logo epidat: epigraphische Datenbank

Blieskastel 251 Inschriften (1718-1965)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [58/251]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb3-137
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-137: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb3-137

Name

Sara Bella ⚭ Awraham SeGaL (Barbara Levy geb. Kahn) [27.07.1826]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשת חיל צדקה עשתה‏‎ ›die tüchtige Gattin‹, Wohltätigkeit erwies sie
‎‏כאביגיל‏‎ wie Awigail,
‎‏טעמה כי טוב סחרה‏‎ ›sie spürt, dass ihr Handelswerk gut ist‹,
‎‏צנועה היתה כדבורה‏‎ 5 züchtig war sie wie Dwora,
‎‏כל ימיה הלכה בדרך ישר׳‏‎ all ihre Tage ›ging sie auf rechtem Weg‹,
‎‏מצות ה׳ שמרה שרה‏‎ ›die Gebote des Ewigen wahrte sie‹, Sara
‎‏בילה אשת כ׳ אברהם סג״ל‏‎ Bella, Gattin des geehrten Awraham SeGaL
‎‏מכאן נפטרת ביום ה׳ כ״ב‏‎ von hier, verschieden am Tag 5, 22.
‎‏תמוז ונקברת ביו׳ ו׳ עש״ק תק‏‎ 10 Tammus, und begraben am Tag 6, dem Rüsttag des heiligen Schabbat, 5-
‎‏[פ״ו] לפ״ק ׃ תנצבה״ח ׃‏‎ 86 der kleinen Zählung. Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: Spr 31,10  Zl 4: Spr 31,18  Zl 6: Ps 107,7  Zl 7: nach Dtn 5,26

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 27.07.1826 ; begraben am nächsten Tag (s.u.)
Die Eulogie wurde vermutlich einem Musterbuch entnommen. Sie findet sich in längerer Form zum Beispiel im Cheleq rischon mi-Sefer Hachajim, gedruckt von Seckel ben Aharon in Sulzbach, 5551 (1790/91), S. 3, Musterinschrift Nr. 6 ("Auf dem Grabmal einer angesehenen Frau"; siehe 0006). Hier wurde nur eine kleine Änderung vorgenommen: hier "züchtig wie Dwora", die biblische Debora, dort ‎‏נעימה היתה בדבורה‏‎, "anmutsvoll in ihrem Reden", auf Hebräisch fast gleichlautend.
Zl 11: Das Sterbedatum wurde entsprechend der Angaben in den Registern ergänzt.

Beschreibung

Ornament florale Verzierung

Zur Person

Sara Bella ist identisch mit der im Mai 1785 in Bliesbruck geborenen Barbara Kahn, Tochter des Pferdehändlers Isaak Kahn und der Feilchen Israel. Verheiratet war sie mit dem Handelsmann Abraham, Sohn von Salomon Levy und Devora geb. Hess, der nach ihrem Tod erneut heiratete und in Paris starb. Sie starb laut der Register am 27. Juli 1826 (Tag 5, 22. Tammus 586) in Blieskastel und wurde am folgenden Tag begraben.

Zur Familie

Schwiegervater: Salomon Levi (sb3-0068)
Schwiegermutter: Devora Levi geb. Hesse (sb3-0006)
Söhne: Israel Levi (sb3-0250); Lion Levi (sb3-0246)
Tochter: Karoline Levy (sb3-0080)

Quellen / Sekundärliteratur

Jörg A. Künzer: Einwohnerbuch Blieskastel mit den Ortsteilen Alschbach und Lautzkirchen, 1650-1905 (Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde .V., 63. Sonderband), Saarbrücken 2016, Teilband 1, S. 245-447: "Der jüdische Friedhof in Blieskastel", hier S. 282, Nr. 056.

Fotografien

  «    »  

Ingeborg Knigge

heutiges Foto
1999-2000
recto
heutiges Foto
1999-2000
Detail
heutiges Foto
1999-2000
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-137
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb3-137
(letzte Änderungen - 2015-08-12 16:49)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1826

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb3-137
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis