logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [2023/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-8091
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-8091: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-8091

Name


Fradche bat Wolf Oppenheim ⚭ Mosche Polak [25.02.1771]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏אשה זקנה‏‎ eine betagte Frau,
‎‏הצנועה ויקרה וישרה‏‎ die Züchtige und Teure, auch Aufrechte,
‎‏בת מלך פנימה היתה‏‎ ›der Königstochter gleich, innerlich, war
‎‏כבודה ׃ ממשפחות‏‎ 5 ihre Herrlichkeit‹, aus Familien
‎‏רמים היתה מקורה ׃‏‎ von Erhabenen war ihre Herkunft,
‎‏עוסקת בתפילה ובמצות‏‎ mit Gebet befasst und in den Geboten
‎‏תדירה מ׳ פראדכה בת‏‎ beständig, Frau Fradche, Tochter
‎‏פ״ו כ״ה וואלף א[פנהיים]‏‎ des Vorstehers und Leiters, des geehrten Herrn Wolf Oppenheim,
‎‏אש[ת הקצין מה״ו משה]‏‎ 10 Gattin des Einflußreichen, unseres Lehrers, des Meisters, Herrn Mosche
‎‏פאלק נפטר׳ ונקב׳ יו׳ ב׳‏‎ Polak, verschieden und begraben Tag 2,
‎‏י״א אדר תקל״א לפ״ק‏‎ 11. Adar 531 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 4f: Ps 45,14

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Montag, 25.02.1771 ;
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal in situ und unbeschädigt.
Zln 4/5: Der Bibelvers ist des Reimes wegen umgestellt.
Zl 11: Polak ist sehr wahrscheinlich korrekt, nicht ganz auszuschließen ist Falk.

Stilmittel

Reim auf -rah in Zln 3,6,8.

Beschreibung

Maße 0,550 x 0,420 x 0,080 m (Nur Nr. 8091)
Lage Planquadrat Schrift erhaben
Ornament florale Verzierung
Zustand 2006 non in situ; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2005 (nur Nr. 8091): 1. Aufstellung + Versetzung; 2. Reinigung mit Wasserdampf. (ausgeführt durch Fa. M. Kulmer)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4524, O 2114
shha (JG 73), S. 300, Nr. 5; Fradche, Gattin des Gelehrten Mosche Polak, gestorben in Altona, beigelegt rechts von ihrem Gatten (Nr. hha-0735, O 2115).
Duckesz, Chachme AHW, S. 36, Nr. 43 (H)
Grunwald, S. 287, Nr. 3428

Fotografien

  «    »  

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
1942-1944

Regina Schwarzburg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2007
Fragment-8091

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-8091
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-8091
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-8091
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis