logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße 145 Inschriften (1840-1932)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [115/145]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID ihl-122
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-122: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?ihl-122

Name


Adolf Kahn [06.11.1913]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Hier ru[ht]
Adolf Kahn
geb. 6/9. 1838
gest. 6/11. 1913.

Kommentar

Datierung Geboren 06.09.1838; gestorben 06.11.1913
Dieser schlichte kleine Grabstein, für einen im Alter von 75 Jahren gestorbenen ledigen Mann gesetzt, ist einer der wenigen, die aus Beton gegossen sind.

Beschreibung

Material Kunststein
Beschreibung Kleiner hochrechteckiger Kunststein, eingezogener Rundbogenabschluss, ein geriffelter Rand und eine umlaufende Rahmenrille grenzen das Schriftfeld ab.
Schrift vertieft, zentriert, schwarz nachgezogen.
Zustand Die Schriftfläche ist stark verwittert.

Zur Person

Abraham Adolph Kahn wurde am 6. September 1838 als Sohn von Philipp Uri Kahn und Wilhelmine, geb. Mayer in Ober-Ingelheim geboren. Er war das jüngste von fünf Kindern. Er war ledig und starb im Heidesheimer Siechenhaus. Die Ingelheimer Zeitung vom 11. November 1913 berichtete darüber mit der Überschrift: "Ein Original gestorben". Weiter heißt es: "Ein Ober-Ingelheimer Original, Herr Adolf Kahn, bekannt unter dem Namen 'Das Männche' ist im Heidesheimer Siechenhaus im Alter von 75 Jahren gestorben. Heute erfolgte auf dem hiesigen israelitischen Friedhofe die Beerdigung".

Zur Familie

Vater: Philipp Uri Kahn (ihl-0047)
Mutter: Wilhelmine Kahn geb. MAyer (ihl-0036)

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 122.
Hans-Georg Meyer und Gerd Mentgen: Sie sind mitten unter uns. Zur Geschichte der Juden in Ingelheim. Hrsg. vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim e. V. Ingelheim, Kügler 1998, S. 114, 576.

Fotografien

  «    »  

Schlotterbeck, Michael

heutiges Foto
2016-05-14
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-122
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ihl-122
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ihl-122
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis