logo epidat: epigraphische Datenbank

Ingelheim-Großwinternheim 47 Inschriften (1851-1911)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
  «    [1/47]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID igw-16
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim-Großwinternheim, igw-16: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?igw-16

Name

Gitel bat Eljakum Feiwel ⚭ Bär (Klara Rosina Feubel) [16.02.1851]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏האשה החשובה מ׳ גיטל‏‎ die angesehene Frau, Frau Gitel,
‎‏בת כ״ה אליקם מכונה פייבל‏‎ Tochter des geehrten Herrn Eljakum, genannt Feibel,
‎‏מג׳ ווינטערנהיים אשת‏‎ aus Großwinternheim, Gattin
‎‏כ״ה באר מפלאניג‏‎ 5 des geehrten Herrn Bär aus Planig,
‎‏נפטרת בשם טוב‏‎ verschieden ›mit gutem Namen‹
‎‏ביום א׳ י״ד אדר ראשון‏‎ am Tag 1, 14. des ersten Adar,
‎‏ונקברת בכבוד גדול‏‎ und begraben mit grosser Ehre
‎‏ומ[ספד] ביום ב׳ בשנת‏‎ und (Klage) am Tag 2, im Jahr
‎‏תר[י״א ...]‏‎ 10 6[11 ...]
‎‏[...]‏‎ [...]
‎‏אמן‏‎ Amen

 

 Zl 6: bBer 17a

Kommentar

Datierung Gestorben Sonntag, 16.02.1851 ; begraben am nächsten Tag (s.u.)
Das Sterbejahr konnte durch die Angaben in den Registern ergänzt werden.
Zl 5: Der Rufname des Gatten, Bär, wurde entsprechend deutscher Orthographie geschrieben und das "a" mit Umlautpunkten versehen.

Beschreibung

Material Grauer Sandstein
Beschreibung Hochrechteckiger Stein mit vorkragendem Rahmen und eingezogenem geschwungenem Flachbogenabschluss. Das Grabmal ist identisch gestaltet wie das nebenstehende des Gatten.
Schrift vertieft, rechtsbündig, die Kopfzeile ist in größeren Buchstaben mittig über die Inschrift gesetzt.
Zustand Vor allem im unteren Teil stark verwittert.

Zur Person

Klara Rosina Feubel (Feibel), war eine Tochter von Feibel Isaak und der Bäuerle geb. Salomon und Gattin des neben ihr ruhenden Benedict Issachar Baer. Sie lebte laut Familienliste 11 und 49 in Großwinternheim.

Zur Familie

Bruder: Isaak Feibel (igw-0028)
Gatte: Benedict Issachar Bär (igw-0015)

Quellen / Sekundärliteratur

Familienliste, Nr. 11 (Bär) und 49 (Feubel).

Fotografien

  »  

Michael Schlotterbeck, Ingelheim

heutiges Foto
2008
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Ingelheim-Großwinternheim, igw-16
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=igw-16
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1851

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=igw-16
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis