logo epidat: epigraphische Datenbank

Ottweiler 79 Inschriften (1856-1935)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [66/79]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID sb0-6
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ottweiler, sb0-6: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?sb0-6

Name

Maximilian Milian Salm [26.05.1935]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
Hier ruht in Frieden
mein lieber Gatte
und guter Vater
Milian Salm 5
geb. 3.11.1889
gest. 26.5.1935

Kommentar

Datierung Geboren 03.11.1889; gestorben Dienstag, 26.05.1935

Beschreibung

Material Gabbro
Lage R R 1, Nr. 03
Beschreibung Konische Stele mit konsolartig verbreitertem Kopf und über Kehlen eingezogenem segmentbogigem Abschluss. Flächen allseitig poliert, Schrift ausgeblasen.
Symbol Davidstern

Zur Person

Maximilian "Milian" Salm, geb. am 03.11.1889 in Bornheim-Walldorf als Sohn des Salomon Salm und der Paula Bertha Wendel, gest. am 26.05.1935 in Ottweiler, verh. als deren erstem Ehemann mit Erna Manasse, geb. am 25.02.1898 in Gemmingen (als Tochter des Julius Manasse und der Berta Dreyfuss ?), gest. am 04.07.1976 in Nashville, TN.
Erna Salm geb. Manasse konnte Ende 1939 gemeinsam mit ihrer 1924 geborenen Tochter in die USA emigrieren. Eine Woche nach ihrer Ankunft heiratete sie in Nashville den ein Jahr zuvor ausgewanderten Artur Sender, den Witwer der 1935 verstorbenen Lilly Salomon (Grabmal Ottweiler, sb0-0007).

Quellen / Sekundärliteratur

StA Ottweiler, 1935, 40.
Datensammlung Wolfgang Tennigkeit, Bexbach (2018, 149).
Hans-Joachim Hoffmann: "Seid vorsichtig mit der Obrigkeit ...!". Beitrag zur Erinnerungskultur und Lokalgeschichte Ottweilers. (Tholey) 2015, hier S. 306-355.
Hans-Joachim Hoffmann: Der Jüdische Friedhof Ottweiler. "Gebrochene Säule". Von der Integration zur Deportation. Überarbeiteter Nachdruck von Band 16 der Schriften des Stadtmuseums Ottweiler, Ottweiler 2015, S. 58 (Abb.).

Fotografien

  «    »  

Ingeborg Knigge

heutiges Foto
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ottweiler, sb0-6
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=sb0-6
(letzte Änderungen - 2011-04-13 15:06)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1935

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=sb0-6
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis