logo epidat: epigraphische Datenbank

Mülheim an der Ruhr 695 Inschriften (1725-2013)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [57/695]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID mlh-5730
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5730: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?mlh-5730

Name

Cheva bat Elijahu ⚭ Elieser ben Jissachar (Eva Freund) [08.04.1875]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשה מהוללה ויקרה מוכתרת‏‎ eine gepriesene und teuere Frau, bekrönt
‎‏בכל מדה ישרה, מרת חעבה‏‎ mit allen guten Eigenschaften, Frau Cheva,
‎‏בת אליהו, אשת אליעזר בר‏‎ Tochter von Elijahu, Gattin des Elieser, Sohn des
‎‏יששכר, מתה בזקנה ושיבה‏‎ 5 Jissachar, gestorben ›betagt und im guten Greisenalter‹
‎‏טובה ביום ה׳ ג׳ ניסן, ונקברה‏‎ am Tag 5, 3. Nissan, und begraben
‎‏ביום א׳, שנת תרל״ה לפ״ק‏‎ am Tag 1 im Jahre 635 der kleinen Zählung
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Hier ruhet
Frau Eva Freund 10
[...]
 Rückseite
[---]

 

 Zl 5: Gen 25,8

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 08.04.1875 ; begraben am dritten Tag
Namenskunde Hier wurde der hebräische Name der biblischen Urmutter, Chava, nicht in seiner biblischen Form, sondern entsprechend seiner Aussprache geschrieben: Cheva. Als bürgerliches Pendant wählte man die "deutsche" Form des Namens, Eva.

Beschreibung

Maße H: 103 B: 50 T: 13
Lage G 30
Beschreibung Grabstein
Zustand 1985 Non in situ: Das Grabmal wurde an der Friedhofsmauer neu aufgestellt. Die Rückseite ist deutsch beschriftet, die Inschrift jedoch aufgrund der Position des Grabmals nahe an der Friedhofsmauer nicht mehr zugänglich.

Zur Person

Eva Jacobs war eine Tochter des Handelsmanns Elias Jacobs und der Sara in Osann, Kreis Wittlich, und Witwe des Kammerjägers Lazarus Freund. Sie starb im Alter von 72 Jahren, ihren Tod zeigte ihre Schwiegertochter Therese Freund geb. Klaber (Grabstein Nr. mlh-5356) bei den Behörden an.

Zur Familie

Sohn: Salomon Freund (Grabstein Nr. mlh-5198)

Quellen / Sekundärliteratur

Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1875 (1196/1/2), Nr. 123.
Barbara Kaufhold, Juden in Mülheim an der Ruhr, Essen 2004, Liste der Bestatteten (S. 280-291), S. 283: "Freund, Eva" [mit Inschrift und Übersetzung].

Fotografien

  «    »  

Epigraphisches Bildarchiv, Steinheim-Institut

heutiges Foto
1985
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5730
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=mlh-5730
(letzte Änderungen - 2014-09-04 09:30)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1875

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

Förderer

RiR - Relationen im Raum


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=mlh-5730
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis