logo epidat: epigraphische Datenbank

Würzburg - Heidingsfeld 159 Inschriften (1810-1939)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Lageplan (PDF) Download
Inv.-Nr.:
Jahr:
    «    [94/159]    »     »|
Edition Kommentar Stilmittel Beschreibung Quellen Foto
Export: TEI P5 plain text

epidat - epigraphische Datenbank

ID hdf-1005
Lizenz Creative Commons Attribution-BY 4.0 International Licence [CC BY]
Zitation Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-1005: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?hdf-1005

Name

Teichel ⚭ Pfeiffer ­Neuberger [14.02.1864]          

Diplomatische Transkription und Übersetzung

‎‏פ״נ‏‎ Hier ist begraben
‎‏אשה יקרה מ׳ טייכל אשת המנוח כ״ה פפייפער‏‎ eine teure Frau, Frau Teichel, Gattin des Seligen, des geehrten Herrn Pfeiffer
‎‏נייבערֶגער‏‎ ­Neuberger,
‎‏תמימה ונעימה במעשיה‏‎ lauter und anmutsvoll in ihren Taten,
‎‏סבלה בענוה כל פגיעיה‏‎ 5 sie erlitt in Demut all ihre (Schicksals)schläge,
‎‏לדלים פרשה כפיה‏‎ den Darbenden reichte sie ihre Hände
‎‏וגומלת חסד כל ימיה‏‎ und erwies Liebeswerk all ihre Tage;
‎‏הלכה לעולמה ביום א׳ זין אדר‏‎ ›sie ging hin in ihre Welt‹ am Tag 1, siebter des ersten
‎‏ראשון תרכ״ד לפ״ק‏‎ Adar 624 der kleinen Zählung.
‎‏תנצב״ה‏‎ 10 Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens

 

 Zl 8: Koh 12,5

Kommentar

Datierung Gestorben Sonntag, 14.02.1864
Zl 3: Der nach deutscher Orthografie geschriebene Familienname ist zur besseren Lesbarkeit vokalisiert, allerdings müßte das Vokalzeichen unter dem Buchstaben davor stehen.

Stilmittel

Reim auf -ejha in Zln 4-7.

Beschreibung

Lage Feld B, Reihe 10, Stein Nr. 05 (1005)
Beschreibung Schmalhohe Stele mit leicht erhabenem, mit Rundbogen schließendem Schriftfeld, im Bogenfeld eine wappenförmige Vertiefung mit einem reliefierten Seelengefäß, darüber ein geschweifter, in mit Blütenkelchen verzierten Voluten auslaufender Abschluß mit einer stilisierten Konche in der Mitte, darin die abgekürzte Einleitungsformel, die 2. Zeile folgt dem Rundbogen des Schriftfelds.
Symbol Seelengefäß
Ornament florale Verzierung; gestalterische Verzierung
Zustand 2010 Leichte Verwitterung.

Quellen / Sekundärliteratur

Begräbnisregister (Staatsarchiv Würzburg, Jüdische Standesregister 42), S. 55, Nr. 690.

Fotografien

  «    »  

Schrade, Dokumentationszentrum für jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken

heutiges Foto
1996
recto

Bert Sommer

heutiges Foto
2010-05-17
recto
heutiges Foto
2010-05-17
Detail
heutiges Foto
2010-05-17
Symbol
Seitenanfang

Zitation der Inschrift

Digitale Edition ─ Jüdischer Friedhof Würzburg - Heidingsfeld, hdf-1005
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=hdf-1005
(letzte Änderungen - 2013-07-27 11:44)

Recherche im Gesamtbestand - Kontextualisierungen

Inschriften des Jahres 1864

Orte jüdischer Geschichte im Umfeld des Friedhofs

app-jüdische-orte.de.dariah.eu

 

Steinheim-Institut
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=hdf-1005
letztes update: | lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis