logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [524/6072]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-9502
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-9502: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-9502

Name


Rechlen bat Mosche Schlomo ⚭ Leser Kohen [27.12.1720]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏האשה חשובה‏‎ die angesehene Frau,
‎‏הזקינה היקרה‏‎ die Betagte, die Teure
‎‏והישר׳ כל ימיה‏‎ und die Aufrechte, all ihre Tage
‎‏התנהג במצות‏‎ 5 lebte sie gemäß den Geboten,
‎‏אשת חיל מרת‏‎ ›die tüchtige Gattin‹, Frau
‎‏רעכלי׳ בת כ׳‏‎ Rechlen, Tochter des geehrten
‎‏משה שלמה ז״ל‏‎ Mosche Schlomo, sein Andenken zum Segen,
‎‏מהארין בורג‏‎ aus Hornburg,
‎‏אשת כ׳ ליזר‏‎ 10 Gattin des geehrten Leser
‎‏כהן ז״ל נפטר׳‏‎ Kohen, sein Andenken zum Segen, verschieden
‎‏בליל שבת ק׳‏‎ in der Nacht heiligen Schabbat,
‎‏ונקבר׳ ביום א׳‏‎ und begraben am Tag 1,
‎‏ך״ט כסליו‏‎ 29. Kislev
‎‏תפ״א לפ״ק‏‎ 15 481 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 6: Spr 31,10

Kommentar

Datierung Gestorben Freitagabend, 27.12.1720 ; begraben am übernächsten Tag
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal unbeschädigt.
Zl 9: Mit ‎‏הארין בורג‏‎ ist sicherlich Hornburg gemeint, heute (2015) ein Ortsteil der Gemeinde Schladen-Werla im Landkreis Wolfenbüttel. Bis zum 1. November 2013 war der Ort eine eigenständige Stadt.

Beschreibung

Lage Planquadrate FK
Schrift vertieft
Ornament florale Verzierung, insbesondere Kranz
Zustand 2006 non in situ; Verwitterung leicht; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2012: 1. Liegendes Grabmal, einfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufgestellt; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 612, CII 436 (Cohn Rechel Frau Leser geb. Moses Salomon Hornburg)
shha (JG 73), S. 20, Nr. 13; Rechle, Gattin von Leser Kohen, begraben bei ihren Gatten (Nr. hha-2139, CII 434)
Grunwald, S. 237, Nr. 453; Cohen Rechel, Fr. Leser, gb. Mos. Sal. Hornburg

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-05-12
Fragment-2141

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944

Dan Bondy

heutiges Foto
Fragment-9502
heutiges Foto
2014/15

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-9502
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-9502
(letzte Änderungen - 2015-07-31 22:25)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-9502
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis