logo epidat: epigraphische Datenbank

Trier 12 inscriptions (1262/63-1373)

information   inscriptions   indices   Download
Inv.-Nr.:
year:
  «    [1/12]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID tr1-2
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Trier, tr1-2: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?tr1-2

Name

Jaakow ben Schmuel died in 5023 [not before 16. 09. 1262, not after 05. 09. 1263]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏האב[ן]‏‎ ›Dieser Stein‹
‎‏הזאת הוק׳‏‎ wurde aufgestellt
‎‏לראש הנער‏‎ zu Häupten des Knaben
‎‏יעקב ב[ן ר׳] שמואל‏‎ Jaakow, Sohn des Herrn Schmuel,
‎‏הנקב[ר ב]ש׳ ה׳ כ״ג‏‎ 5 der begraben wurde [im] Jahre 5023.
‎‏ת‏‎?[...]...‏‎ [...]

 

 Zl 1: Gen 28,22

Kommentar

Datierung Gestorben 1262/63
Der Knabe Jaakow starb im Jahr 23 des 5. Jahrtausends, zwischen dem 16. September 1262 und dem 5. September 1263.
Zl 4: Die letzten beiden Buchstaben, durch Ligatur verbunden, sind in den Rahmen geschrieben.
Zl 6: Die Buchstaben sind nicht mehr zu entziffern. Rapp (s.u.) liest hier noch die Schlußformel: "Seine Seele sei eingebunden im Bündel der Lebendigen, Amen Sela".

Beschreibung

Maße Rechte Hälfte: H: 82 B: 37 T: 16 cm; Linke Hälfte: H: 78 B: 37 T: 16 cm
Material Heller Sandstein
Lage Rheinisches Landesmuseum Trier
Beschreibung Oben gerade schließender Grabstein. Das Schriftfeld ist eingetieft und schließt mit einem Spitzbogen mit gekehltem Rahmen, in den Zwickeln darüber rechts und links reliefierte Blüten.
Ornament florale Verzierung
Zustand Zwei Bruchstücke (oberer Teil) eines Grabsteins.

Quellen / Sekundärliteratur

Eugen Ludwig Rapp: "Die hebräischen Epitaphien des Mittelalters im Landesmuseum Trier", in: Trierer Zeitschrift für Geschichte und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete, 33 (1970), S. 153-173, hier S. 155-157 (Trier 1).
Annette Haller: Der Jüdische Friedhof an der Weidegasse in Trier, hrsg. im Auftrag der Trierer Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit von Gunther Franz, Trier 2003, S. 352, Grabstein B.

Fotografien

  »  

Thomas Zühmer, GDKE/Rheinisches Landesmuseum Trier

heutiges Foto
recto
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Trier, tr1-2
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=tr1-2
(last modified - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=tr1-2
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis