logo epidat: epigraphische Datenbank

Würzburg - Heidingsfeld 159 Inschriften (1810-1939)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [109/159]    »     »|
Edition Kommentar Beschreibung Personalia Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hdf-2006
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-2006: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hdf-2006

Name

Zwi ben Pinchas Halevi aus der Familie ­Rosenheim (Karl S. ­Rosenheim) [04.05.1873]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏נער שעשועים‏‎ ein Knabe der Liebkosung,
‎‏נחמד ונעים‏‎ liebenswert und liebenswürdig,
‎‏צבי ב״ר פנחס הלוי‏‎ Zwi, Sohn des Herrn Pinchas Halevi
‎‏ממשפחת ראזענהיים‏‎ 5 aus der Familie ­Rosenheim,
‎‏נפטר ביום ב׳ חית אייר‏‎ verschieden am Tag 2, achter Ijar
‎‏תרל״ה‏‎ 635.
Karl S. ­Rosenheim
Geb. 28. März 1872
Gest. 4. Mai 1873. 10
‎‏תנצב״ה‏‎ Seine Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

Kommentar

Datierung Geboren 28.03.1872; gestorben vermutlich am Abend des Sonntag, 04.05.1873 (s.u.)
Die Daten stimmen in sich nicht überein. Vermutlich ist die Angabe des hebräischen Sterbejahres fehlerhaft, ‎‏תרל״ה‏‎ (635) statt ‎‏תרל״ג‏‎ (633), dann starb Karl Rosenheim am Sonntag Abend, den 4. Mai 1873, nach Beginn des neuen jüdischen Tages, Tag 2, 8. Ijar 633. Dies entspricht auch der Angabe im Begräbnisregister.
Zl 2: Angelehnt an Jer 31,19.

Beschreibung

Maße 111 x 44/67 x 17/34
Lage Feld A, Reihe IX, Stein Nr. 06 (2006)
Beschreibung Hohe Stele mit seitlich vorkragendem Flachbogenabschluß und vertieftem Schriftfeld auf Postament und hohem Sockel.
Zustand 1996 Leichter Flechtenbewuchs.2010: Leichter Flechtenbewuchs.

Zur Person

Karl war ein Sohn von Seligman Rosenheim.

Quellen / Sekundärliteratur

Begräbnisregister (Staatsarchiv Würzburg, Jüdische Standesregister 42), S. 46, Nr. 662.

Fotografien

  «    »  

Schrade, Dokumentationszentrum für jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken

heutiges Foto
1996
recto
heutiges Foto
1996
recto

Bert Sommer

heutiges Foto
2010-04-22
recto
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-2006
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hdf-2006
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:44)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1873

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hdf-2006
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis