logo epidat: epigraphische Datenbank

Königswinter 69 Inschriften (1798-1951)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [18/69]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID kwr-61
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Königswinter, kwr-61: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?kwr-61

Name

Sara bat Mosche Hakohen ⚭ Natan ben Alexander Halevi [1.3.1870]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏האשה החשובה‏‎ die angesehene und züchtige
‎‏והצנועה מרת שרה בת‏‎ Frau, Frau Sara, Tochter des
‎‏ר׳ משה הכהן אלמנת ר׳ נתן‏‎ Herrn Mosche Hakohen, Witwe des Herrn Natan,
‎‏בר אלכסנדר הלוי מכפר‏‎ 5 Sohn des Alexander Halevi aus dem Dorf
‎‏אבלרדאללענדארף !‏‎ Oberdollendorf,
‎‏דרכיה דרכי נעם וכל‏‎ ihre Wege, waren Wege der Lieblichkeit und all
‎‏נתיבתיה שלום הלכה !‏‎ ihre Steige Friede, sie ging hin
‎‏לעולמה יום ג׳ כ״ח אדר‏‎ in ihre Welt (am) Tag 3, 28. des ersten
‎‏ראשון ותשב אל אדמתה‏‎ 10 Adar und sie kehrte zu ihrer Erde zurück
‎‏יום ה׳ ר״ח אדר שני תר״ל לפ״ק‏‎ (am) Tag 5, Neumond des zweiten Adar 630 nach kleiner Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung gestorben Dienstag, 1.3.1870
Zln 7/8a: Spr 3,17
Zln 8b/9a: Koh 5,12
Zl 10b: vgl. Ps 146,4

Beschreibung

Beschreibung Stele mit spitzbogigem Abschluß, das Schriftfeld schließt mit einem Maßwerkspitzbogen. Leichte Verschreiber in Zln 6 und 8.
Zustand Stein und Schrift sind weitgehend gut erhalten.

Zur Person

Sara Cahn wurde als Tochter von Moses Cahn (kwr-0045) und Sara Anschel (kwr-0038) in Königswinter geboren. Sie heiratete den Metzger und Handelsmann Nathan Süskind, der am 27.12.1860 in Oberdollendorf starb. Die Rentnerin Sara Cahn starb im Alter von 86 Jahren am 1. März 1870, morgens halb 8 in Oberdollendorf.

Zur Familie

Kinder: Fanny Cahn (kwr-0069); Alexander (kwr-0004); Jente Leven (sgb-0286)
Bruder: Anschel Cahn (kwr-0052)

Quellen / Sekundärliteratur

Psta Oberkassel S 17/1870
van Rey S. 34 und 200
Schulte S. 484, A (nachzutragen auf S. 170)

Fotografien

  «    »  

Christian Winterhager

heutiges Foto
2015-10-09
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Königswinter, kwr-61
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=kwr-61
(letzte Änderungen - 2010-02-12 10:29)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1870

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=kwr-61
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis