logo epidat: epigraphische Datenbank

Siegburg 304 Inschriften (1696-1976)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [304/304]  »   »|
Edition Kommentar Personalia Quellen
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sgb-387
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Siegburg, sgb-387: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sgb-387

Name

Rössche T. Jaakow, G. Baruch Hakohen und Rosetta(?) Cohn geb. David(?)          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשת חיל תפארת בעלה‏‎ die tüchtige Gattin, Zierde ihres Gatten
‎‏ותפארת בניה ובני בניה‏‎ und Zierde ihrer Kinder und Kindeskinder.
‎‏ה״ה אשה יראת אלהים‏‎ Es ist die gottesfürchtige Frau,
‎‏פועלת טוב [כ]ל ימיה‏‎ 5 die Gutes wirkte all ihre Tage,
‎‏מרת [רי]יזכא [בת] רבי יעקב‏‎ Frau Rössche, Tochter des Herrn Jaakow,
‎‏אשת ר[ב]י ברוך הכהן‏‎ Gattin des Herrn Baruch Hakohen,
‎‏מתה ביום ה׳(?) כ׳(?) [מ]רחשון‏‎ sie starb am Tag 5(?), 20.(?) Marcheschvan
‎‏תר[מ?]״ט ל[פ״ק]‏‎ 6[4?]9 der kleinen Zählung.
‎‏[...]‏‎ 10 [...]
Hi[...] Cohn
[...]
[...]

Kommentar

Datierung gest 25.10.1888; Angabe nicht ganz sicher
Zln 2/3: Zusammengesetztes Zitat aus Spr 31,10 und 17,6.

Zur Person

Die Inschrift ist teilweise stark verwittert, die Angaben sind deshalb nicht ganz sicher. Für den vermuteten Todestag stimmen zwar Wochen- und Monatstag überein, doch trifft dies ebenso für das Jahr (5)629 und das bürgerliche Datum 5.11.1868 zu. Die Grabmalform und der Vatersname Jakob sind vielleicht Hinweise darauf, daß Rössche eine Tochter des in Oberpleis verstorbenen Jakob David (Nr. sgb-0211) und der Gudula David geb. Marx (Nr. sgb-0210) war. Trifft diese Annahme zu, dann ist Rössche sehr wahrscheinlich mit Rosetta identisch, die 1846 in Oberpleis den von ihrer verwitweten Mutter angenommenen festen Familiennamen David erhielt.

Zur Familie

Gatte(?):Baruch Cohn (Nr. sgb-0405)
Kinder:Emanuel Cohn (Hennef, Nr. hen-0014); Bertha? Cohn ( Hennef, Nr. hen-0001)

Quellen / Sekundärliteratur

Amtsblatt 1846, Nr. 187

Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Siegburg, sgb-387
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sgb-387
(letzte Änderungen - 2010-06-21 09:31)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sgb-387
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis