logo epidat: epigraphische Datenbank

Schnaittach, Friedhof III 35 inscriptions (1897-1937)

information   inscriptions   full-text-search   map   indices  
Inv.-Nr.:
year:
  «    [1/35]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text
top of the page

Name

Regine Aichberg [04.04.1897]          

top of the page

Edition

top of the page

Kommentar

Datierung Begraben am 04.04.1897


Nach der Beerdigungsliste Nr. 1 ist es das Grab der Händelsmannsgattin Regine Aichberg von Hüttenbach - sie war die erste, die auf diesem Friedhof beigesetzt wurde. Der Gedenkstein von 1952 nennt unter den geschändeten Gräbern das von Regine Aichberger, vermutlich wurde die Inschrift zerschlagen.

top of the page

Beschreibung


Maße Sockel: H: 40 B: 35 T: 30
Material Sandstein
Lage Reihe 1, Grab 2
Zustand 2012 Die Inschrift des Grabmals ist völlig verwittert.

top of the page

Zur Person


Die "Händelsmannsgattin" Regine Aichberg aus Hüttenbach starb im Alter von 95 Jahren und wurde am 4. April 1897 beerdigt.

top of the page

Quellen / Sekundärliteratur

Beerdigungsregister, Nr. 1.

top of the page

Fotografien

 »

Birgit Kroder-Gumann

heutiges Foto
2012-09-25
schriftlos
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition - Jüdischer Friedhof Schnaittach, Friedhof III, st3-3102
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=st3-3102
(last modified - 2014-06-17 11:29)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1897

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

contact us
Creative Commons Lizenzvertrag
http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=st3-3102
is licensed under a
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict
letztes update:
powered by
tustep-logo
TUSCRIPT modul