logo epidat: epigraphische Datenbank

Herford 262 Inschriften (~1679-2013)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [103/262]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID her-127
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Herford, her-127: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?her-127

Name

Mosche ben Mordechai Ganz (Max M. Ganz) [27.01.1890]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏איש תם וישר ה״ה ר׳ משה ב״ר‏‎ ›ein lauterer und aufrechter Mann‹, es ist Herr Mosche, Sohn des Herrn
‎‏מרדכי גאנץ, נפטר בשם טוב‏‎ Mordechai Ganz, verschieden ›mit gutem Namen‹
‎‏בן ל״ד שנה, ביום ב׳ ו׳ שבט‏‎ im Alter von 34 Jahren am Tag 2, 6. Schwat
‎‏תר״נ לפ״ק.‏‎ 5 650 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
 Postament
In deiner Jahre Blüthe
Riss jäh der Tod Dich hin,
Dich schmückte Herzensgüte,
Bescheidenheit den Sinn. 10
Gelöst ist nur das Erdenband,
Es klagt mit uns, wer Dich gekannt.
 Rückseite
Hier ruht
unser guter Sohn u. Bruder
Max M. Ganz, 15
geb. am 20. Juni 1855,
gest. am 27. Jan. 1890.
Friede mit ihm!

 

 Zl 2: Ijob 1,8  Zl 3: bBer 17a

Kommentar

Datierung Geboren 20.06.1855, gestorben 27.01.1890
Möglicherweise wurde der Obelisk falsch herum auf das Postament gestellt: Die deutsche Inschrift, heute auf der Rückseite und so nahe an der begrenzenden Hecke, dass sie kaum zu lesen ist, macht einen deutlich repräsentativeren Eindruck als die in sehr kleinen Buchstaben eingravierte hebräische Inschrift, die auf der großen Fläche etwas verloren wirkt.

Beschreibung

Material Granit
Beschreibung Breiter Obelisk auf hohem Postament und Sockel.
Zustand 2016 Das Grabmal ist in sehr gutem Zustand.

Zur Person

Max Moses Ganz wurde in Herford geboren als Sohn des Marcus Daniel Ganz und der Röschen geb. Ganz.

Zur Familie

Vater: Marcus Ganz (her-0100)
Mutter: Röschen Ganz (her-0099)

Quellen / Sekundärliteratur

Landesarchiv NRW, Abteilung Ostwestalen-Lippe, P2, 291: Zivilstandsregister der Juden der Gemeinde Herford mit den Orten Enger, Herford, Melbergen, Oeynhausen (Neusalzwerk), Spenge, Stift Berg, Wallenbrück (G 1848-1874), S. 12, Nr. 47 (G).

Fotografien

  «    »  

Jürgen Escher

heutiges Foto
2016
recto
heutiges Foto
2016
Detail
heutiges Foto
2016
Detail
heutiges Foto
2016
verso
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Herford, her-127
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=her-127
(letzte Änderungen - )

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1890

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=her-127
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis