logo epidat: epigraphische Datenbank

Blieskastel 251 Inschriften (1718-1965)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [75/251]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb3-124
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-124: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb3-124

Name

Kelche ⚭ Aharon SeGaL (Saara Levi geb. Neuberger) [22.12.1843]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשה חשובה מרת‏‎ eine angesehene Frau, Frau
‎‏קילכה אלמנת ה׳‏‎ Kelche, Witwe des Herrn
‎‏אהרן סג״ל נפטרת‏‎ Aharon SeGaL, verschieden
‎‏בליל ה׳ ונקברת בת‏‎ 5 in der Nacht 5 und begraben im Alter von
‎‏ס״ח שני׳ ביו׳ א׳ ב׳ דר״ח‏‎ 68 Jahren am Tag 1, 2. Neumondstag
‎‏טבת תר״ד לפ״ק‏‎ Tewet 604 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
Saara Neuberger
Wittwe Aron Levi 10
gest. den 22. Dezemeb. 1843
in ihrem 68. Jahre
Ergeben in Gott,
treu und liebevoll ihren
Kindern, 15
[thä?]tig in der Nächstenliebe
zu sein war der Grundsatz
den sie stets in Ausführung
brachte.
F.I.A. 20

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstagnacht, 22.12.1843 ; begraben am dritten Tag
Die Witwe Levi ist erst die zweite auf diesem Friedhof, für die auch eine deutsche Inschrift verfasst wurde. Wie die hebräische Inschrift nennt sie Namen, Sterbedatum und das erreichte Lebensalter. Aber während sich die hebräische Eulogie auf das lobende Attribut "die angesehene Frau" beschränkt, wurde die deutsche Inschrift durch eine Eulogie erweitert, die in eigenen Worten die sonst in den hebräischen Eulogien transportierten Werte wiedergibt: Frömmigkeit, die Sorge um die Familie (hier nur der Kinder, der Gatte war ja bereits verstorben) und vor allem die Nächstenliebe, die traditionelle Wohltätigkeit.
Namenskunde In der hebräischen Inschrift ist der Rufname der Verstorbenen mit "Kelche" angegeben, ein alter deutscher Name, der vermutlich auf "Gelche" von "gel"/"gelb" zurückgeht, d.h. "die kleine Blonde". Den biblischen Namen Sara, hier durch die zwei "aa", Saara, die deutsche Betonung auf der ersten Silbe hervorhebend, nennt dagegen nur die deutsche Inschrift.
Abkürzung Zl 20: "F.I.A.": "Friede ihrer Asche".

Beschreibung

Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung

Zur Person

Saara Neuberger war 1778 in Alsenz geboren worden. Verheiratet war Saara, deren Beruf mit "Viehhändlerin" angegeben ist, mit Aron Levi aus Steinbach am Glan in dessen zweiter Ehe. Aus dieser Ehe gingen mindestens drei Kinder hervor: Emanuel Hirsch Levy, Elisabeth Lisette Levy und Charlotte, die in Blieskastel mit Michael Levi verheiratet war.

Zur Familie

Gatte: Aron Levi (sb3-0022)
Sohn: Emanuel Hirsch Levy (sb3-0112)
Tochter: Lisette Neuberger geb. Levi (sb3-0126)
Schwiegersohn: Michael Levi (sb3-0007)

Quellen / Sekundärliteratur

Jörg A. Künzer: Einwohnerbuch Blieskastel mit den Ortsteilen Alschbach und Lautzkirchen, 1650-1905 (Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde .V., 63. Sonderband), Saarbrücken 2016, Teilband 1, S. 245-447: "Der jüdische Friedhof in Blieskastel", hier S. 298, Nr. 073.

Fotografien

  «    »  

Ingeborg Knigge

heutiges Foto
1999-2000
recto
heutiges Foto
1999-2000
Detail
heutiges Foto
1999-2000
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Blieskastel, sb3-124
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb3-124
(letzte Änderungen - 2015-08-12 10:18)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1843

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb3-124
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis