logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße 145 Inschriften (1840-1932)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [48/145]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID ihl-51
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-51: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?ihl-51

Name


Ella bat Mordechai ⚭ Zwi Hakohen (Elisa Hirsch geb. Abraham) [26.02.1873]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏האשה חשובה מרת עלה‏‎ die angesehene Frau, Frau Ella,
‎‏בת מרדכי אשת צבי הכהן‏‎ Tochter des Mordechai, Gattin des Zwi Hakohen
‎‏מאבראינגלהיים שהלכה‏‎ aus Ober-Ingelheim, die einging
‎‏לחיי העולמים יום ד׳ כ״ט‏‎ 5 ins ewige Leben Tag 4, 29.
‎‏שבט ונקברה יום ה׳ ל׳‏‎ Schwat, und begraben wurde Tag 5, 30.
‎‏שבט תרל״ג לפ״ק‏‎ Schwat 633 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Elisa Hirsch
geborne Abraham 10
gest. im [2]9. Jahre ihres Lebens
am 26. Februar 18[73]
Ruhe in Frieden.

Kommentar

Datierung Gestorben Mittwoch, 26.02.1873 ; begraben am nächsten Tag. Laut standesamtlichen Aufzeichnungen am 25.02.1872.

Beschreibung

Material Rötlicher Sandstein
Beschreibung Hochrechteckige Stele auf mehrfach abgestuftem Sockel, mit vertieftem Schriftfeld und gekehltem Rundbogen mit umlaufender Diamantfriesleiste.
Schrift vertieft, zentriert, die Namen in der deutschen Inschrift sind durch größere Buchstaben hervorgehoben.
Ornament gestalterische Verzierung
Zustand Leichte bis mittlere Verwitterung, vor allem im unteren Teil des Schriftfelds.

Zur Person

Elise Ella Hirsch, geb. Abraham wurde am 24. Juni 1843 als Tochter von Karl Abraham und Karoline, geb. Ehrmann in Waldhilbersheim/Hunsrück geboren und war mit dem Metzger Heinrich Hirsch in seiner ersten Ehe verheiratet. Sie starb nach drei Jahren Ehe im Alter von 29 Jahren. Aus der Ehe waren zwei Kinder hervorgegangen: Das erste Kind, Luise Hirsch, geb. 28. April 1870, starb am 19. März 1871 als Baby. Das zweite Kind, Josef Hirsch, geb. 4. November 1871, emigrierte 1939 mit seiner Frau Sally geb. Kitzinger nach Argentinien.

Zur Familie

Gatte: Heinrich Hirsch (ihl-0100)

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 107.
Hans-Georg Meyer und Gerd Mentgen: Sie sind mitten unter uns. Zur Geschichte der Juden in Ingelheim. Hrsg. vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim e. V. Ingelheim, Kügler 1998, S. 110, 567.

Fotografien

  «    »  

Schlotterbeck, Michael

heutiges Foto
2016-05-14
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-51
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ihl-51
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ihl-51
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis