logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße 145 Inschriften (1840-1932)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [54/145]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID ihl-58
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-58: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?ihl-58

Name


Deile bat Schlomo (Thekla Bonné) [18.03.1880]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Thekla Bonné
geb. d. 3. Juli 1861.
gest. d. 18. März 1880.
Sie ruhe in Frieden!
 Postament
‎‏פ״ט‏‎ 5 Hier ist geborgen
‎‏נערה בתולה וחמדה דיילא‏‎ ein jungfräuliches und liebenswertes Mädchen, Deile,
‎‏בת שלמה נפטרה ביום ד׳‏‎ Tochter des Schlomo, verschieden am Tag 4,
‎‏ו׳ ניסן ונקברה ביום ו׳ עש״ק‏‎ 6. Nissan, und begraben am Tag 6, Rüsttag des heiligen Schabbat,
‎‏ז׳ בו בשנת תר״מ לפ״ק ׃‏‎ 7. desselben im Jahr 640 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה ׃‏‎ 10 Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Geboren 03.07.1861; gestorben Donnerstag, 18.03.1880 ; begraben am nächsten Tag
Dies ist der älteste Grabstein des Familienverbandes Asch, Baum und Bonné in Ingelheim. Die hebräische Schrift wird noch verwendet, der deutschen aber untergeordnet. Auch die Symbolik der geknickten Rose und gebrochenen Säule, beides Symbol für die zu frühen Tod, deuten auf die Assimilierung hin.
Zl 7: Der Sterbetag fiel auf Donnerstag, Tag 5, nicht wie in der Inschrift angegeben auf Mittwoch, Tag 4.

Beschreibung

Material Roter Sandstein
Beschreibung Gebrochene Säule auf mehrfach abgestuftem Sockel.
Schrift vertieft, zentriert.
Symbol Geknickte Rose
Zustand Leichte Verwitterung, leichte Beschädigung.

Zur Person

Thekla Bonné wurde in Cronheim geboren als Tochter von Salomon Bonné und Johanna geb. Riegel. Sie starb im 19. Lebensjahr und wurde in Ober-Ingelheim begraben.

Zur Familie

Mutter: Johanna Bonné geb. Riegel (ihl-0103)

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 30.
Hans-Georg Meyer und Gerd Mentgen: Sie sind mitten unter uns. Zur Geschichte der Juden in Ingelheim. Hrsg. vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim e. V. Ingelheim, Kügler 1998, S. 85.

Fotografien

  «    »  

Schlotterbeck, Michael

heutiges Foto
2016-05-14
recto
heutiges Foto
2016-05-14
Detail
heutiges Foto
2016-05-14
Detail
heutiges Foto
2016-05-14
Detail
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-58
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ihl-58
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ihl-58
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis