logo epidat: epigraphische Datenbank

Königswinter 69 Inschriften (1798-1951)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [15/69]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID kwr-52
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Königswinter, kwr-52: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?kwr-52

Name

Anschel ben Mosche Hakohen [28.8.1860]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש אמ[וני]ם הו[לך]‏‎ ein Mann von Treue, lauter
‎‏תמים מעש[יו] ... [טו]בים‏‎ wandelnd, seine Taten ... gut
‎‏[ו]שלמים שמו הו[א] נוד[ע]‏‎ und vollkommen, sein Name, er war bekannt
‎‏[...]‏‎ 5 ...
‎‏אנש[י]ל בן [ר׳] מש[ה ה]כהן ‏‎ Anschel, Sohn des Herrn Mosche Hakohen,
‎‏נפטר ביום ג׳ יו״ד ונקבר‏‎ verschieden am Tag 3, zehnter und begraben
‎‏ביום ד׳ י״א אלול תר״ך ל׳‏‎ am Tag 4, 11. Elul 620 nach kleiner Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung gestorben Dienstag, 28.8.1860
Nach der Sterbeurkunde starb Mosche abends, sodaß der jüdische Kalender bereits Dienstag zählte.
Vermutlich folgten der hebr. Inschrift 1-2 Zeilen mit deutschem Text.
Zl 2.3a: Zusammengesetztes Zitat aus Spr 20,6 und Spr 28,18.
Zl 4b/5: "sein Name, er war bekannt" mit der Fortsetzung "in den Toren" ist häufig in Eulogien zu finden. Es ist ein leicht verändertes Zitat aus Spr 31,23.

Beschreibung

Beschreibung Spitzbogiger Abschluß, umlaufender, dreifach abgefaster Rahmen. Das Schriftfeld schließt mit einem Dreiblatt, darunter die zum Segen erhobenen Priesterhände, vgl. die Steinform mit der der Gattin (0049)
Zustand Das Schriftfeld ist sehr stark verwittert.

Zur Person

Anschel (Ascher) wurde als Sohn von Moses Cahn (kwr-0045) und Sara Anschel (kwr-0038) in Königswinter geboren. 1816 heiratete er Emilie Kaiser (kwr-0049). Er war Kaufmann, Handelsmann und Metzger. 1846 gibt er sein Alter mit 60 Jahren an, bei seinem Tod am 27. August 1860, abends 10 Uhr, war er 76 Jahre alt.

Zur Familie

Sohn: David Cahn (kwr-0067)
Schwester: Sara Süskind (kwr-0061)

Quellen / Sekundärliteratur

Psta Königswinter S 73/1860
Psta Königswinter H 15/1816
van Rey, Familienkartei
van Rey S. 32, 74 und 195
Schulte S. 170, AAAAA

Fotografien

  «    »  

Christian Winterhager

heutiges Foto
2015-10-09
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Königswinter, kwr-52
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=kwr-52
(letzte Änderungen - 2010-02-12 10:29)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1860

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=kwr-52
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis