1875]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

[...] ...
‎‏לראש הגביר והנעלה כמ״ר יעקב בן המנוח כ״ה‏‎ zu Häupten des Stattlichen und des Erhabenen, des geehrten Herrn Jaakow, Sohn des Seligen, des geehrten Herrn
‎‏שמואל הכהן מק״ק העכבערג הנקרא [בפי] משפחתו‏‎ Schmuel Hakohen aus der heiligen Gemeinde Höchberg, genannt von seiner teuren
‎‏היקרה בק״ק נייאָרק באמעריקא׃‏‎ Familie in der heiligen Gemeinde New York in Amerika:
‎‏ויסע מעיר מושבו ויחו בקרית‏‎ 5 Und er verließ seinen Wohnsitz und lebte in der Stadt
‎‏ווירצבור[ג ל]דרו[ש] ולבקש חכמה‏‎ Würzburg, um nach Weisheit zu streben und zu suchen,
‎‏ועזרת הרופאם ולא נתנו ה להאריך‏‎ und die Hilfe der Ärzte, doch der Ewige vergönnte ihm dort
‎‏שם יוד ויגוע ויאסף אל עמיו ביום‏‎ keinen langen Aufenthalt und er schied hin und ›ward versammelt zu seinem Volke‹ am Tag
‎‏ד׳ ז״ך שבט תרל״ה לפ״ק‏‎ 4, 27. Schwat 635 der kleinen Zählung,
‎‏ויקבר בבית עלמין פה ק״ק‏‎ 10 und er wurde begraben auf dem Friedhof hier in der heiligen Gemeinde
‎‏היידינגפעלד‏‎ Heidingsfeld.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
[...] Wiedersehen, es
[...]rz ver...en
 Rückseite
Hier ruht 15
der wohlgeb. Herr
Carl ­Kahn
Bürger u. Familienvater in New York
gest. in Würzburg den 1. Febr. 1875.

 

 Zl 8: Gen 25,8 u.ö.

Kommentar

Datierung Gestorben Dienstag, 02.02.1875 (s.u.)
Die Datumsangabe in der hebräischen Inschrift stimmt in sich nicht: Carl Kahn starb an einem Dienstag (oder genauer: wahrscheinlich Montag abend, den 1. Februar, nach Beginn des neuen jüdischen Tages), nicht am Mittwoch.
Zl 1: Der Giebel ist völlig verwittert, es fehlt mindestens eine Zeile.
Zl 4: Hier scheint der Steinmetz eine Zeile mit dem bürgerlichen bzw- Ruf- oder Kosenamen vergessen zu haben.
Zl 9: Die Buchstaben der Monatstagsangabe wurden so umgestellt, daß sie gleichzeitig die Bedeutung "rein" erhalten.

Beschreibung

Maße 170 x 55/62 x 22/26
Lage Feld B, Reihe 03, Stein Nr. 48 (0348)
Beschreibung Hohe, gesockelte Stele mit Spitzbogenabschluß.
Zustand 2010 Starke Verwitterung, die Inschrift ist teilweise verloren.

Zur Person

Die Inschrift ist voller Ortsangaben: Carl Kahn stammte auch Höchberg, seine Familie war aber offensichtlich nach Amerika ausgewandert und Carl Kahn war "Bürger und Familienvater in New York". Er jedoch war nach Würzburg gekommen, um sich hier zu bilden und um Heilung zu finden, doch starb er schon nach kurzem Aufenthalt und wurde in Heidingsfeld begraben.
Im Begräbnisregister ist der jüdische Name Carl Kahns in seiner Koseform Koppel angegeben.

Quellen / Sekundärliteratur

Begräbnisregister (Staatsarchiv Würzburg, Jüdische Standesregister 42), S. 45, Nr. 690.

Fotografien

  «    »  

Schrade, Dokumentationszentrum für jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken

heutiges Foto
1996
Detail

Bert Sommer

heutiges Foto
2010-04-22
recto
heutiges Foto
2010-05-17
Detail
heutiges Foto
2010-05-17
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-348
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hdf-348
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:44)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1875

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hdf-348
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis