logo epidat: epigraphische Datenbank

Blieskastel 251 inscriptions (1718-1965)

information   inscriptions   map   indices   Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [121/251]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb3-166
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-166: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb3-166

Name

Riwka Bella bat Jaakow ⚭ Josef (Karolina Beer geb. Sohn) [25.01.1870]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏א״ח מ׳ רבקה בילה בת כ״ה יעקב אשת כמ׳ יוסף‏‎ ›Die tüchtige Gattin‹, Frau Riwka Bella, Tochter des geehrten Herrn Jaakow, Gattin des geehrten Herrn Josef
‎‏מזט אינגבערט‏‎ aus St. Ingbert.
‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏אשת חיל עקרת הבית‏‎ ›die tüchtige Gattin‹, ›Walterin des Hauses‹,
‎‏תפארת בעלה ובניה‏‎ 5 Zierde ihres Gatten und ihrer Kinder,
‎‏[...] במבחר שנותיה‏‎ ... in ihren besten Jahren,
‎‏ופעלת טובה כל ימיה‏‎ sie wirkte Gutes alle Tage ihres Lebens,
‎‏נפטרת בש״ט ביום ג׳ כ״ג‏‎ verschieden ›mit gutem Namen‹ am Tag 3, 23.,
‎‏[...] ביום ה׳ כ״ה שבט‏‎ (Schwat und begraben) am Tag 5, 25. Schwat
‎‏תר״ל לפ״ק‏‎ 10 630 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
Hier ruht in Frieden
Karolina Beer geborne
Sohn geb. 30. Aug. 1835
gest. 25. Januar [1870] 15
Ehefrau von Josep[h] Beer
in St. Ingbert
Sanft ruhe ihr[e A]sche

 

 Zl 1: Spr 31,10  Zl 4: Spr 31,10 | Zl 4: Ps 113,9  Zl 8: bBer 17a

Kommentar

Datierung Geboren 30.08.1835; gestorben Dienstag, 25.01.1870 ; begraben am übernächsten Tag

Beschreibung

Zustand Verwitterung stark

Zur Person

Die am 30. August 1835 in Landau geborene Karolina, Tochter von Jaakow Sohn und Babette geb. Strauß, war verheiratet mit dem Kaufmann und Gemeindevorsteher Joseph Beer. Sie starb in St. Ingbert und wurde in Blieskastel beigesetzt. Ihr Gatte starb 1906 ebenfalls in St. Ingbert und wurde dort beigesetzt.
Söhne waren der als Säugling gestorbene Gustav Beer und die St. Ingberter Kaufleute Michael Beer sowie Sigmund Beer, verheiratet mit Anna geb. Strauss aus Eppelborn.
Ein weiterer Sohn war der Arzt Dr. med. Heinrich Beer, der mit seiner Frau Therese geb. Schulhöfer aus Würzburg in München lebte. Heinrich Beer starb 1938 in München, seine Frau wurde nach Theresienstadt deportiert, wo sie am 12. November 1942 starb. Ihr 1891 in Graben bei Karlsruhe geborener Sohn, der Automechaniker und Großhändler Otto Albert, dessen Frau Nelly geb. Fränkel und die beiden Kinder Ernst Rudolf (geb. 1922) und Kurt Gustav (geb. 1925) wurden nach Kaunas deportiert und ermordet.

Zur Familie

Gatte: Joseph Beer (Jüdischer Friehof St. Ingbert (sb7-0018)
Söhne: Gustav Beer (sb3-0085); Michael Beer (Jüdischer Friedhof St. Ingbert, sb7-0017)

Links zu personenbezogenen Onlinedatenbanken

Beer, Ernst Rudolf ─ Gedenkbuch: / Memorial Book: Victims of the Persecution of Jews under the National Socialist Tyranny in Germany 1933 - 1945, 1007848
Beer, Kurt Gustav ─ Gedenkbuch: / Memorial Book: Victims of the Persecution of Jews under the National Socialist Tyranny in Germany 1933 - 1945, 841198
Beer, Nelly ─ Gedenkbuch: / Memorial Book: Victims of the Persecution of Jews under the National Socialist Tyranny in Germany 1933 - 1945, 841901

Quellen / Sekundärliteratur

Biographisches Gedenkbuch der Münchner Juden 1933-1945
Christoph Nimsgern und Eva Zutter: Juden in St. Ingbert. Eine Dokumentation, unter Mitarbeit von Martin Häfner, 2., neubearbeitete und erweiterte Auflage, St. Ingbert 1990, S. 12-14, 109 (Nr. 14), 110 (Abbildung des Grabmals des Gatten).
Jörg A. Künzer: Einwohnerbuch Blieskastel mit den Ortsteilen Alschbach und Lautzkirchen, 1650-1905 (Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde .V., 63. Sonderband), Saarbrücken 2016, Teilband 1, S. 245-447: "Der jüdische Friedhof in Blieskastel", hier S. 341, Nr. 118.

Fotografien

  «    »  

Ingeborg Knigge

heutiges Foto
1999-2000
recto
heutiges Foto
1999-2000
Detail
heutiges Foto
1999-2000
Detail
heutiges Foto
1999-2000
verso
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-166
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb3-166
(last modified - 2015-08-12 13:46)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1870

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb3-166
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis