logo epidat: epigraphische Datenbank

Mülheim an der Ruhr 695 Inschriften (1725-2013)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [11/695]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID mlh-5726
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5726: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?mlh-5726

Name

Mammele bat Naftali ⚭ Hirz SeGaL (Mammele Herz) [09.06.1825]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשת חיל צדקה עש[תה]‏‎ ›die tüchtige Gattin‹, Wohltätigkeit erwies sie
‎‏כאביגיל טעמה כי טוב‏‎ wie Awigail, ›sie spürte, dass ihr Handelswerk
‎‏סחרה צנועה היתה בדבורה‏‎ gut ist‹, züchtig war sie in ihrem Reden,
‎‏מעשיה הית׳ נעימה כל כבודה‏‎ 5 in ihren Taten war sie anmutsvoll, ›alle Herrlichkeit
‎‏בת מלך פנימה היא האשה‏‎ der Königstocher ist im Innern‹, ›es ist die
‎‏החכמה עלתה נשמתה למרומה‏‎ weise Frau‹, ihre Seele stieg empor zu ihrer Höhe,
‎‏כל ימיה הלכה בדרך ישרה‏‎ all ihre Tage ›ging sie auf rechtem Weg‹,
‎‏מצות ה׳ שמרה מאמלה בת כ״ה‏‎ die ›Gebote des Ewigen wahrte sie‹, Mammele, Tochter des geehrten Herrn
‎‏נפתלי זצ״ל אשת הירץ סג״ל‏‎ 10 Naftali, das Andenken des Gerechten zum Segen, Gattin des Hirz SeGaL,
‎‏הלכה לעולמה ונפטרת‏‎ ›sie ging hin in ihre Welt‹ und verschied
‎‏ונקברת ביום ה׳ כ״ג סיון תקפ״ה‏‎ und wurde begraben am Tag 5, 16. Sivan 585.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2: Spr 31,10  Zl 3f: Spr 31,18  Zl 5f: Ps 45,14  Zl 6f: 2Sam 14,2  Zl 8: Ps 107,7  Zl 9: Nach Dtn 5,26  Zl 11: Koh 12,5

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Donnerstag, 09.06.1825 ;

Stilmittel

Reim auf -ail in Zln 2-3, auf -ra in Zln 3-4, auf -ima in Zln 5-6, auf -ma in Zln 6-7 und auf -ra in Zln 8-9.

Beschreibung

Maße H: 120 B: 56 T: 8
Lage G 26
Beschreibung Grabstein
Zustand 1985 Non in situ: Das Grabmal wurde an der Friedhofsmauer neu aufgestellt.

Zur Person

In den "Standesregistern der Juden" im Mülheimer Stadtarchiv ist Mammele unter dem Namen Mammele Herz verzeichnet. Die Gattin von Isaac Herz starb im Alter von 76 Jahren an "Altersschwäche". Ihr Gatte könnte identisch sein mit Hertz Levi, der 1738 einen Geleitbrief für Mülheim erhalten hatte.

Quellen / Sekundärliteratur

Sta Mülheim an der Ruhr, Standesregister der Juden und Dissidenten (1191/2/1), Blatt 17.
Dr. Johannes Langfeld: Register der jüdischen Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle 1811-1874, hrsg. vom Geschichtsverein Mülheim a.d.Ruhr e.V., 1971 (Typoskript im Stadtarchiv Mülheim), S. 27.
Barbara Kaufhold: Jüdisches Leben in Mülheim an der Ruhr, hrsg. vom Salomon Ludwig Steinheim-Institut, Essen 2004, S. 311, Anm. 3 (zu Hertz Levi).

Fotografien

  «    »  

Epigraphisches Bildarchiv, Steinheim-Institut

heutiges Foto
1985
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5726
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=mlh-5726
(letzte Änderungen - 2014-06-18 15:42)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1825

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

Förderer

RiR - Relationen im Raum


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=mlh-5726
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis