logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße 145 Inschriften (1840-1932)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [117/145]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID ihl-125
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-125: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?ihl-125

Name


Hugo Mayer [23.12.1914]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏מאבערינגעלהיים‏‎ aus Ober-Ingelheim
‎‏האיש הוגא מייער נפטר‏‎ der Mann Hugo Meyer, verschieden
‎‏ביום ד׳ ו׳ טבת ונקבר‏‎ am Tag 4, 6. Tewet, und begraben
‎‏ביום ו׳ עש״ק ח׳ טבת תרע״ה לפ״ק ׃‏‎ 5 am Tag 6, Rüsttag des heiligen Schabbat, 8. Tewet 675 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה ׃‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Hier ruht
Hugo Meÿer
geb. 4. Dezbr. 1873,
gest. 23. Dezbr. 1914. 10

Kommentar

Datierung Geboren 04.12.1873; gestorben Mittwoch, 23.12.1914 ; begraben am übernächsten Tag
Hugo Mayer starb den Freitod. Der Suizid wurde im Judentum verurteilt, sogar schlimmer als Mord angesehen (Encyclopedia Judaica, Suicide). Die normalen Totenrituale wurden ihm in der Regel verweigert. Hier kann nur festgestellt werden, dass der Verstorbene auf dem regulären jüdischen Friedhof beigesetzt wurde. Die segnenden Hände über der Schrift weisen auf seine Abstammung aus der Priesterfamilie hin.

Beschreibung

Beschreibung Hochsenkrecht Stele auf zweistufigem Sockel und mit rundbogiger Abschluss, florales Band im Rundbogen.
Schrift vertieft, zentriert, der Name im deutschen Text hervorgehoben.
Symbol Segnende Priesterhände
Ornament florale Verzierung
Zustand Gut.

Zur Person

Hugo Otto Mayer (auf dem Grabstein wird er Meyer geschrieben) wurde am 4. Dezember 1873 in die Metzgerfamilie Heinrich Mayer in Ober-Ingelheim geboren. Auch er lernte Metzger und Viehhändler und übernahm 1904 den Betrieb von seinem Vater in der Heimesgasse 14. Laut Zeitzeugenberichten waren seine Rindswürstchen bei den Ober-Ingelheimern sehr beliebt.
Hugo Mayer heiratete 1906 in Ober-Ingelheim Johannette/Johanna Kapp aus Hechtsheim. 1914 starb er durch Freitod. Seine Witwe führte das Geschäft weiter. Sie wurde am 20. September 1942 als eine der letzten 17 Juden aus Ingelheim deportiert und ermordet. Zum Gedenken an sie wurde vor ihrem letzten Wohnsitz in der Heimesgasse 14 ein Stolperstein gesetzt.
Das Paar hatte zwei Kinder. Katharina, geb. 17. Juni 1907, zog 1925 nach Mannheim und später nach Großbritannien. Ella, geb. 17. August 1908, emigrierte am 18. August 1933 nach London. In Großbritannien lebten bereits mehrere Geschwister von Hugo Mayers Vater.

Zur Familie

Vater: Heinrich Mayer (ihl-0127)
Mutter: Katharina Mayer geb. Koppel (ihl-0090)

Links zu personenbezogenen Onlinedatenbanken

Mayer, Johanna ─ Gedenkbuch: Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, 922790

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 234.
Stolpersteine in Ingelheim auf der Seite des Deutsch-Israelischen Freundeskreises Ingelheim e.V.
Hans-Georg Meyer und Gerd Mentgen: Sie sind mitten unter uns. Zur Geschichte der Juden in Ingelheim. Hrsg. vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim e. V. Ingelheim, Kügler 1998, S. 146, 211, 278, 299, 312f., 577.
Cohn, Haim Hermann: [Art.] Suicide, in: Encyclopedia Judaica, Corrected Edition, Vol. 15: Sm-Un, Jerusalem 1972, Sp. 489-491.

Fotografien

  «    »  

Schlotterbeck, Michael

heutiges Foto
2016-05-14
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-125
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ihl-125
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ihl-125
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis