logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6023 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [2601/6023]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-4327
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4327: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-4327

Name

Elia ben Simle Wiener [19.06.1789]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏ואליה עלה אל ראש הכרמל ויגהר ארצה‏‎ Elia stieg auf den Gipfel des Karmel und beugte sich zur Erde,
‎‏איש זקן ושבע ימים במעשיו תמים הי׳‏‎ ein Mann, betagt und satt an Lebenstagen, in seinen Werken war er untadelig,
‎‏לחברא קדישא דשומרי׳ לבוק׳ בהישכמה (!)‏‎ (er war) bei der Chewra Kaddischa - Wächter auf den Morgen - wenn sie sich (früh) aufmachte,
‎‏ידע לזרז במצות וגב[ר] ביקור חולים הי׳‏‎ 5 er verstand es, in den Geboten flink zu sein, und ein Mann, der Kranke besuchte, war er,
‎‏הלך לפני אביו[נ]ים וגדול המעשה הי׳‏‎ er wandelte vor (den) Armen, und groß war sein Werk,
‎‏ה״ה כ׳ אלי׳ בר זימלא ווינר ז״ל נפטר ונקבר יו׳‏‎ es ist der geehrte Elia, Sohn des Simle Wiener, sein Andenken zum Segen, verschieden und begraben Tag
‎‏ג׳ ה׳ תמוז לפרט ושפט בצדק דלים ‏‎ 3, 5. Tammus, der Zählung und er wird die Geringen richten in Gerechtigkeit
‎‏והוכיח ממישור לענוי ארץ תנצב״ה‏‎ und er entscheidet nach Recht für die Demütigen des Landes. Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
‎‏ ‏‎ 10

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Dienstag, 19.06.1789 ;
Zl 2: 1Kön 18,42
Zl 3a: Gen 35,29 und Ri 19,16.
Zl 3b: ‎‏במעשיו תמים‏‎ vgl. die analoge Formulierung in Dtn 32,4.
Zl 4: ‎‏בהישכמה‏‎ Verschreiber für ‎‏בהשכימה‏‎; Buchstabe ‎‏ה‏‎ auf dem Rahmen.
Zl 5: ‎‏לזרז במצות‏‎ jShab 15b ‎‏מצוה להקדים כדי לזרז במצות‏‎.
Zl 6a: Vgl. die analoge Formulierung in Num 14,14: ‎‏אתה הולך לפניהם‏‎; dort ist der Ewige der vor seinem Volk Herziehende und Rettende.
Zl 9: Chronogramm; Jes 11,4.

Stilmittel

Reim auf -ah in Zln 2-6.
Chronogramm in Zl 9.
Akrostichon in Zeilen 3-6: ‎‏אליה‏‎ Elijahu

Beschreibung

Lage Planquadrate LB
Schrift erhaben
Zustand 2006 in situ; Verwitterung mittel; Beschädigung leicht;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 5909, W 5218
shha (JG 73), 461, Nr. 7; der betagte Eli, Sohn des Simle Wiener, gestorben am Dienstag den 5. Tammus 558 (19. Juni 1789) in Hamburg, beigelegt rechts des Leser, Sohn des Vorstehers und Leiters Herrn Schmuel Hildesheim (Grabmal nicht erhalten, W 5219).
Grunwald, S. 306, Nr. 4444

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2003-06-30
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-4327
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-4327
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1789

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-4327
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis