logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [4153/6072]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-5030
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-5030: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-5030

Namen


Rösche bat Löb Staden ⚭ Schmuel Holländer (Röschen Holländer geb. Staden) [15.02.1869]
Alexander ben Schmuel Holländer (Alexander Samuel Holländer) [11.04.1869]
Rachel bat Mordechai Kohen (Rike Holländer geb. Cahn) [02.05.1841]              

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏הזקנה מ׳ ריזכא בת כ׳ ליב שטאדין‏‎ die Betagte, Frau Rösche, Tochter des geehrten Löb Staden,
‎‏אלמנת כ׳ שמואל האללענדער ז״ל‏‎ Witwe des geehrten Schmuel Holländer.
‎‏כ׳ אלעקסאנדער בר שמואל‏‎ Der geehrte Alexander, Sohn des Schmuel
‎‏האללענדער‏‎ 5 Holländer,
‎‏ואשתו רחל בת כ׳ מרדכי כהן‏‎ und seine Gattin Rachel, Tochter des Mordechai Kohen.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seelen seien eingebunden in das Bündel des Lebens
 Rückseite
Rike Holländer
geb. Cahn
geb. 18 Ab 5565, 10
gest. 4 Adar 5629.
 rechts
Alexander Samuel
Holländer
geb. 6 Adar 5563,
gest. 30 Nissan 5629. 15
 links
Röschen Holländer
geb. Staden
geb. 12 Kislev 5523,
gest. 11 Ijar 5601.

Kommentar

Datierung Rike Holländer: Geboren Dienstag, 13.08.1805; gestorben Montag, 15.02.1869 .
Alexander Samuel Holländer: Geboren Montag, 28.02.1803; gestorben Sonntag, 11.04.1869 .
Röschen Holländer: Geboren Sonntag, 28.11.1762; gestorben Sonntag, 02.05.1841 .
Laut Inschrift war der Todestag am 11., laut sha am 14. Ijar.
Eine histor. Aufnahme fehlt.

Beschreibung

Lage Planquadrate MG MH
Schrift vertieft
Ornament florale Verzierung
Zustand 2006 non in situ; liegt vor seinem Sockel; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2008/2009: 1. Mehrteiliges, umgestürztes Grabmal standsicher versetzt; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4806, W 2759
Grabbuch 4807, W 2760
Grabbuch 4808, W 2761
sha (JG 75), S. 98, Nr. 11; die betagte Reizche, Witwe des Schmuel, Sohn des Süsskind Holländer, beigelegt links der Gattin des Model. Deutsch: Frau Reschen Holländer
Grunwald: -

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2003-07-24
Fragment-5030
heutiges Foto
2004-08-02
Fragment-5030
heutiges Foto
2004-08-02
Fragment-5030
heutiges Foto
2004-08-22
Fragment-5030
heutiges Foto
2004-08-02
Fragment-5031,schriftlos

Eduard Duckesz Glasplatten © CAHJP Jerusalem, Glasplatten: HMB/2452, Inv 2326 · Digitalisat: CDB/5-7

heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-5030
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-5030
(letzte Änderungen - )

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-5030
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis