logo epidat: epigraphische Datenbank

Würzburg - Heidingsfeld 159 Inschriften (1810-1939)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [6/159]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hdf-2025
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-2025: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hdf-2025

Name

Ester ⚭ Salman [10.09.1812]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״ט‏‎ Hier ist geborgen -
‎‏אין אסתר מגדת את‏‎ ›und Ester ließ nichts verlauten über ihre‹
‎‏צדקתה ופיה פתחה בחכמה‏‎ Wohltaten, und ›ihren Mund öffnete sie mit Weisheit‹,
‎‏כפה פרשה לעני וידיה‏‎ ›ihre Hand öffnete sie dem Armen und ihre Hände
‎‏שלחה לאביון ׃ שהיא‏‎ 5 streckte sie aus dem Bedürftigen‹. Sie ist
‎‏אשת חיל מרת אסתר ז״ל‏‎ ›die tüchtige Gattin‹, Frau Ester, ihr Andenken zum Segen,
‎‏אשת הקצין כ״ה זלמן מק״ה‏‎ Gattin des Einflußreichen, des geehrten Herrn Salman aus der heiligen Gemeinde Königshofen
‎‏מווי״ב ותנצב״ה בג״ע‏‎ aus Würzburg. Und ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens im Garten Eden,
‎‏אמן ונפטרת היו׳ יו׳ ה׳ ד׳‏‎ Amen. Und sie verschied heute, Tag 5, 4.
‎‏תשרי תקע״ג לפ״ק‏‎ 10 Tischri 573 der kleinen Zählung.

 

 Zl 2: Est 2,20  Zl 3: Spr 31,26  Zl 4f: Spr 31,20  Zl 6: Spr 31,10

Kommentar

Datierung Gestorben Donnerstag, 10.09.1812
Für die Eulogie auf Ester wählte man ein (eher seltenes) Schriftzitat aus dem biblischen Buch Ester.
Abkürzung Zl 7: Die Abkürzung wurde entsprechend der Angabe im Begräbnisregister aufgelöst.

Beschreibung

Maße 119 x 89 x 25
Lage Feld A, Reihe IV, Stein Nr. 06 (2025)
Beschreibung Stele mit leicht auskragendem Dreiecksgiebel, getragen von Pilastern, geschmückt mit einem Fries und Kapitellen. Im Giebelfeld ein plastischer Feston.
Zustand 1996 Leichte Verwitterung, leichter Flechtenbewuchs. 2010: Unverändert.

Zur Person

Ester, Gattin des Salman Königshofen aus Würzburg, starb laut Begräbnisregister am 3. Tischri 573, das war Mittwoch, 9. September 1812. Die hebräische Inschrift gibt den folgenden Tag, den 4. Tischri, als Sterbedatum an. Möglicherweise starb Ester am Abend des Mittwoch, kurz vor oder kurz nach Beginn des neuen jüdischen Tages mit Anbruch der Nacht, was zu diesen voneinander abweichenden Datierungen führte.

Quellen / Sekundärliteratur

Begräbnisregister (Staatsarchiv Würzburg, Jüdische Standesregister 42), S. ‎‏ב‏‎ (106), Nr. 19.

Fotografien

  «    »  

Schrade, Dokumentationszentrum für jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken

heutiges Foto
1996
recto
heutiges Foto
1996
recto

Bert Sommer

heutiges Foto
2010-04-22
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-2025
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hdf-2025
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:44)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1812

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hdf-2025
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis