logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6033 Inschriften (1621-1871)

Information   Inschriften   Karte   Quellen   Indizes   Lageplan Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [1692/6033]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1772
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1772: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1772

Name

Fradche bat Aharon ⚭ Zadok Wittmund [08.11.1760]            

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏[פ״ט]‏‎ Hier ist geborgen
‎‏[אשה זקינה הגונה ׃ עשתה]‏‎ eine betagte Frau, eine Würdige, ›sie verrichtete
‎‏[תפלתה בכוונה ׃ ואהבה]‏‎ ihr Gebet mit Andacht‹, und liebte
‎‏[תורת ה׳ נאמנה ׃ מ׳ פראדכי]‏‎ ›die bewährte Lehre des Ewigen‹, Frau Fradche,
‎‏[בת הר״ר אהרן ז״ל אשת כ׳]‏‎ 5 Tochter des Meisters, Herrn Aharon, sein Andenken zum Segen, Gattin des geehrten
‎‏[צדוק וויטמונ{נו}ד נפטר׳ ש״ק]‏‎ Zadok Wittmund, verschieden (am) heiligen Schabbat,
‎‏[ער״ח כסליו ונקבר׳ יו׳ א׳]‏‎ Vorabend des Neumonds Kislev, und begraben Tag 1,
‎‏[ר״ח בו תקך]״א [לפ״ק]‏‎ Neumond desselben 521 der kleinen Zählung.
‎‏[תנ]צב״ה‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 2f: bBer 31a  Zl 4: nach Ps 19,8

Kommentar

Datierung Gestorben und begraben Samstag, 08.11.1760 ;
Identifiziert nach der Grabbnummer. Die histor. Aufnahme von Okt./Dez. 1942 zeigt das Grabmal unbeschädigt.
Zl 6: Beim Zunamen im hebr. Text wurden zwei Buchstaben vertauscht, der deutsche Text gibt die korrekte Schreibweise wieder.

Stilmittel

Reim auf -nah in Zln. 2-4.

Beschreibung

Lage Planquadrate FE
Schrift vertieft
Zustand 2006 in situ; Beschädigung schwer;

Zur Familie

Gatte: Zadok Wittmund (Nr. hha-1773)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 5870, N 3216 (Wittmund Fradche Frau Zadig geb. Ahron)
shha (JG 73), S. 230, Nr. 17; die betagte Freidchel, Gattin von Zadok Wittmund, beigelegt links von ihren Gatten (Nr. hha-1773, N 3215).
Grunwald, S. 306, Nr. 4473; Wittmund Fradche, Fr. Zadik gb. Ahr

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-10-14
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1772
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1772
(letzte Änderungen - 2013-03-17 20:15)

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1772
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis