logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6072 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [1063/6072]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-2665
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2665: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-2665

Name


Sarle bat Efraim Gumpel Neumark ⚭ Elijahu Scheuer SeGaL [10.08.1742]                

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen
‎‏אשה ח[שובה]‏‎ eine angesehene Frau,
‎‏שבחה מי יוכ[ל להמנות]‏‎ ›ihr Lob, wer könnte es aufzählen‹,
‎‏ריחה נתנה במור ול[בונות]‏‎ ›sie duftet von Myrrhe und Weihrauch‹,
‎‏לה יקרה כאחת אמהות‏‎ 5 ihr gebührt Ehre, einer Erzmutter gleich,
‎‏הבטוחה כנשי׳ שאננות‏‎ ›zuversichtlich ist sie, den gottvertrauenden Frauen gleich‹,
‎‏מרת שרלה בת כ״ה אפרים‏‎ Frau Sarle, Tochter des geehrten Herrn Efraim
‎‏גומפל ניימרק אשת המנהיג‏‎ Gumpel Neumark, Gattin des Leiters,
‎‏כ׳ אלי׳ שייאר סג״ל נפטרה‏‎ des geehrten Elijahu Scheuer SeGaL, verschieden
‎‏ונקברה יו׳ ו׳ עש״ק יו״ד מנחם‏‎ 10 und begraben Tag 6, Rüsttag des heiligen Schabbat, zehnter Menachem
‎‏תק״ב לפ״ק‏‎ 502 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 3: nach Num 23,10  Zl 4: Hld 3,6  Zl 6: Jes 32,9 und bBer 17a; Friedhofgebete, Gebet am Grab der Mutter

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Freitag, 10.08.1742 ;
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal noch unbeschädigt. Beeindruckendes Barock-Grabmal, gelungene Darstellung von "Bild" und Schrift, aber auch vom textlich.

Stilmittel

Reim auf -not in Zln. 3,4,6.
Akrostichon in Zeilen 3-6: ‎‏שרלה‏‎ Sarle

Beschreibung

Lage Planquadrate GE
Schrift erhaben
Symbol geknickte Blume
Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung, insbesondere aufgespannter Mantel
Zustand 2006 in situ; Beschädigung schwer;

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 5148, N 3311 (Scheuer Sara Frau Elias geb. Ephraim Neumark)
shha (JG 73), S. 116, Nr. 11; Sarle, Gattin von Elijahu Scheuer, beigelegt links von ihrem Bruder, Aharon Neumark (Nr. hha-2666, N 3310).
Grunwald, S. 295, Nr. 3858; Scheier Sara, Fr. Elia gb. Efr. Neumark (Segal)

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2002-04-26
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-2665
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-2665
(letzte Änderungen - 2013-07-25 12:15)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-2665
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis