logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße 145 Inschriften (1840-1932)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [59/145]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID ihl-62
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-62: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?ihl-62

Name


Gerhard Gerson Mayer [27.03.1883]                

Diplomatische Transkription

Gerhard Gerson Mayer  

Übersetzung

Kommentar

Datierung Gestorben 27.03.1883
Der Grabstein kann Gerhard/Gerson Mayer nur aufgrund seiner Position auf dem Friedhof und der Baugleichheit mit dem allerdings ebenfalls nur teilweise zu entziffernden Grabstein für seine Frau Klara Mayer geb. Kahn (ihl-0108) zugeordnet werden.
Namenskunde Der Synagogalname, der biblische Name Gerschon/Gerson, dem hier mit Gerhard ein gleich anlautender bürgerlicher Name zur Seite gestellt wurde, wird in der Familie tradiert: Er ist auch der Geburtsname - und damit höchstwahrscheinlich der Vatersname - seiner Großmutter Sara Rindskopf (iis-0011) sowie der Vorname seines Enkels Gerhard Gerschom Mayer (irw-0006).

Beschreibung

Material Sandstein
Beschreibung Hochrecheckige Stele mit flachbogigem Abschluss, eine umlaufende Rahmenrille grenzt das Schriftfeld ab.
Zustand Das Grabmal ist völlig verwittert, Inschrift ist nicht erhalten.

Zur Person

Gerhard Gerson Mayer wurde am 9. Februar 1815 als Sohn von Markus Mayer und seiner Frau Gertrud, geb. Rindskopf in Ober-Ingelheim geboren. Er war Handelsmann bzw. Mehlhändler und wohnte in der Untergasse in Nieder-Ingelheim, später umbenannt in Mainzer Straße 29. Er war verheiratet mit Klara, geb. Kahn aus Mainz-Kastel. Ein Pfändungsbescheid aus dem Jahr 1875 besagt, dass die Schuld erlassen wurde. Anscheinend war die Familie arm. Gerhard Mayer oder sein Sohn Siegmund gründeten im gleichen Anwesen Mainzer Str. 29 eine Weinhandlung. Das Haus musste ca. 1938-1939 durch die Diskriminierungen durch die nationalsozialistische Diktatur zwangsverkauft werden.
Das Ehepaar hatte sieben Kinder, von denen vier als Kinder bzw. Jugendliche starben: 1. Markus, geb. 23. September 1853, gest. 21. März 1871 in Nieder-Ingelheim, 2. Barbara/Bertha, geb. 26. November 1854, gest. 20. Februar 1921 in Nieder-Ingelheim, ledig; 3. Sophie, geb. 15. März 1856 (lt. FR: 20. April 1855), gest. 26./27. April 1880 in Nieder-Ingelheim, ledig; 4. Emanuel, geb. 23. Februar 1859 (lt. Friedhofsregister am 20. Februar 1856), gest. 11. November 1881 in Nieder-Ingelheim, ledig, Grab nicht bekannt; 5. Emilie, geb. 14. Februar 1861, gest. 29. März 1875 NI; 6. Siegmund, geb. 3. Oktober 1862, gest. 21. Juli 1907 MZ, verh. mit Frieda, geb. Mai; 7. Jakob, geb. 30. Dezember 1865, gest. 21. Mai 1932 KH, verh. Sitha, geb. Rauh.

Zur Familie

Vater: Markus Mayer (ihl-0010)
Mutter: Gertrud Mayer geb. Rindskopf (ihl-0043?)
Gattin: Klara Mayer geb. Kahn (ihl-0108)
Tochter: Barbara Bertha Mayer (ihl-0130)
Sohn: Siegmund Mayer (ihl-0112)
Schwiegertochter: Sitha Mayer geb. Rauh (Ingelheim, Jüdischer Friedhof Rotweinstraße, Grabstein Nr. irw-0001)

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 195.
Hans-Georg Meyer und Gerd Mentgen: Sie sind mitten unter uns. Zur Geschichte der Juden in Ingelheim. Hrsg. vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim e. V. Ingelheim, Kügler 1998, S. 132, 398, 568.

Fotografien

  «    »  

Schlotterbeck, Michael

heutiges Foto
2016
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-62
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ihl-62
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ihl-62
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis