logo epidat: epigraphische Datenbank

Mülheim an der Ruhr 695 Inschriften (1725-2013)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [141/695]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID mlh-5344
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5344: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?mlh-5344

Name

Thekla Oppenheimer geb. Müngesheimer [28.02.1903]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Hier ruht in Frieden
unsere unvergeßliche Gattin,
Mutter und Schwester
Thekla Oppenheimer
geb. Müngesheimer 5
geb. 4. Mai 1853, gest. 28. Febr. 1903.
Zu früh entrissen ihren Lieben
die ihren Heimgang tief betrauern.
‎‏הלכה לעולמה היום ש״ק יום מנוחה,‏‎ ›Sie ging hin in ihre Welt‹ am heiligen Schabbat, dem Tag der Ruhe,
‎‏היא במנוחה, ואנחנו באנחה.‏‎ 10 sie ist in ihrer Ruhestatt, und wir im Kummer
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 9: Koh 12,5

Kommentar

Datierung Geboren 04.05.1853; gestorben Samstag, 28.02.1903

Stilmittel

Reim End und Binnenreim auf -n(u/a)cha in Zln 9-10.

Beschreibung

Lage C 44
Beschreibung Grabstein mit Sockel

Zur Person

Thekla Müngesheimer wurde im badischen Neidesheim geboren als Tochter des Lehrers Moses Müngesheimer und der Henriette geb. Oppenheimer, die beide zuletzt in Worms gelebt hatten. Verheiratet war sie mit dem Mülheimer Lehrer Lehmann Oppenheimer. Im Juni 1880 starb ihr Sohn Julius im Alter von nur 20 Tagen, die Tochter Lydia 1882 im Alter von einem Jahr und drei Monaten und nur zweieinhalb Monate später der Sohn Gustav im Alter von einem Monat.

Quellen / Sekundärliteratur

Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1880 (1196/1/7), Nr. 310 (Julius Oppenheimer).
Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1882 (1196/1/9), Nr. 443 (Lydia Oppenheimer).
Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1882 (1196/1/9), Nr. 555 (Gustav Oppenheimer).
Sta Mülheim an der Ruhr, Sterberegister Mülheim 1903, Teil I (1196/1/30), Nr. 123 (Thekla Oppenheimer geb. Müngesheimer).
Barbara Kaufhold, Juden in Mülheim an der Ruhr, Essen 2004, Liste der Bestatteten (S. 280-291), S. 289: "Oppenheimer, Thekla (geb. Münzensheimer)".

Fotografien

  «    »  

Epigraphisches Bildarchiv, Steinheim-Institut

heutiges Foto
1985
recto

Nathanja Hüttenmeister, Anna Martin

heutiges Foto
2013-09-23
recto
heutiges Foto
2013-09-23
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Mülheim an der Ruhr, mlh-5344
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=mlh-5344
(letzte Änderungen - 2014-09-03 10:40)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1903

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

Förderer

RiR - Relationen im Raum


 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=mlh-5344
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis