logo epidat: epigraphische Datenbank

Hamburg-Altona, Königstraße 6022 inscriptions (1621-1871)

information   inscriptions   map   sources   name lists   indices   site plan Download
Inv.-Nr.:
year:
    «    [322/6022]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hha-1272
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1272: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hha-1272

Name

Edel bat Jokew Lichtenstadt ⚭ Wolf Feifels [17.08.1705]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏נפלה‏‎ ›Gefallen
‎‏עטר׳ ראשי ארצה פה‏‎ ist die Krone meines Hauptes‹ hier zu Boden,
‎‏דלית לה טימ׳ שה׳ וישפ׳‏‎ unschätzbar ihr Wert ›(wie) Onyx und Jaspis‹,
‎‏יציאת׳ כביאת׳ כולה יפה‏‎ ihr Weggang wie ihr Kommen, vollkommene Schönheit,
‎‏לעני ואביו׳ שלחה כפה‏‎ 5 ›dem Armen und dem Bedürftigen reichte sie ihre Hand‹,
‎‏הגבירה מרת עדיל בת‏‎ die Stattliche, Frau Edel, Tochter
‎‏המנוח ראש המדינ׳ מ״ה‏‎ des Seligen, des Hauptes der Landjudenschaft, unseres Lehrers, Herrn
‎‏יאקב ליכטן שטאט‏‎ Jokew Lichtenstadt,
‎‏אשת הגבי׳ והקצין כ׳‏‎ Gattin des stattlichen und einflußreichen Herrn, des geehrten
‎‏הר״ר וואלף פיפלש יצ״ו‏‎ 10 Meisters, Herrn Wolf Feifels, sein Fels und Erlöser behüte ihn,
‎‏פרחה נשמת׳ בטהרה‏‎ ihre Seele entflog in Reinheit
‎‏ליל ב׳ ונקב[רת ביומו]‏‎ in der Nacht 2, und wurde begraben an diesem Tag,
‎‏[ך״ז מנח׳ תס״ה לפ״ק]‏‎ 27. Menachem 465 der kleinen Zählung.
‎‏[תנצב״ה]‏‎ Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 1f: Klgl 5,16  Zl 3: Ex 39,13 u. Ez 28,13  Zl 5: Spr 31,20

Kommentar

Datierung Gestorben Sonntagnacht, 17.08.1705 ; begraben am nächsten Tag; Möglich ist auch die Lesung ‎‏תס״ח‏‎, so im Grabbuch und bei Grunwald, dann fiele das Sterbedatum auf Montag, 13.08.1708. Allerdings sind auf andere Grabmale in unmittelbarer Umgebung eindeutig ‎‏תס״ה‏‎ zu lesen.
Die histor. Aufnahme zeigt das Grabmal noch in situ und unbeschädigt.
Zl 5: Spr 31,20.
Zl 10: ‎‏פיפלש‏‎ mit Feifels wiedergegeben, eine der Varianten von Feiwel. Das Grabbuch schreibt "Phiplis".
Zl 13: Menachem, "Tröster", ist ein euphemistischer Name für den Trauermonat Aw, in dem der Zerstörung der beiden Jerusalemer Tempel gedacht wird.

Stilmittel

Reim (Optischer) Reim auf -ph, auf - po /pe/fa/pa in Zln 2-5.
Akrostichon in Zeilen 2-5: ‎‏עדיל‏‎ Edel

Beschreibung

Maße 1,510 x 0,560 x 0,170 m
Material Sandstein
Lage Planquadrate EL
Schrift erhaben
Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung, insbesondere aufgespannter Mantel
Zustand 2006 non in situ; Verwitterung mittel; Beschädigung schwer;

Denkmalpflegerische Maßnahmen

2005: 1. Erstellung eines neuen Fundamentteiles; 2. Verankerung + Klebung der Stele auf Fundamentteil; 3. Aufstellung + standsichere Versetzung; 4. Reinigung mit Wasserdampf. (ausgeführt durch Fa. M. Kulmer)

Zur Familie

Gatte: Awraham Binjamin Wolf (Nr. hha-1189)

Quellen / Sekundärliteratur

Grabbuch 4463, S 1287
Grunwald, S. 287, Nr. 3403

Fotografien

  «    »  

Bert Sommer

heutiges Foto
2001-10-07
recto

Historische Aufnahmen [Mikrofilme] © Staatsarchiv Hamburg, Bestand 741-4 Fotoarchiv, Signatur P 2333

heutiges Foto

Eduard Duckesz Glasplatten © CAHJP Jerusalem, Glasplatten: HMB/2452, Inv 2326 · Digitalisat: CDB/5-7

heutiges Foto

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, Königstraße, hha-1272
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hha-1272
(last modified - 2013-05-02 15:41)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1705

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hha-1272
letztes update: | licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis