logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße 145 Inschriften (1840-1932)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [79/145]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID ihl-80
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-80: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?ihl-80

Name


Josef ben Awraham Halevi Klingenstein (Joseph Klingenstein) [13.11.1890]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏איש אמונים עטרת משפחתו‏‎ ›ein Mann von Treuen‹, Krone seiner Familie,
‎‏מצדיק רבים ומהיר במלאכתו‏‎ ›viele führte er zur Gerechtigkeit‹ und gewandt war er in seinem Werk,
‎‏מנהיג עדתו במישור וביתו בענוה‏‎ Leiter seiner Gemeinschaft in Aufrichtigkeit und seines Hauses in Demut,
‎‏זכרונו עומד לעד בחבורת האחוה‏‎ 5 sein Angedenken ›bestehe auf ewig‹ in der Gemeinschaft der Brüderschaft, Achawa,
‎‏ה״ה ר׳ יוסף בר אברהם הלוי‏‎ es ist Herr Josef, Sohn des Awraham Halevi
‎‏קלינגענשטיין‏‎ Klingenstein,
‎‏הלך לעולמו ביום ה׳ ר״ח כסלו‏‎ ›er ging hin in seine Welt‹ am Tag 5, Neumond Kislev
‎‏בשנת תרנ״א לפ״ק‏‎ im Jahr 651 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ 10 Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Joseph Klingenstein
Lehrer
geb. am 14. December 1827
in Miltenberg a.M.
gest. am 13. November 1890 15
in Ober-Ingelheim.
In Liebe gewidmet von
den Seinigen und den
Mitgliedern der, von dem
Verklärten gegründeten 20
Achawa.
 Postament
Edel als Gatte und Vater, pflichttreu im Berufe,
hilfreich und aufopfernd als Mensch,
hat er sich ein Denkmal errichtet,
dauernder als dieser Stein. 25

 

 Zl 2: Spr 20,6  Zl 3: Dan 12,3  Zl 5: Ps 111,3  Zl 8: Koh 12,5

Kommentar

Datierung Geboren 14.12.1827; gestorben Donnerstag, 13.11.1890
Joseph Klingenstein wurde ein großer obeliskförmiger Grabstein gewidmet. Er beginnt traditionell mit dem hebräischen Text. Der Nachruf ehrt ihn als Familienvater und für seine Verdienste in der jüdischen Gemeinde und als (Mit)Begründer des jüdischen Lehrerhilfsvereins "Achawa".

Beschreibung

Material Granit
Beschreibung Obelisk auf dreifach abgestuftem und profilierten Sockel.
Schrift vertieft, zentriert, Namen hervorgehoben.
Zustand Gut.

Zur Person

Joseph Klingenstein wurde am 14. Dezember 1827 in Miltenberg am Main geboren als Sohn von Abraham Klingenstein und Lenchen geb. Ansbacher. Verheiratet war er mit Amalie, geb. Mannheimer aus Miltenberg oder Klein-Heubach.
Joseph Klingenberg war von 1869-1890 Lehrer für die jüdischen Kinder in Ober-Ingelheim und seit mindestens 1870 Kantor. Er war Mitbegründer des Vereins Achawa ("Brüderlichkeit"), der hilfsbedürftige jüdische Lehrer, Lehrerwitwen und -waisen unterstützte, und 1861 bis 1872 Herausgeber des Vereinsorgans "Wochenschrift für die allgemeinen Angelegenheiten des Judenthums und insbesondere des israelitischen Lehrerstandes". Über Kinder und den Verbleib seiner Frau ist nichts bekannt, sie ist möglicherweise nach London verzogen.

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 146.
Hans-Georg Meyer und Gerd Mentgen: Sie sind mitten unter uns. Zur Geschichte der Juden in Ingelheim. Hrsg. vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim e. V. Ingelheim, Kügler 1998, S. 121, 357-367, 379, 405, 408, 570.

Fotografien

  «    »  

Schlotterbeck, Michael

heutiges Foto
2016-05-14
Detail
heutiges Foto
2016-05-14
Detail
heutiges Foto
2016-05-14
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-80
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ihl-80
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ihl-80
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis