logo epidat: epigraphische Datenbank

Mülheim an der Ruhr 695 Inschriften (1725-2013)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [64/695]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID mlh-5857
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5857: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?mlh-5857

Name

Bella bat Schaul ⚭ Schmuel (Bella Alexander geb. Meier) [01.03.1878]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשה מהוללה ויקרה מוכתרת‏‎ eine gepriesene und teure Frau, gekrönt
‎‏בכל מדה ישרה אשת חיל מרת‏‎ mit jeder aufrechten Eigenschaft, ›eine tüchtige Gattin‹, Frau
‎‏בילה ב׳ שאול אשת כ״ה שמואל‏‎ Bella, Tochter des Schaul, Gattin des geehrten Herrn Schmuel,
‎‏נאספה אל עמיה ביום ו׳ כ״ו אדר‏‎ 5 ›versammelt zu ihrem Volke‹ am Tag 6, 26. Adar,
‎‏ותשב אל אדמתה ביום א׳ שנת‏‎ ›und sie kehrte zurück zu ihrer Erde‹ am Tag 1, des Jahres
‎‏תרל״ח לפ״ק‏‎ 638 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
H[ier ruht]
[...]der 10
[...]
g[est.] den [...] 1878
im Alter von [...] Jahren

 

 Zl 3: Spr 31,10  Zl 5: Gen 25,8 u.ö.  Zl 6: Ps 146,4

Kommentar

Datierung Gestorben Freitag, 01.03.1878 ; begraben am übernächsten Tag
Das Jahr 638 war ein Schaltjahr, der Sterbetag fiel in den ersten Adar.

Beschreibung

Lage Lehnt an der hinteren Mauer.
Beschreibung Grabstein
Zustand 2013 Non in situ. Das Grabmal wurde im Oktober 2013 gemeinsam mit vielen anderen Grabsteinen und Fragmenten bei Rodungsarbeiten in der nordöstlichen Ecke des Friedhofs gefunden. Die Inschriften sind stark verwittert, die deutsche Inschrift ist fast vollständig abgeplatzt.

Zur Person

Die in Mülheim geborene Bella Meier war eine Tochter des Metzgers Meier Meier und der Rahel geb. Salomon und Witwe des Handelsmanns Samuel Alexander. Sie starb, 87 Jahre alt und "ohne besonderes Gewerbe", am 1. März 1878.

Quellen / Sekundärliteratur

Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1878 (1196/1/5), Nr. 98.

Fotografien

  «    »  

Nathanja Hüttenmeister, Anna Martin

heutiges Foto
2013-10-13
recto
heutiges Foto
2013-10-13
Detail
heutiges Foto
2013-10-13
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5857
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=mlh-5857
(letzte Änderungen - 2014-09-02 10:54)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1878

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

Förderer

RiR - Relationen im Raum


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=mlh-5857
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis