logo epidat: epigraphische Datenbank

Erfurt, Cyriakstraße 46 Inschriften (1818-1877)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [5/46]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID erc-110
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Erfurt, Cyriakstraße, erc-110: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?erc-110

Name

Gutel bat Jechiel Michel ⚭ Schlomo Salman Benari (Gutel Benary geb. Michael) [10.01.1833]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏האשה חשובה‏‎ die angesehene Frau
‎‏והמהוללה צנועה‏‎ und die Gepriesene, züchtig
‎‏היתה במעשיה‏‎ war sie in ihren Taten,
‎‏כל ימיה הלכה‏‎ 5 all ihre Tage ›ging sie
‎‏בדרך ישרה לעני‏‎ auf rechtem Weg‹, ›dem Armen
‎‏פרשה כפה, וידיה‏‎ öffnete sie ihre Hand und ihre Hände
‎‏לאביון שלחה מצות‏‎ streckte sie aus dem Bedürftigen‹, ›die Gebote
‎‏ה׳ שמרה,‏‎ des Ewigen wahrte sie‹,
‎‏מרת גוטל בת‏‎ 10 Frau Gutel, Tochter
‎‏החב׳ ר׳ יחיאל‏‎ des toragelehrten Herrn Jechiel
‎‏מיכל ז״ל אשת‏‎ Michel, sein Andenken zum Segen, Gattin
‎‏החב׳ ר׳ שלמה זלמן‏‎ des toragelehrten Herrn Schlomo Salman
‎‏בנארי ז״ל, נפטרה‏‎ Benari, sein Andenken zum Segen, verschieden
‎‏ביום ה׳ י״ט טבת‏‎ 15 am Tag 5, 19. Tewet,
‎‏ונקברה‏‎ und begraben
‎‏ביום א׳ תקצ״ג‏‎ am Tag 1, 593
‎‏לפ״ק, נתצב״ה עשצ״ע‏‎ der kleinen Zählung. Es sei ihre Seele eingebunden in das Bündel des Lebens mit den übrigen Gerechten der Welt
‎‏ב״ע א׳‏‎ im Garten Eden, Amen

 

 Zl 5f: Ps 107,7  Zln 6-8: Spr 31,20  Zl 8f: Nach Dtn 5,26

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 10.01.1833 ; begraben am dritten Tag
Die für die 1830er Jahre untypische Gestaltung des Grabmals lässt vermuten, dass es sich um ein erneuertes Grabmal handelte.

Stilmittel

Reim auf -ah in Zln 1-9.

Beschreibung

Zustand 2013 Das Grabmal existiert nicht mehr. Die Abschrift stammt von einem historischen Foto von 1944. Die Inschrift wurde für die Aufnahme mit weißer Farbe nachgezeichnet, was die Lesung einerseits erleichtert, andererseits jedoch auch die einzelnen Buchstaben verfälschen kann.

Zur Familie

Gatte: Salomon Benary (erc-0128)

Quellen / Sekundärliteratur

Begräbnisregister, Eintrag Nr. 8: Gutel Benary geb. Michael.

Fotografien

  «    »  
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Erfurt, Cyriakstraße, erc-110
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=erc-110
(letzte Änderungen - 2013-11-04 14:40)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1833

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=erc-110
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis