logo epidat: epigraphische Datenbank

Saarbrücken, neu 256 inscriptions (1920-1977)

information   inscriptions   map   indices   Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [31/256]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb2-68
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Saarbrücken, neu, sb2-68: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb2-68

Name

Josef ben Seew (Josef Jakob) [18.11.1924]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Hier ruht in Frieden
mein lieber Gatte uns. guter Vater
Josef Jakob
geb. 11. Mai 1861 gest. 18. November 1924
‎‏פ״נ‏‎ 5 Hier ist begraben
‎‏כ׳ יוסף בן זאב מת ביום ג׳ כ״א מרחשון‏‎ der geehrte Josef, Sohn des Seew, gestorben am Tag 3, 21. Marcheschvan
‎‏תרפ״ה לפ״ק תנצב״ה‏‎ 685 der kleinen Zählung. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Gestorben Dienstag, 18.11.1924

Beschreibung

Symbol Davidstern
Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung; Lorbeeren um den Davidstern.
Zustand Beschädigung mittel

Zur Person

Joseph Jakob, geb. am 11.05.1861 in Homburg als Sohn des Wolf Jacob und der Barbara Jacob, gest. am 18.11.1924 in Saarbrücken, verh. seit 1886 mit Rosalia Ullmann, geb. am 04.03.1860 in Monzingen als Tochter des Aron Ullmann und der Sara Mühlstein, deportiert via Köln nach Theresienstadt, dort umgek. am 11.12.1942.

Zur Familie

Vater: Wolf Jacob I, genannt Welle (Jüdischer Friedhof Homburg, hos-0128)
Mutter: Babetta Jacob geb. Jacob (Alter jüdischer Friedhof Saarbrücken, sbs-0146 und sbs-0151)
Söhne: Leo Jakob (Alter jüdischer Friedhof Saarbrücken, sbs-0007); Willi Jakob (Alter jüdischer Friedhof Saarbrücken, sbs-0003)

Links zu personenbezogenen Onlinedatenbanken

Jakob, Rosalie ─ Gedenkbuch: / Memorial Book: Victims of the Persecution of Jews under the National Socialist Tyranny in Germany 1933 - 1945, 887361

Quellen / Sekundärliteratur

GbA Malstatt-Burbach, 1896, 753 (Landesarchiv des Saarlandes, ZNR 5007); StA Malstatt-Burbach, 1897, 181 (Landesarchiv des Saarlandes, ZNR 5013).
Serke, Gudrun: (Die jüdische Gemeinde Monzingen, Monzingen 2013, S. 11 u. 39 (abgerufen am 14.11.2017).

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
recto
top of the page

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Saarbrücken, neu, sb2-68
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb2-68
(letzte Änderungen - 2013-07-25 14:55)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1924

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb2-68
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis