logo epidat: epigraphische Datenbank

Königswinter 69 Inschriften (1798-1951)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [13/69]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID kwr-33
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Königswinter, kwr-33: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?kwr-33

Name

Naftali (genannt Herz) ben Jizchak Leubsdorf [23.11.1854]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏אי[ש י]רא א[ל]הים‏‎ ein gottesfürchtiger Mann,
‎‏מת[הל]ך בתומו עד‏‎ in seiner Lauterkeit wandelnd bis an
‎‏תו[מו(?)] החבר רבי‏‎ sein(?) Ende(?), der toragelehrte Herr
‎‏נפתלי המכונה‏‎ 5 Naftali, genannt
‎‏הערץ בר יצחק‏‎ Herz, Sohn des Jizchak
‎‏לייב[ס]דאר[ף מ]דאל‏‎ Leubsdorf aus Dollendorf,
‎‏לענ[דא]רף [נש]מתו‏‎ seine Seele
‎‏על[תה למרום] יום ה׳ ב׳‏‎ stieg auf nach Oben (am) Tag 5, 2.
‎‏כס[ליו וגויתו] הובלה‏‎ 10 Kislev, und sein Leib ward getragen
‎‏לקב[ר] יום [א]׳ ה׳ בו תרט״ו‏‎ zu Grabe (am) Tag 1, 5. desselben 515.
‎‏בצ[ל] ש[די י]תלונן‏‎ Im Schatten des Allmächtigen werde er weilen

Kommentar

Datierung gestorben Donnerstag, 23.11.1854
Zl 2: Ijob 1,1 und 1,8.
Zl 3: Vgl. Ps 26,1.
Zl 8b/9a: vgl. Ps 68,19.
Zl 12: Ps 91,1.

Beschreibung

Beschreibung Eingezogener, rundbogiger Abschluß.
Zustand Die Inschrift ist stark verwittert.

Zur Person

Naftali, genannt Herz wurde am 6.11.1813 als Sohn von Jizchak Leubsdorf (kwr-0044) und Johanna Lazarus, d.i. Chaiche Hirz (kwr-0022) in Oberdollendorf geboren. Am 15.12.1842 heiratete er Regina Bürger, die am 17.7.1822 in Siegburg geboren war. Regina Bürger starb am 4.12.1904 in Siegburg (sgb-0512). Naftali war als Fruchthändler in Oberdollendorf tätig. 1852, zwei Jahre vor seinem Tod, ist er Rentner. 1846 nahm Naftali, wie sein Vater und sein Bruder den festen Familiennamen Leubsdorf an. In dem Verzeichnis von 1846 und in seiner Sterbeurkunde wird er Herz Isaak Leubsdorf genannt. Er starb am 23. November 1854, nachmittags halb 2.

Zur Familie

Tochter: Eva Levison geb. Leusbsdorf, gest. 9.2.1910 in Siegburg (sgb-0480).
Bruder: Nathan Isaac Leubsdorf gest. 1867 (kwr-0043)
Verwandt mit Magdalena Süskind, geb. Stock (kwr-0071)

Quellen / Sekundärliteratur

Psta Oberkassel S 76/1854
Levison S. 105, 107f. und Tafel XIII
Linn S. 166
van Rey S. 26, 31, 34, 40, 76 197 und 198

Fotografien

  «    »  

Christian Winterhager

heutiges Foto
2015-10-09
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Königswinter, kwr-33
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=kwr-33
(letzte Änderungen - 2010-02-12 10:29)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1854

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=kwr-33
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis