logo epidat: epigraphische Datenbank

Blieskastel 251 Inschriften (1718-1965)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [62/251]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb3-72
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-72: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb3-72

Name

... ben Juspa (Alexander Joseph) [01.06.1832]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏איש תם וישר הלך‏‎ ›ein lauterer und aufrechter Mann‹, ›er wandelte
‎‏תמים ופעל צדק ירא‏‎ in Lauterkeit und wirkte Wohl‹, seinen Gott
‎‏אלהיו כל ימיו צדיק‏‎ ehrfürchtend all seine Tage, ›ein Gerechter,
‎‏[באמונתו חיה] ה״ה היקר‏‎ 5 (der in seinem Glauben lebte)‹, es ist der Teure,
‎‏[...] בר(?) יוספ׳‏‎ ... Sohn des Juspa,
‎‏[...] סיון‏‎ ... Sivan
‎‏[ונקבר] בש״ט ביום‏‎ (und begraben) ›mit gutem Namen‹ am Tag
‎‏ב׳ שנת תקצ״ב‏‎ 2, des Jahres 592
‎‏לפ״ק ׃ [...]‏‎ 10 der kleinen Zählung. : ...
‎‏[...]‏‎ ...

 

 Zl 2: Ijob 1,8  Zl 2f: Ps 15,2  Zl 4f: Vgl. Hab 2,4  Zl 8: bBer 17a

Kommentar

Datierung Gestorben Freitag, 01.06.1832 ; begraben am dritten Tag (s.u.)
Die aus Zitaten zusammengesetzte beliebte Eulogie wurde vermutlich einem Musterbuch entnommen, sie findet sich in identischer Form zum Beispiel in Schalom ha-Cohens 1820 in Wien erschienenen Briefsteller Ketav joscher (siehe 0001). Daher konnten fehlende Teile hier ergänzt werden.

Beschreibung

Symbol Blume
Zustand Das Grabmal ist stark verwittert, die Inschrift stellenweise verloren.

Zur Person

Der um 1765 in Wallhalben geborene Handelsmann, Wiederverkäufer und Pferdehändler Alexander, Sohn von Josef und Regina Joseph, war verheiratet mit Karoline geb. Oppenheimer. Er starb am 1. Juni 1832 um 16:00 Uhr in Blieskastel.

Zur Familie

Gattin: Karoline Joseph geb. Oppenheimer (sb3-0120)
Sohn: Simon Joseph (sb3-0169)

Quellen / Sekundärliteratur

Jörg A. Künzer: Einwohnerbuch Blieskastel mit den Ortsteilen Alschbach und Lautzkirchen, 1650-1905 (Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde .V., 63. Sonderband), Saarbrücken 2016, Teilband 1, S. 245-447: "Der jüdische Friedhof in Blieskastel", hier S. 285, Nr. 060.

Fotografien

  «    »  

Ingeborg Knigge

heutiges Foto
1999-2000
recto
heutiges Foto
1999-2000
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-72
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb3-72
(letzte Änderungen - 2015-02-05 16:59)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1832

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb3-72
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis