logo epidat: epigraphische Datenbank

Blieskastel 251 Inschriften (1718-1965)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [100/251]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb3-128
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-128: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb3-128

Name

Rekle ⚭ Arje SeGaL (Rosalie Levi geb. Levi) [08.06.1859]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏א״ח ריקלה אשת כ׳ אריה‏‎ ›die tüchtige Gattin‹, Rekle, Gattin des geehrten Arje
‎‏סג״ל נפטרת ביום ד׳ ו׳ סיון‏‎ SeGaL, verschieden am Tag 4, 6. Sivan,
‎‏ונקברת בעש״ק תרי״ט לפ״ק‏‎ und begraben am Rüsttag des heiligen Schabbat, 619 der kleinen Zählung.
‎‏רב על כל השבחו׳ שמת שמך‏‎ 5 Über jedes Lob hast du deinen Name erhoben,
‎‏יראת יי היתה אוצרך‏‎ ›die Ehrfurcht des Ewigen war dein Schatz‹,
‎‏קטפך המות במבחר שנותך‏‎ ›es pflückte dich der Tod‹ in deinen besten Jahren,
‎‏לעניים פרשה בכל צרת׳ כפה‏‎ den Armen öffnete sie in deren Not ihre Hand,
‎‏האם דלים על כן נקראה ׃‏‎ Mutter der Darbenden ward sie darum genannt.
‎‏תנצב״ה‏‎ 10 Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
Rosalie Levi
Ehefrau von
Lion Levi
gest. d. 8. Juni 1859
in ihrem 35 Lebensjahr, 15
beweint v. ihrem Gatt=
en und 7 Kindern
betrauert von Allen
die sie kannten.

 

 Zl 2: Spr 31,10  Zl 6: Jes 33,6  Zl 7: vgl. Ijob 8,12

Kommentar

Datierung Gestorben Mittwoch, 08.06.1859 ; begraben am übernächsten Tag
Die gereimte und mit Akrostichon versehene Eulogie spricht in ihren ersten drei Zeilen die Verstorbene direkt an, wechselt dann den Reim und berichtet von ihrer Wohltätigkeit. Zwar aus üblichen Zitaten und Wendungen zusammengesetzt, ist die Eulogie doch ganz eigenständig auf die Verstorbene verfasst worden.
Gestorben an Schawuot, dem Wochenfest, was keine Erwähnung findet.

Stilmittel

Reim auf -ech in Zln 5-7, auf -a in Zln 8-9.
Akrostichon in Zeilen 5-9: ‎‏ריקלה‏‎ Rekle

Beschreibung

Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung

Zur Person

Rosalie Levi war 1823 in Waldwiesen geboren worden als Tochter von Isaak und Fanny Levi und war verheiratet mit Lion Levi, dem sie sieben Kinder schenkte.

Zur Familie

Gatte: Lion Levi (sb3-0246)
Sohn: Lucian Levy (sb3-0232)

Quellen / Sekundärliteratur

Jörg A. Künzer: Einwohnerbuch Blieskastel mit den Ortsteilen Alschbach und Lautzkirchen, 1650-1905 (Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde .V., 63. Sonderband), Saarbrücken 2016, Teilband 1, S. 245-447: "Der jüdische Friedhof in Blieskastel", hier S. 321, Nr. 097.

Fotografien

  «    »  

Ingeborg Knigge

heutiges Foto
1999-2000
recto
heutiges Foto
1999-2000
Detail
heutiges Foto
1999-2000
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-128
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb3-128
(letzte Änderungen - 2015-08-13 10:15)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1859

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb3-128
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis