logo epidat: epigraphische Datenbank

Blieskastel 251 Inschriften (1718-1965)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [209/251]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb3-50
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-50: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb3-50

Name

Bella bat Mosche          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏האשה החשובה‏‎ die angesehene Frau,
‎‏בילה בת כ׳ משה‏‎ Bella, Tochter des geehrten Mosche
‎‏[־־־]‏‎ [---]

Kommentar

Aufgrund der Gestaltung stammt dieses Grabmal vermutlich aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Beschreibung

Maße H: 20 B: 43 T: 16
Zustand Das am Giebel beschädigte und verwitterte Grabmal ist tief eingesunken, der größte Teil der Inschrift im Boden verborgen.

Quellen / Sekundärliteratur

Jörg A. Künzer: Einwohnerbuch Blieskastel mit den Ortsteilen Alschbach und Lautzkirchen, 1650-1905 (Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde .V., 63. Sonderband), Saarbrücken 2016, Teilband 1, S. 245-447: "Der jüdische Friedhof in Blieskastel", hier S. 440, Nr. 249.

Fotografien

  «    »  

Jörg Künzer, Blieskastel

heutiges Foto
2016
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-50
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb3-50
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb3-50
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis