logo epidat: epigraphische Datenbank

Würzburg - Heidingsfeld 159 Inschriften (1810-1939)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [84/159]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hdf-2073
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-2073: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hdf-2073

Name

Gedalja Arje ben Ascher Levi ­Baumblatt (Louis ­Baumblatt) [09.12.1858]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏ילד שעשועים‏‎ ›ein Kind der Liebkosungen‹,
‎‏נחמד ונעים‏‎ liebenswert und liebenswürdig,
‎‏גדלי׳ אריה ב״כ אשר‏‎ Gedalja Arje, Sohn des geehrten Ascher
‎‏לוי בוימבלאטט‏‎ 5 Levi ­Baumblatt,
‎‏נפטר ביום עש״ק ג׳ טבת תרי״ט לפ״ק‏‎ verschieden am Rüsttag des heiligen Schabbat, 3. Tewet 619 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens
Louis ­Baumblatt
geb. 11. Aug. 1855
gest. 9. Dez. 1858. 10

 

 Zl 2: Jer 31,19

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag abend, 09.12.1858
Namenskunde Louis Baumblatt hieß mit jüdischem Namen Gedalja Arje. Der Name Arje, hebr. für Löwe, geht auf den Jakobssegen zurück, wo Jakob seinen Sohn Jehuda mit einem reissenden Löwen verglich (Gen 49,9). Daher stammt die Parallelität der Namen Jehuda, Arje und dem deutschen Löw/Löb, das hier bürgerlich zu Louis wurde.

Stilmittel

Reim auf -'im in Zln 2-3.

Beschreibung

Maße 85 x 51 x 15
Lage Feld A, Reihe VI, Stein Nr. 09 (2073)
Beschreibung Kleine Stele mit leicht auskragendem Dreiecksgiebel.
Zustand 1996 Das leicht nach vorne geneigte Grabmal ist leicht verwittert und mit Flechten bewachsen. 2010: das Grabmal wurde aufgerichtet.

Zur Person

Der Knabe, dessen Name im Begräbnisregister mit "Mosche Löb, Sohn des Lämle Baumblatt von hier" angegeben ist, starb im Alter von drei Jahren.

Quellen / Sekundärliteratur

Begräbnisregister (Staatsarchiv Würzburg, Jüdische Standesregister 42), S. 58, Nr. 619.

Fotografien

  «    »  

Schrade, Dokumentationszentrum für jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken

heutiges Foto
1996
recto

Bert Sommer

heutiges Foto
2010-04-22
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-2073
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hdf-2073
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:44)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1858

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hdf-2073
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis