logo epidat: epigraphische Datenbank

Erfurt, Neuer Friedhof, Werner-Seelenbinder-Straße 157 inscriptions (1878-1988)

information   inscriptions   full-text-search   map   indices   Download
TEI P5

Projekt

Der neue jüdische Friedhof an der Erfurter Werner-Seelenbinder-Straße wird zur Zeit (seit 2010) in einem ehrenamtlichen Projekt von Frau Annelie Hubrich im Namen der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen und unterstützt durch das Steinheim-Institut dokumentiert. In einer ersten Pilotphase wurden nun 100 (auch) hebräisch beschriftete Grabsteine ediert. Die Ergänzung des Bestandes um weitere Editionen sowie der einzelnen Datensätze um weitere Informationen zu den Grabsteinen und den bestatteten Personen ist in Arbeit und wird sukzessive erfolgen.

Geschichte

Der jüdische Friedhof an der Werner-Seelenbinder-Straße wurde als Nachfolger des alten Friedhofs in der Cyriakstraße angelegt und am 10. September 1878 feierlich eröffnet. Als einziger jüdischer Friedhof Thüringens wird das weit über 1000 Grabsteine umfassende Gelände heute noch immer belegt.

Edition

Annelie Hubrich, Nathanja Hüttenmeister

Fotografie

Annelie Hubrich

Förderer

Finanzielle Unterstützung erfährt des Projekt durch die Jüdische Gemeinde Erfurt und die Thüringische Landesregierung.

Zitation der digitalen Edition

Digitale Edition - Jüdischer Friedhof Erfurt, Neuer Friedhof, Werner-Seelenbinder-Straße (1878-1988 / 157 Einträge)
URL: http://www.steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=erf

 

Steinheim-Institut
contact us
http://www.steinheim-institut.de:80/cgi-bin/epidat?id=erf
is licensed under a Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Attribution 4.0 International License
Valid XHTML 1.0 Strict
powered by TUSCRIPT