logo epidat: epigraphische Datenbank

Frankfurt am Main, Battonnstraße 3875 inscriptions (1272-1828)

information   inscriptions   map   indices   Download
TEI P5

Projekt

Im Auftrag der "Kommission für die Erforschung der Geschichte der Frankfurter Juden", auf Magistratsbeschluß der Stadt Frankfurt am Main, wurde seit dem Herbst 1991 dieser Friedhof an der Battonnstrasse dokumentiert. Das Projekt wurde von der AG Jüdische Friedhöfe mit Sitz in Berlin und später in Duisburg unter der Leitung von Prof. Michael Brocke ausgeführt und 1998 abgeschlossen. Von einstmals über 6000 Grabmalen wurden die knapp 2300 ganze Steine und rd. 3500 Fragmente, die die Zeiten überdauert haben, dokumentiert.

Literatur

Shlomo Ettlinger, ‎‏אלה תלדות‏‎ Ele toldot, Verzeichnis aller Frankfurter Juden mit Personalangaben (Maschinenschriftliches Manuskript mit handschriftlichen Korrekturen), o.O. 1947ff. [ET]

Markus Horovitz, Awne sikaron. Die Inschriften des alten Friedhofs der israelitischen Gemeinde zu Frankfurt a.M., Frankfurt a.M. 1901 [Ho].

Markus Horovitz, Frankfurter Rabbinen. Ein Beitrag zur Geschichte der israelitischen Gemeinde in Frankfurt a.M., 1.-4. Heft, Frakfurt a.M. 1882-1885 (Bericht über die Israelitische Religionsschule 1882-1884, Beilage), hier nach dem Neudruck mit Ergänzungen von Josef Unna, Kfar Haroeh (Israel), Jerusalem 1969 [Ho, Rabb.].

Alexander Dietz, Stammbuch der Frankfurter Juden. Geschichtliche Mitteilungen über die Frankfurter Jüdischen Familien von 1349-1849, nebst einem Plane der Judengasse, Frankfurt a. M. 1907 [Dietz].

Edition

Dan Z. Bondy (Leitender Mitarbeiter), Heidrun Hermann, Nathanja Hüttenmeister, Christiane E. Müller, Aubrey Pomerance, Regina Schorzmann

Fotografie

Andreas Hemstege

Publikationen

Der alte jüdische Friedhof zu Frankfurt am Main. Unbekannte Denkmäler und Inschriften. Hrsg. im Auftrag des Magistrats der Stadt Frankfurt am Main, Dezernat für Kultur und Freizeit, von der Kommission zur Erforschung der Geschichte der Frankfurter Juden. Von Michael Brocke unter Mitwirkung von Dan Bondy, Andreas Hemstege, Heidrun Hermann, Christiane E. Müller, Aubrey Pomerance und Regina Schorzmann, Jan Thorbecke Verlag 1996, 460 Seiten, ISBN 3-7995-2322-7.

Zitation der digitalen Edition

Digitale Edition - Jüdischer Friedhof Frankfurt am Main, Battonnstraße (1272-1828 / 3875 Einträge)
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=ffb

 

Steinheim-Institut
contact us
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=ffb
is licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict
powered by TUSCRIPT