logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße 145 Inschriften (1840-1932)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [16/145]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID ihl-17
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-17: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?ihl-17

Name


Rösche bat Anschel ⚭ Josef Oppenheimer (Resche Oppenheimer) [23.09.1850]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

Resche Oppenheimer
‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏האשה חשובה מ׳ ריזכה בת כ״ה אנשעל‏‎ die angesehene Frau, Frau Rösche, Tochter des geehrten Herrn Anschel
‎‏מלאנגענווינקעל אשת כ״ה יוסף אפפענ‏‎ aus Langenwinkel, Gattin des geehrten Herrn Josef Oppen-
‎‏היימער מאבער אינגעלהיים כל ימיה‏‎ 5 heimer, all ihre Tage
‎‏הלכה בדרך אמת כפה פרשה לעניים‏‎ ging sie den Weg der Wahrheit, ›ihre Hand öffnete sie den Armen
‎‏ולאביונים ביתה היתה פתוח לרווחה‏‎ und den Bedürftigen‹, ihr Haus war ›weit geöffnet‹,
‎‏תפלתה עשתה בכוונה נפטרת בש״ט‏‎ ihr Gebet führte sie aus mit Andacht, verschieden ›mit gutem Namen‹
‎‏ביום ב׳ א׳ דחה״מ של סכות ונקברת‏‎ am Tag 2, 1. der Zwischenfeiertage des Laubhüttenfests, und begraben
‎‏בכבוד גדול ביום ד׳ ג׳ [דחה״מ] בשנת‏‎ 10 mit grosser Ehre am Tag 4, 3. der Zwischenfeiertage, im Jahr
‎‏תרי״[א] לפ״ק ונש[מ]תה [תהי׳] צרורה‏‎ 611 der kleinen Zählung. Und ihre Seele sei eingebunden
‎‏ב״ה [...] בג״[ע א]מן‏‎ in das Bündel des Lebens [mit den übrigen gerechten Männern und Frauen] im Garten Eden, Amen

 

 Zl 6f: Spr 31,20 | Zl 7: Av 1,5  Zl 8: bBer 17a

Kommentar

Datierung Gestorben Montag, 23.09.1850 ; begraben am übernächsten Tag
Zln 4-5: Der Familienname Oppenheimer wurde zeilenübergreifend geschrieben.
Zl 12: Die Ergänzung erfolgte aus dem Zusammenhang.

Beschreibung

Material Roter Sandstein
Beschreibung Hochrechteckige Stele mit Sockel und vorkragendem, mehrfach profiliertem, flachen Abschluss. Die deutsche und die hebräische Inschrift werden durch ein erhabenes Band getrennt.
Schrift vertieft, zentriert, Deutsch in Kursive. Die Schrift war mit schwarzer Farbe ausgelegt.
Zustand das am rechten Rand beschädigte Grabmal ist vor allem im unteren Teil stark verwittert.

Zur Person

Röschen/Rosine Oppenheimer geb. Anschel wurde am 13. September 1771 in Langenwinkel geboren, heute Oestrich Winkel, auf der gegenüberliegenden Rheinseite. Sie war die Tochter des Viehhändlers und Metzgers Heium (Chaim) Anschel, auch Anschel Hayum, und der Vogel aus Langenwinkel und heiratete am 27. Mai 1801 in Ober-Ingelheim den Viehhändler Joseph Oppenheimer.
Das Ehepaar hatte vier in Ober-Ingelheim geborene Töchter: 1. Bölle/Josephine Babette, geb. 16. Juni 1802, 2. Sara/Elise, geb. 10. Februar 1805, 3. Vogel/Susanne Franziska, geb. 20. Dezember 1807, 4. Amalie, geb. 30. August 1810, gest. 6. Oktober 1820 in Ober-Ingelheim.

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 268.
Hans-Georg Meyer und Gerd Mentgen: Sie sind mitten unter uns. Zur Geschichte der Juden in Ingelheim. Hrsg. vom Deutsch-Israelischen Freundeskreis Ingelheim e. V. Ingelheim, Kügler 1998. S. 156, 563.

Fotografien

  «    »  

Schlotterbeck, Michael

heutiges Foto
2016-05-14
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim, Friedhof Hugo-Loersch-Straße, ihl-17
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ihl-17
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ihl-17
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis