logo epidat: epigraphische Datenbank

Mülheim an der Ruhr 695 Inschriften (1725-2013)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [282/695]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID mlh-5435
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5435: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?mlh-5435

Name

Isidor Meier [12.06.1932]            

Diplomatische Transkription

Isidor Meier

Kommentar

Datierung Geboren 04.10.1855; gestorben 12.06.1932
Aufgrund der Lage handelt es sich um ein Grabmal aus den Jahren 1931 bis 1932.

Beschreibung

Lage D 35
Beschreibung Grabstein (Pultstein)

Zur Person

Der am 4. Oktober 1855 in Mülheim geborene Tagelöhner und "Fabrikmeister" Isidor Meier war vermutlich ein Sohn von Michel Meyer und Pauline Meyer geb. Cossmann. Verheiratet war er mit Julie geb. Rosenbaum. Er starb laut Angaben aus dem Stadtarchiv Mülheim am 12. Juni 1932. 1898 war seine kleine Tochter Antonie im Alter von acht Monaten gestorben.
Der Eisendreher Wilhelm Meier (Meyer), der 1932 den Tod Isidor Meiers bei den Behörden anzeigte, war vermutlich ein Sohn. Er war am 8. August 1902 in Mülheim geboren worden, lebte in Oberhausen und wurde 1941 ins Ghetto Riga deportiert und 1944 im Konzentrationslager Stutthof ermordet.

Zur Familie

Vater: Michel Meyer (Grabstein Nr. mlh-5353)
Mutter: Pauline Meyer geb. Cossmann (Grabstein Nr. mlh-5327)
Gattin: Julie Meier geb. Rosenbaum (Grabstein Nr. mlh-5317)

Links zu personenbezogenen Onlinedatenbanken

Wilhelm Meyer ─ Gedenkbuch: Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, 999178

Quellen / Sekundärliteratur

Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1898 (1196/1/25), Nr. 270 (Antonie Meier).
Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1932, Teil II (1196/1/146), Nr. 511 (Isidor Meier).
Barbara Kaufhold, Juden in Mülheim an der Ruhr, Essen 2004, Liste der Bestatteten (S. 280-291), S. 288: "Meier, Isidor".

Fotografien

  «    »  

Epigraphisches Bildarchiv, Steinheim-Institut

heutiges Foto
1985
recto

Nathanja Hüttenmeister, Anna Martin

heutiges Foto
2013-09-23
recto
heutiges Foto
2013-09-23
recto
heutiges Foto
2013-09-23
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5435
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=mlh-5435
(letzte Änderungen - 2014-03-26 18:20)

Förderer

RiR - Relationen im Raum


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=mlh-5435
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis