logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [3271/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-4679
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4679: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-4679

Name


Michel ben Leser KaZ [07.04.1808]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏מי נאמנים בלא אכזב‏‎ ›Währendes Wasser, nicht versiegend‹,
‎‏יצאו ממעינך הטהור‏‎ entsprungen deiner reinen Quelle,
‎‏כל הדולה מעט אם רב‏‎ jeder, der da schöpft, ob wenig ob viel,
‎‏רוה צמאו וראה אור‏‎ 5 löschte seinen Durst und sah Licht,
‎‏ה״[(ה התורני)] מו״ה מיכל ב״ר‏‎ es ist der Toragelehrte, unser Lehrer und Meister, Herr Michel, Sohn des Herrn
‎‏ל[(יזר כ״ץ נ)]פטר ונקבר יום ה׳‏‎ Leser KaZ, verschieden und begraben Tag 5,
‎‏י׳ ניסן תקס״ח ל[..]‏‎ 10. Nissan 568 nach...
‎‏[־־־]‏‎ [---]

 

 Zl 2: nach Jer 15,18

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Donnerstag, 07.04.1808 ;
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal bereits in dem heutigem Zustand. Gelungene Komposition, die Namensakrostichon und Reim berücksichtigt und das Wissen, und dessen Vermittlung, in denen sich Michel auszeichnete, präsentiert. Mit Wasser als Hauptelement schildert dies hier dieser fließende Text.

Stilmittel

Reim auf -aw in Zln 2,4 und auf -or in Zln 3,5.
Akrostichon in Zeilen 2, 4: ‎‏מיכל‏‎ Michel

Beschreibung

Lage Planquadrate MA MB
Schrift erhaben
Symbol Segnende Hände
Ornament gestalterische Verzierung
Zustand 2006 non in situ; Verwitterung leicht; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2011: 1. Liegendes Grabmal, einfach gebrochen: verankert, geklebt und standsicher aufgestellt; 2. Schonende Reinigung mit überhitztem Wasser (ausgeführt durch Schmalstieg GmbH, Burgwedel)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 854, W 5733
shha (JG 73), S. 516, Nr. 10; Michel, Sohn von Leser KaZ, gestorben in Altona, und sein reiner Leib liegt links von dem betagten Schimon, Sohn von Gottlieb KaZ (kein Grabstein).
Grunwald, S. 240, Nr. 618

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2003-07-25
Fragment-4679
heutiges Foto
2003-07-25
Fragment-4751

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Schmalstieg, Denkmalpflegerische Massnahme

heutiges Foto
2010-2012

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4679
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-4679
(letzte Änderungen - 2013-07-25 12:15)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-4679
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis